CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.4.2014   |   Rückrufe Elektro / Elektronik - Verbraucherinformationen

IKEA weitet Rückruf von Kinderlampen in den USA und Kanada drastisch aus


Betroffen sind weltweit etwa 31 Millionen Kinderlampen

IKEA bittet nochmals alle Kunden, die eine IKEA Kinder-Wandlampe haben, sofort zu prüfen, ob die Lampe und das Kabel außer Reichweite von Kindern und sicher an der Wand befestigt sind. Das gilt insbesondere für Lampen in der Nähe von Gitterbetten und Laufställen.

Diese Warnung samt zugehörigem Rückruf und der Ankündigung auf ein Sicherheitsset zur Kabelbefestigung wurde über IKEA bislang nur in den USA und Kanada veröffentlicht.

UPDATE 30.04.2014: Nach Angaben von IKEA ist nicht vorgesehen, diese Befestigungssets für den europäischen Markt anzubieten!  Begründet wird dies mit den unterschiedlichen Gesetzgebungen.

Schwer zu verstehen, denn eben diese Nachrüstungs-Sets wurden für die IKEA SMILA Wandleuchten auch für europäische Kunden angeboten. Die Lampe Tassa, die hier im Zusammenhang mit einem Vorfall in Europa genannt wird ist also davon ausgeschlossen???

Vielen Eltern dürfte dies sauer aufstoßen, wenn hier Kindersicherheit nach zweierlei Maß (Gesetzeslage) gemessen wird

pdf-ico

Meldung der US-Verbraucherschutzbehörde CPSC

Lose Kabel von Wandlampen können ein Strangulationsrisiko für Babys und kleine Kinder darstellen.

ikea-expand-recall

IKEA ist ein tragischer Fall bekannt, wonach ein Baby in einem Gitterbett gestorben ist, nachdem es sich im Kabel einer SMILA Wandlampe verheddert hatte. Ein weiterer Vorfall betrifft ein 15 Monate altes Kind mit einer TASSA Natt Wandlampe.

IKEA erinnert Kunden nochmals daran, dass jedes Produkt mit Kabeln oder Kordeln, wie Fensterrollos eine erhebliche Gefahr der Strangulierung darstellen können. Erreichbar Schnüre und Kabel sollten immer außerhalb der Reichweite von Kleinkindern gehalten werden

Ikea hatte bereits im Juli 2013 vor den IKEA SMILA Lampen gewarnt, nachdem bekannt wurde, dass ein Baby in seinem Bettchen gestorben ist, weil es sich mit dem Kabel der Wandlampe stranguliert hatte

Nachrüstung von IKEA SMILA Wandleuchten mit Kabelhalterungen

Kunden werden daher gebeten, sich in Ihrem IKEA Einrichtungshaus an den Umtausch- und Rückgabeschalter zu wenden. Sie erhalten dort ein kostenloses Montage-Set, das einen Warnhinweis, Sicherheitsanweisungen und selbstklebende Halterungen enthält, mit denen das Kabel an der Wand befestigt werden kann.

Das Montage-Set kann auch unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 2255453 bestellt werden.

IKEA entschuldigt sich für entstandene Unannehmlichkeiten.

 

verschenkt

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse