Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Langnese ruft „Viennetta Schokolade“ zurück

Unilever informiert über den Rückruf einzelner Packungen „Viennetta Schokolade“ in der 650g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, können vereinzelte Packungen das Allergen Haselnuss enthalten, obwohl dieses nicht auf der Packung gekennzeichnet ist.

Für Haselnuss-Allergiker ist das Produkt nicht zum Verzehr geeignet

Der Artikel wurde nach Unternehmensangaben ausschließlich in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertrieben

Betroffener Artikel


Produkt: Viennetta Schokolade
Marke: Langnese
Inhalt: 650g
Lot Code: L8047BA004
Uhrzeitangabe zwischen 11:00 und 12:00 Uhr 
Mindesthaltbarkeitsdatum 02.2020

Der Lot Code, die Uhrzeitangaben und das Mindesthaltbarkeitsdatum sind auf der Seitenlasche der Produktverpackung zu finden (siehe Abbildung)

Nicht‐Allergiker können das Produkt weiterhin unbedenklich verzehren

 

Kundenservice
Betroffene Verbraucher die eine Packung mit den oben genannten Daten auffinden werden gebeten, vom Verzehr des Produktes abzusehen und die Verpackung für eventuelle Nachfragen aufzubewahren. Um den betroffenen Personen eine Vergütung zukommen lassen zu können, sollten diese bitte ein Foto von der Verpackung mit dem Lot Code und dem Mindesthaltbarkeitsdatum erstellen und sich von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr an den Konsumentenservice Viennetta unter der Telefonnummer 0800 1013 914 (gebührenfrei) wenden. Der Lot Code, die Uhrzeitangaben und das Mindesthaltbarkeitsdatum sind auf der Seitenlasche der Produktverpackung zu finden.

Kundeninformation >

Infobox Nahrungsmittelallergie

Das Ausmaß der allergischen Reaktion kann interindividuell stark variieren. Nahrungsmittelallergien äußern sich in Reaktionen der Schleimhaut, zum Beispiel in Form von Schleimhautschwellungen im gesamten Mund-, Nasen- (allergische Rhinitis) und Rachenraum und Anschwellen der Zunge. Symptome im Magen-Darm-Bereich sind z. B. Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall. Nahrungsmittelallergien können aber auch zu Reaktionen der Atemwege mit Verengung der Bronchien (allergisches Asthma) und der Haut (atopisches Ekzem, Juckreiz und Nesselsucht) führen. Im Extremfall kann es zu einem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock kommen – wikipedia.de


* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...