Kategorie: Produktrückrufe

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Chrom VI in „superfit“ Kindersandale Polly

Das Unternehmen legero united ruft die superfit Kindersandale Polly 0-00096-34 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Untersuchung wurde in einem Einzelfall ein erhöhter Anteil an Chrom-VI im Velours der Klettspange nachgewiesen, auf Grund dessen eine Allergie ausgelöst werden kann. Betroffener Artikel Produkt: Kindersandale Polly (Mädchen) Artikelnummer: 0-00096-34...

Rückruf: Primark ruft T-Shirt’s für Babys und Kleinkinder  zurück

Der Textildiscounter Primark ruft erneut T-Shirts für Babys und Kleinkinder zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich der Folienaufdruck auf den T-Shirts nach dem Waschen lösen kann und von Kleinkindern verschluckt werden könnte, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr besteht Betroffener Artikel Artikel: „Coolest Kid Ever“ T-Shirt  Verschiedene Größen für Säuglinge und Kleinkinder...

Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Käse der Bezeichnung „Grüne Wiese“ zurück

UPDATE vom 19.09.2018 Einem Bericht der Thüringer Allgemeine zufolge ruft die Landhof „Am Ziegenried“ GmbH erneut Käse zurück. Dem Bericht zufolge sind alle Schnittkäse-Packungen betroffen, welche im Zeitraum vom 1. bis 19. September 2018 verkauft wurden.  Die Landhof „Am Ziegenried“ GmbH informiert über den Rückruf von Schafskäse der Bezeichnung „Grüne Wiese“ und Geschmacksrichtung...

Behördenwarnung: Salmonellen in verschiedenen Lebensmitteln die Kardamom aus Guatemala enthalten

Die österreichische AGES gibt im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) bekannt, dass in verschiedenen Lebensmitteln, die Kardamom mit Herkunft Guatemala enthalten, Salmonellen nachgewiesen wurden. Über das Europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) wurde gemeldet, dass mehrere europäische Mitgliedstaaten betroffen sind. Betroffene europäische Länder sind...

Rückruf: Erhebliche Gefahren durch LED Leuchtstoffröhren von Aldi-Niederlande

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Aldi Niederlande informiert über den Rückruf von LED-Leuchtstoffröhren 120 cm und 150 cm, die am Samstag, den 25. August 2018 verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden inzwischen ganz erhebliche Scherheitsmängel festgestellt. Demnach haben...

Rückruf: Unvollständige Allergen-Kennzeichnung – RAWBITE ruft APRICOT Riegel zurück

RAWBITE ruft vorsorglich die kürzlich in Deutschland gelaunchten 30g APRICOT Riegel aufgrund unvollständiger Allergen-Kennzeichnung auf der Verpackung zurück. In einigen Riegeln wurden Spuren von Mandeln und Cashews gefunden – da das Produkt normalerweise keine Mandeln und Cashews enthält, fehlt jedoch der entsprechende Hinweis, dass das Produkt Spuren der beiden Zutaten enthalten...

Rückruf: Stromschlaggefahr – Globus Baumarkt und hela Profi Zentrum rufen Außenleuchten zurück

Die Baumarktketten Globus Baumarkt und hela Profi Zentrum informieren über den Rückruf von Außenleuchten der Firma LEDVANCE. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass die Isolierung des inneren Stromkabels beschädigt werden kann, wenn der Leuchtenkopf zu stark gedreht wird. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass je nach Anwendungssituation in...

Rückruf: Fischer Sports informiert über den Rückruf von Skirollermodellen

Die Fischer Sports GmbH informiert über den Rückruf von Skating Rollern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei den Rollern (Auslieferung ab März 2017) im Rahmen der laufenden Qualitätssicherung festgestellt, dass es nach häufiger Verwendung zu Rissbildungen an der Aluminiumfelge des Rades kommen kann. Ursache der Rissbildung ist demnach eine abweichende Legierung...

Achtung Heimwerker: Formaldehyd – Rückruf von Nut und Feder Spanplatten

Die Firma Kronospan CR spol. s r.o. informiert darüber, dass es bei P3 Spanplatten (Verlegeplatten) mit Nut und Feder unter bestimmten Umständen zu erhöhter Formaldehydkonzentration in der Raumluft kommen kann. Seit 2006 gilt die krebserzeugende Wirkung von Formaldehyd bei Aufnahme über die Atemluft als hinreichend belegt Angeboten wurden die betroffenen Verlegeplatten bei HORNBACH Baumarkt...

Rückruf: Kunststoffteile – EDEKA ruft Tiefkühl Blattspinat zurück

EDEKA-Zentrale informiert über den Rückruf des Artikel „EDEKA Blattspinat portioniert“ (Tiefkühl) in der 450-Gramm-Faltschachtel, geliefert von der Ardo GmbH in Ratingen. Betroffen ist nach Unternehmensangaben ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 14.05.2020 und 15.05.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Hersteller nicht ausschließen, dass sich Kunststoff-Fremdkörper in einzelnen Packungen des...