CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

12.4.2014   |   Rückrufe Elektro / Elektronik

Mögliche Überhitzung – Austausch von Ladegeräten: Wichtige Kundeninformation zum Motorola Moto G


Verbraucher, die ein solches Gerät besitzen, sollten sich dementsprechend mit dem jeweiligen Händler in Verbindung setzen.

The Phone House Deutschland GmbH informiert über fehlerhafte USB Netzteile im Lieferumfang der Motorola Moto G Geräte. Einem bislang unbestätigten Bericht auf inside-handy.de zufolge hat inzwischen auch die Media Saturn Holding den Verkauf der Geräte gestoppt.

Wer unsicher ist, ob sein Moto G eventuell ebenfalls betroffen ist, sollte sich an seinen Media Markt wenden. Die Kollegen vom Service helfen gerne weiter

Verbraucher, die ein solches Gerät besitzen, sollten sich dementsprechend mit dem jeweiligen Händler in Verbindung setzen.

Das Smartphone Motorola Moto G wird werksseitig ohne Netzteil ausgeliefert. Im Sinne eines FullService hatte sich The Phone House dazu entschieden bei diesen Geräten ein auf dem freien Markt eingekauftes Netzteil kostenlos mitzuliefern.

Nun hat sich herausgestellt, dass es bei einer Charge dieser Netzteile zu Spannungsschwankungen und einer erhöhten Wärmeentwicklung an der USB Anschlussstelle kommen kann.

Es können folgende Artikel betroffen sein:

Motorola Moto G (DVX) 8GB
black mit Charger, Artikelnummer 0001905160

Motorola Moto G (DVX) 16GB
black mit Charger, Artikelnummer 0001905190

Moto G 16GB
Charger+ Cover, Cherry, Chalk, Blue & Lemon 1&1, Artikelnummer 0009954070

Abbildungen der möglicherweise betroffenen Netzteile finden Sie unten stehend.

Mögliche Überhitzung – Austausch von Ladegeräten: Wichtige Kundeninformation zum Motorola Moto G - Bild: The Phone House

Mögliche Überhitzung – Austausch von Ladegeräten: Wichtige Kundeninformation zum Motorola Moto G – Bild: The Phone House

Die geschilderte Wärmeentwicklung konnte zwar in Versuchen unter Laborbedingungen nur bedingt festgestellt werden, das Unternehmen hat sich jedoch im Sinne der Kundenzufriedenheit zu folgender Vorgehensweise entschieden:

Geräte, die ab dem 04.04.2014 ausgeliefert wurden, beinhalteten nur noch den original Lieferumfang von Motorola ohne Charger und sind daher nicht betroffen.

Phone House Programm: Austausch von Ladegeräten >

The Phone House Deutschland GmbH bittet, den alten Charger umweltgerecht zu entsorgen.

Quelle: The Phone House Telecom GmbH

 

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse