Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Metallfragmente – Hersteller ruft „chef select Blätterteig“ via Lidl zurück

Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG ruft aktuell das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 und 10.03.2018 zurück. Der Artikel wurde bei Lidl Deutschland in Teilen von Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen verkauft Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper...

Dringende Warnung: Nachweis von Noroviren in Austern aus der Normandie

Das Unternehmen CULTIMER FRANCE – MOULE D’ARMOR führt einen Rückruf bzw. Rücknahme von Austern wegen des Nachweises von Norovirus und aufgrund eines Erlasses N° CM-S- 2018-002 der Prefecture von Manche durch. Betroffener Artikel Produkt: Normandy Oysters N°2 and Normandy Oysters N°3 Name des Unternehmens: CULTIMER Zulassungsnummer: FR 35.095.126 CE Chargennummern:...

Rückruf: Gluten enthalten – MAYKA ruft Mais-Chips Paprika zurück

Die MAYKA Naturbackwaren GmbH informiert Kunden mit Glutenunverträglichkeit / Zöliakie dass es bei der Herstellung des Maismehls für Mais-Chips in einem Produktionslauf zum unbeabsichtigten Eintrag von Dinkel gekommen ist. Damit enthält das Endprodukt, entgegen der Kennzeichnung auf der Packung, Gluten (zwischen 40 und 53 ppm). Die Produkte dieser betroffenen Charge...

Rückruf: Fremdkörper – Hamfelder Hof ruft Sauerrahmbutter zurück

Die Hamfelder Hof Bauernmeierei GmbH & Co. KG ruft das Produkt Sauerrahmbutter, 250 g zurück. Wie das Unternehmen mitteilt,kann aufgrund eines Produktionsfehlers nicht ausgeschlossen werden, dass sich in der Butter kleine Fremdkörper aus Kautschuk befinden. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann beim Verschlucken eines Fremdkörpers nicht vollständig ausgeschlossen werden.  Betroffen sind ausschließlich...

Rückruf: Schimmelbefall – PICKERD ruft Schoko-Blättchen zurück

PICKERD ruft Schoko-Blättchen in der 150 g und 1.000 g Packung zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann aufgrund vereinzelter Funde von Schimmelpilzbefall nicht ausgeschlossen werden, dass die genannten Produkte eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen. Von einem Verzehr wird daher abgeraten. Betroffen sind ausschließlich die im Folgenden genannten Chargen und MHDs (Mindesthaltbarkeitsdatum)....

Rückruf: Glassplitter – Hersteller ruft Döbelner Bockwürste im Naturdarm zurück

Die Döbelner Spezialitäten GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Döbelner Bockwürste im Naturdarm, 5 Stück. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Bockwürsten Fremdkörper (Glas) befinden können. Die Döbelner Spezialitäten GmbH und die betroffenen Handelsunternehmen haben aus...

Rückruf: Verdacht auf Hepatitis A-Virus in Datteln (Update 09.02.18)

Jetzt auch offizieller Rückruf von Datteln in Deutschland Die nutwork Handelsgesellschaft mbH ruft Datteln des dänischen Unternehmens RM Import A / S zurück. Wie das Unternehmen mitteilt wurde der Rückruf aufgrund mehrerer Hepatitis A-Infektionen in Dänemark, die durch die betroffenen Datteln ausgelöst worden sein könnten, veranlasst. Derzeit kann nicht ausgeschlossen...

Rückruf in Österreich: Salmonellenverdacht – TITZ ruft Hühner Leberstreichwurst zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Johann TITZ GmbH in Österreich warnt vor dem Verzehr des Produktes „TITZ Hühner Leberstreichwurst 125g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Untersuchung einer einzelnen Probe eine bakterielle Verunreinigung festgestellt und es besteht...

Rückruf: Campylobacter – Geflügelhof Ertl ruft Eier via Rewe und Edeka zurück

Der Geflügelhof Ertl KG ruft Hühnereier Güteklasse A Gewichtsklasse M aus Bodenhaltung, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.02.2018 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde auf den Eierschalen wurden thermophile Campylobacter spp. (C.coli) festgestellt. Betroffener Artikel Die betroffenen Eier wurden im Lebensmitteleinzelhandel in Rewe und Edeka Filialen in Ober- und Niederbayern sowie der...

Rückruf: Berstgefahr durch Hefegärung – Spitz GmbH ruft Disney Kindersekt zurück

Die S. Spitz GmbH informiert über den Rückruf von Disney Kindersekt des ungarischen Herstellers Vitapress Kft. Vom Rückruf sind ausschließlich die Produkte „Kindersekt Disney Die Eiskönigin“und „Kindersekt Disney Mickey Mouse“ mit untenstehendem Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen.  Wie das Unternehmen mitteilt, kann es aufgrund einer Hefe-Verkeimung der betroffenen Produkte zu einem Gärungsprozess sowie...