Rückruf: Glassplitter – Alnatura ruft Babygläschen „Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“ zurück

UPDATE 21.03.2013:
Migros Schweiz ruft ebenfalls Alnatura ruft Babygläschen „Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“ zurück

Wie das Unternehmen Alnatura mitteilt, wurde in einem Babygläschen der Geschmacksrichtung „Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“ (190g, nach 4. Monat) ein Glasstückchen gefunden.

Je nach Beschaffenheit kleiner Glassplitter können diese zu schweren inneren Verletzungen führen.

alnatura

Betroffenes Produkt:
Alnatura Babygläschen
„Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“

(190g, nach 4. Monat)
Mindesthaltbarkeitsdatum: 17.10.2014
Chargen: 140276Q und 140276R

Alnatura hat daher vorsorglich die genannten Gläschen der Chargen 140276Q und 140276R aus dem Verkauf genommen.

Von dem Rückruf sind ausschließlich Chargen  mit den Endbuchstaben Q und R betroffen. Die Chargenkennzeichnung ist am Deckelrand zu finden.

Als Vorsichtsmaßnahme bittet Alnatura diejenigen Kunden, die Gläschen der oben genannten Chargen zu Hause haben, diese zurückzubringen. Sie erhalten selbstverständlich Ersatz.

Andere Chargen bzw. andere Sorten der Alnatura Babygläschen sind nicht betroffen.

Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

[hr_strip]

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 

[hr_strip]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.