CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

09.4.2013   |   Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Henkel ruft Sofix Parkett sowie Sofix Pflege-Reiniger zurück

UPDATE 18.04.2013:

Henkel scheint mit dem Rückruf der Produkte auch an Tag 9 noch völlig überfordert. Es  gibt große Probleme was die Erreichbarkeit der Service Nummer anbelangt.

Eine telefonische Anfrage von CleanKids bei Henkel, ob Verbraucher gekaufte Produkte auch im Handel zurückbringen können, blieb bislang unbeantwortet, ebenso die Frage wann endlich ausreichender Telefonsupport verfügbar ist!

Zufriedenheit von Verbrauchern ist so nicht zu erreichen!

 Verbrauchermeinung abgeben

Aus Gründen äußerster Vorsorge werden mit sofortiger Wirkung Sofix Parkett (1 Liter und 5 Liter) sowie Sofix Pflege-Reiniger (1 Liter) zurückgerufen. 

 

Rückruf: Henkel ruft Sofix Parkett sowie Sofix Pflege-Reiniger zurück Rückruf: Henkel ruft Sofix Parkett sowie Sofix Pflege-Reiniger zurück

Bei einer routinemäßigen Überprüfung von Rückstellmustern haben wir festgestellt, dass ein Teil der Produkte mit Mikroorganismen belastet sein kann. Diese können bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, wenn das Reinigungsmittel in eine offene Wunde, in das Auge, das Ohr oder den Mund gelangt. Der Rückruf erfolgt ausschließlich, um vor diesem sehr unwahrscheinlichen Fall zu schützen, der zu einer Infektion führen könnte. 

Die Zufriedenheit unserer Verbraucher und die Sicherheit unserer Produkte haben für uns höchste Priorität. Daher werden aus Gründen äußerster Vorsorge – und um die Umsetzung für Verbraucher und Handelspartner zu erleichtern – alle Flaschen von Sofix Parkett (1 Liter und 5 Liter) und Sofix Pflege-Reiniger (1 Liter) zurückgenommen.

Im Handel erhältliche Sofix Parkett und Sofix Pflege-Reiniger werden ebenfalls zurückgerufen. Verbraucher, die Sofix Parkett und/oder Sofix Pflege-Reiniger besitzen, werden gebeten, das Produkt nicht mehr zu verwenden, die Flasche sorgfältig zu schließen, an einem sicheren Platz zu lagern und die gebührenfreie Service-Nummer 0800 111 22 90 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr erreichbar) anzurufen oder das Kontaktformular auf www.sofix.de zu nutzen. Dort erhalten sie weitere Informationen, auch zur Rückgabe des Produkts. Falls Verbraucher Symptome jeglicher Art feststellen, nachdem sie Produktkontakt mit Augen, Ohr, Mund oder Haut hatten, sollten sie ihren Hausarzt ansprechen.

Alle anderen Produkte der Marke Sofix sind von diesem Rückruf nicht betroffen und in der gewohnt hohen Qualität im Handel erhältlich. 

Bilder: Henkel AG & Co. KGaA  – Corporate Communications

 

Verbraucherinformation könnte besser sein

 * Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse