Kategorie: Produktrückrufe

Achtung: Schüco warnt vor Stromschlaggefahr bei Solarmodulen

Schüco hat die Warnung von März 2022 bezüglich Stromschlaggefahr bei Solarmodulen auf weitere Module ausgeweitet. Auf Wunsch des Unternehmens geben wir diese Warnung nachfolgend im Wortlaut wieder. Schüco informiert! Als ehemaliger Hersteller u. a. von hochwertigen Solarmodulen mussten wir kürzlich im Rahmen unserer aktiven und passiven Produktbeobachtungspflicht leider feststellen, dass...

Rückruf: Glasbruchstücke in “Freche Freunde Haselnussmus Dattel, Banane & Kakao“ möglich

Die erdbär GmbH ruft das Produkt “Haselnussmus Dattel, Banane & Kakao“ im 180 Gramm Glas von Freche Freunde zurück. Es sind ausschließlich die Produkte mit der Chargen-Nummer L41934 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.2024 betroffen.  Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich in einem Glas Glasbruchstücke unterschiedlicher Größen befanden. Es kann...

Rückruf: Salmonellen – Efefirat ruft „Halva mit Pistazien“ zurück

Die Efefirat Warenvertriebs GmbH ruft den Artikel „Halva mit Pistazien“ in der 350g Schale mit dem Haltbarkeitsdatum 22.06.2024 und der Los-Kennzeichnung PND 2206 zurück. Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sparsam mitteilt, wurden Salmonellen in dem Produkt nachgewiesen. Vom Verzehr wird abgeraten! Betroffener Artikel Artikel: Halva mit Pistazien...

Rückruf: Abbauprodukt von Ethylenoxid – Seitenbacher ruft Fitnessriegel zurück

Seitenbacher informiert über den Rückruf von 2 Fitnessriegeln mit und ohne Schoko. Wie das Unternehmen mitteilt, lassen erste Analysen darauf schließen, dass der Stoff 2-Chlorethanol enthalten sein könnte, welches ein Abbauprodukt von Ethylenoxid darstellt. Betroffene Mindesthaltbarkeitsdaten werden nicht genannt. Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zugelassener Biozidwirkstoff und wird...

Rückruf: HABA ruft „Entdeckerwürfel Tierversteck“ wegen verschluckbarer Kleinteile zurück

Haba informiert über den Rückruf des Artikels Entdeckerwürfel Tierversteck der Marke HABA mit der Artikelnummer 306684. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im unteren Bereich der Öffnung eine Naht nicht geschlossen. Somit besteht die Gefahr, dass durch die Öffnung des Entdeckerwürfels das Füllmaterial herausgezogen werden kann. Beim Füllmaterial handelt es sich...

Rückruf: Nicht deklariertes Ei in verschiedenen FROZEN POWER Eisriegeln

Die FROZEN POWER GMBH informiert über den Rückruf von verschiedenen Eisriegeln. Wie das Unternehmen mitteilt, enthält das Produkt 0,8g Ei pro Portion welches nicht deklariert ist. Kunden mit einer Ei-Allergie sollten den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.  Betroffener Artikel Alle Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen 01.05.2024 und...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Hohe Aflatoxingehalte in Lima Reiswaffeln

Die Lima Natuurvoeding BV informiert über den Rückruf des Artikels Lima Reiswaffeln Dünn der Marke lima mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.07.2023 und der Losnummer R.22182B. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in der betroffenen Charge hohe Aflatoxingehalte im Rohmaterial Reis festgestellt.  Vom Verzehr wird abgeraten! Betroffener Artikel Artikel: Lima Reiswaffeln Dünn Inhalt:...

Rückruf in Erfurt: Listerien in schwarzen Oliven von Büsra Durmus – menisam Feinkost

Die Büsra Durmus – menisam Feinkost informiert über den Rückruf von Can Oliven in Rapsöl welche im Geschäft Leipziger Straße 78a in 99085 Erfurt als lose Ware im Zeitraum vom 11.10.2022 bis zum 19.10.2022 verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in einer Probe dieser schwarzen Oliven Listerien (Listeria monocytogenes) festgestellt...

Rückruf: Luftverlust – JOBE Sport ruft aufblasbares SUP Board „Aero Yarra Jobe 10.6“ bei Decathlon zurück

Decathlon informiert über einen Rückruf der JOBE Sport International. Demnach hat die JOBE Sport International hat einen Produktrückruf für sein aufblasbares SUP Board Aero Yarra Jobe 10.6 (Seriennummern: IW189300 bis IW190799) aus dem Set SUP-Board aufblasbar Aero Yarra Jobe 10.6 eingeleitet. Wie weiter mitgeteilt wird, hat der Hersteller im Rahmen...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Mykotoxin in REWE Bio Reiswaffeln Zartbitter

Die Continental Bakeries Deutschland GmbH informiert über den Rückruf des Artikels REWE Bio Reiswaffeln Zartbitter mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.06.2023, 21.06.2023, 22.06.2023. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in den betroffenen Chargen eine mögliche Kontamination mit dem Mykotoxin Zearalenon festgestellt. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten. Betroffener Artikel Artikel: REWE...

Rückruf Update: Plastikteile in „MAC ‘N‘ CHEESE CUBES“ von frostkrone bei Aldi-Nord

UPDATE: 21.10.2022 – Der Rückruf wurde auf weitere Mindesthaltbarkeitsdaten 30.07.2023 bis einschließlich 30.10.2023 ausgeweitet. Die frostkrone Tiefkühlkost GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „MAC ‘N‘ CHEESE CUBES“ in der 250 g Packung und den Mindesthaltbarkeitsdaten 30.07.2023 bis einschließlich 30.10.2023 . Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in...

Rückruf: Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigung bei „Aptonia ISO-SPORTGETRÄNK“ via Decathlon

Decathlon informiert über den Rückruf des ISO-SPORTGETRÄNK TRINKFERTIG ORANGE 500 ML der Marke Aptonia mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2023. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde eine sogenannte organoleptische Veränderung festgestellt. Es handelt sich dabei um das potentielle Vorhandensein einer Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigung (Essig). Vom Verzehr wird abgeraten! Betroffener Artikel Produkt: ISO-SPORTGETRÄNK TRINKFERTIG...

Rückruf: Schädlingsbefall in verschiedenen „Sallys“ Brotbackmischungen von DEKOBACK

Die DEKOBACK ruft alle Chargen der Produkte „Sallys Soft Rolls“, „Sallys Saftiges Körnerbrot“, „Sallys Kartoffelbrot“ und „Sallys Weizenbrot“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht der Verdacht auf Schädlingsbefall. Die Brotbackmischungen sind daher nicht mehr zum Verzehr geeignet  Betroffener Artikel Kundinnen und Kunden können die Produkte in die jeweiligen Märkte zurückbringen...

Rückruf: Aurora ruft „Goldpuder Hartweizengrieß“ wegen Schimmelbildung zurück

Die Aurora Mühlen GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Goldpuder Hartweizengrieß“ in der 500 g Packung und mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 12.11.2023. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass es bei den betroffenen Produkten vereinzelt zu Schimmelbefall kommen kann. Das betroffene Produkt wurde in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und...

Rückruf: Mögliche Metallfremdkörper – Hersteller ruft „Sol&Mar“ Frittierte Mandelhälften von Lidl zurück

Der spanische Hersteller Borges Agricultural & Industrial Nuts, S.A. ruft das Produkt „Sol&Mar Frittierte Mandelhälften mit Zucker, Honig und Salz, 150g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.06.2023 und der Charge 1114724 öffentlich zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen...