Autor: CleanKids-Magazin

Vorinstallierte Schadsoftware – BSI warnt vor Tablets und Smartphones

Auf Tablets und Smartphones, die über Online-Plattformen auch in Deutschland gekauft werden können, kann sich vorinstallierte Schadsoftware befinden. Das hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zunächst an einem Tablet nachgewiesen. Das BSI warnt vor dem Einsatz dieses Geräts auf Grundlage von §7 des BSI-Gesetzes und rät allen...

Gerberei in Marokko - pixabay

Gift in Kinderschuhen – Verbände fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion

SÜDWIND und INKOTA fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion „Etwa 85 % des weltweit hergestellten Leders wird mit Chrom gegerbt.“ Unabhängige Prüfstellen haben Mitte Februar das gesundheitsgefährdende und in Europa verbotene Chrom VI in Kinderschuhen des Herstellers Ricosta nachgewiesen. SÜDWIND und INKOTA fordern deshalb erneut und mit Nachdruck eine branchenweite Umstellung...

Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2019 – Wenn Muttermilch Gift ist…

Initiative macht auf die seltene Stoffwechselerkrankung Galaktosämie aufmerksam Düsseldorf – Galakto … was? Galaktosämie, die genetisch bedingte und neurodegenerative Stoffwechselerkrankung, betrifft in Deutschland nur etwa 600 Patienten. Zu wenig, um Forschungsinvestitionen zu rechtfertigen und zu wenig, um im Alltag von behandelnden Ärzten präsent zu sein. Die Selbsthilfegruppe „Galaktosämie Initiative Deutschland“...

Rückruf: Erstickungsgefahr – MGA Entertainment ruft Squeezoos der Marke Little Tikes zurück

Der Spielzeughersteller MGA Entertainment informiert über den Rückruf von Squeezoos-Produkten der Marke Little Tikes. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das Spielzeug für Kinder ab 3 Jahren getestet. Aufgrund seiner Funktion, Abmessungen und Eigenschaften könnte das Spielzeug von Kindern unter 3 Jahren genutzt werden. Daher werden die Voraussetzungen für diese Alterskategorie...

Planung für zwei: Wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen

Bis zum heutigen Tag gibt es aus der Sicht von Kinderpsychologen sowie Familientherapeuten keine klare Fachmeinung, ob es förderlich oder oder schädlich ist, wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen. Manche Eltern entscheiden sich bewusst zu einem gemeinsamen Kinderzimmer. Noch wichtiger: es ist eine platzsparende Maßnahme. Nämlich bietet sich vielen, vielleicht...

Rückruf: Fremdkörper – ROSSMANN ruft Babydream Baby- und Kinder Müsli zurück

ROSSMANN informiert über den Rückruf  der Artikel „Babydream Baby-Müsli & Babydream Kinder-Früchtemüsli“ Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den genannten Produkten Teile von Apfelstielen befinden.  ROSSMANN bittet darum, alle Packungen des Babydream Baby-Müslis (EAN 4305615541662) sowie Babydream Kinder-Früchtemüslis (EAN 4305615649023) mit den unten abgebildeten Mindesthaltbarkeitsdaten in unsere Verkaufsstellen zurück zu bringen Betroffener Artikel Babydream Baby-Müsli EAN 4305615541662...

Rückruf: Salmonellen in Sesampaste „Chtoura Garden Ground Sesame Paste“

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover warnt über das Portal lebensmittelwarnung.de vor  Sesampaste „Chtoura Garden Ground Sesame Paste“ des Herstellers Tema Fine Foods BV Wie die Behörde mitteilt, wurden in dem Produkt Salmonellen festgestellt. Über welche Vertriebs- bzw. Handelwege das Produkt verkauft wurde, teilt die Behörde leider nicht mit. Betroffener Artikel Produkt: Chtoura Garden...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Kutucuoglu Backwaren ruft Baklava Produkte zurück

Update vom 11.03.2019 – Die Warnung wurde um weitere MHD’s erweitert Die Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln ruft Aufgrund der Verarbeitung der Zutat Erdnuss ohne Kennzeichnung dieses Allergens im Zutatenverzeichnis alle folgenden Baklava Produkte zurück. Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie von...

Rückruf: Flying Tiger Copenhagen ruft gemahlenen Ingwer (Ginger Ground) zurück

Das Unternehmen Flying Tiger Copenhagen ruft den Artikel „Gemahlener Ingwer (Ginger Ground)“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.08.2019 zurück. Die genaue Ursache für den Rückruf nennt das Unternehmen nicht, einzig ein nicht aussagekräftiger Hinweis, dass der Artikel nicht der EU-Verordnung 1881/2006 entspricht. In dieser Verordnung geht es um Festsetzung der Höchstgehalte für...