Autor: CleanKids-Magazin

Rückruf: erhöhter Bleigehalt – Primark ruft blaue Ohrhörer zurück

Der Textildiscounter Primark ruft den Artikel „ESSENTIAL EARPHONES“ zurück, die im Zeitraum vom 1. Januar 2019 bis zum 25. April 2019 über Primark Filialen (nicht nur) in Deutschland verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in den Lötstellen der blauen Kopfhörer ein erhöhter Bleigehalt festgestellt. Bei der Entsorgung durch den Verbraucher...

Rückruf: Sicherheitsrisiko – OSANN ruft Kinderautositze A-72 des Herstellers Best Baby zurück

Die OSANN GmbH informiert über den Rückruf des Kinderautositzes A-72 des Herstellers Best Baby, im Verkaufszeitraum März 2018 bis Mai 2019 Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrt-Bundesamt festgestellt, dass es unter den europäischen Zulassungsbehörden, beziehungsweise deren technische Dienste, widersprüchliche Interpretationen zu der in der ECE R44...

Rückruf: Listerien – Fleischerei Stübner in Südharz ruft „Mettwurst fein“ zurück

Die Fleischerei Stübner mit Sitz in Südharz/OT Drebsdorf informiert über den Rückruf des Artikels „Mettwurst fein“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von betrieblichen Eigen- und amtlichen Untersuchungen Listerien nachgewiesen. Aus diesem Grund werden sämtliche Mettwürste, die zwischen dem 05.06.2019 und dem 28.06.2019 verkauft wurden, zurückgerufen. Über welche Verkaufsstellen...

Rückruf: Plastikteile – Kaufland ruft „K-Purland Rinderhackfleisch“ zurück

Kaufland informiert über den Rückruf des Artikels „K-Purland Rinderhackfleisch“ in verschiedenen Abpackungen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist eine Kontamination mit kleinen Fremdkörpern (rote Plastikteile) nicht auszuschließen. Betroffener Artikel Artikel: K-Purland Rinderhackfleisch Packungsgrößen: 1000g, 500g, 300g Haltbarkeitsdatum: 01.07.2019 produziert von Kaufland Fleischwaren Möckmühl Verkauft wurden die betroffenen Produkte in Bayern, Baden-Württemberg,...

Rückruf: Salmonellen in „Heera Chilli Powder Extra Hot“

Die P & B Foods Ltd ruft den Artikel „Heera Chilli Powder Extra Hot“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in dem Gewürz Salmonellen festgestellt. Verbraucher sollten vorhandenes Chilli Pulver auf keinen Fall verwenden! Betroffener Artikel Produkt: Heera Chilli Powder Extra Hot Los-Kennzeichnung: PB9446M/4 Hersteller (Inverkehrbringer): P & B Foods...

Rückruf: Listerien – Hersteller ruft Kräuter- Pfefferbrie und Damse Mokke zurück

Update 03.07.19 –  Eineinhalb Wochen nach der Erstmeldung der belgischen Behörden, warnen nun auch deutsche Behörden vor gefährlichem Damse Mokke Käse. Außerdem wurde der Kräuterbrie um eine Chargennummer erweitert Die DAMSE KAASMAKERIJ ruft Kräuterbrie und Pfefferbrie mit verschiedenen Haltbarkeitsdaten zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine Kontamination mit Listerien...

Rückruf: Mikrobielle Kontamination – Gül Lebensmittel und Grosshandel ruft Oliven zurück

Das Unternehmen Gül Lebensmittel und Grosshandel informiert über den Rückruf des Artikels „CEBELKirma yesil Zeytin / Kirma grüne Oliven 700g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 20.12.2020 (Serie 201218) und 21.01.2021 (Serie 020119). Wie das Unternehmen mitteilt, besteht aufgrund eines Produktionsfehlers die Gefahr einer mikrobiellen Kontamination. Durch die Fehlverpackung und Kontamination könnten gesundheitlich...

Rückruf: TEDi ruft Kosmetikartikel „All over Glitter“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Kosmetikproduktes „All over Glitter“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Antimonwerte nachgewiesen. Antimon kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Artikels abgeraten. Das Produkt wurde vom 19.07.2018 bis zum 14.06.2019 in allen TEDi-Filialen verkauft. Betroffener Artikel...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Stokke ruft Babywippen zurück

Das Unternehmen Stokke AS informiert über den Rückruf bestimmter Babywippen der Bezeichnung Stokke® Steps™ Bouncer (Wippe) und Stokke® Steps™ Newborn Set die zwischen Februar 2014 und Dezember 2018 produziert wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es vorkommen, dass sich die Wippe oder das Newborn Set nicht sorgfältig am Stokke Steps...

Rückruf im Großraum Mönchengladbach: Salmonellen – Zorn GmbH ruft verschiedene Wurstwaren zurück

UPDATE: Achtung – Die Veröffentlichung des BVL auf lebensmittelwarnung.de suggeriert, dass betroffene Wurst für Endkunden zu erkennen ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die betroffene Ware ist für Endverbraucher NICHT zu identifizieren, da diese ausschließlich über Bedientheken verkauft wurde! Die Zorn GmbH & Co.KG informiert über den Rückruf von Wurstwaren der...