Kategorie: Gesundheit

Kinderspielzeug darf nicht zu Allergien führen

Spielzeug, das Metalllegierungen enthält, sollte nach Auffassung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) nur minimale Mengen an Nickel abgeben. So können Kinder besser vor sogenannten Kontaktallergien geschützt werden, das sind allergische Hautreaktionen, die durch den Hautkontakt mit einem Stoff ausgelöst werden können. Neben Nickel können auch einige Duftstoffe Kontaktallergien auslösen. Diese...

Kinder- und Jugendärzte warnen vor den Auswirkungen der hohen Ozonkonzentration: Kinder möglichst nicht draußen spielen lassen!

Kinder sollten in den nächsten Tagen körperliche Anstrengungen im Freien vermeiden. Das rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Derzeit sind die bodennahen Ozonwerte in Deutschland so hoch, dass sie den empfindlichen Organismus von Kindern gefährden können. “Die hohe Ozonbelastung kann zu Augenreizungen, Hustenattacken mit Luftnot und zu Herzrasen führen,...

Techniker Krankenkasse weitet Angebot bei Kinder- und Jugendvorsorge-Untersuchungen aus

Hamburg, 5. Juli 2010. Wenn kleine Kinder nicht richtig wachsen, nicht richtig hören oder einen Herzfehler haben, helfen Vorsorge-Untersuchungen dabei, schon im Frühstadium einer Krankheit etwas unternehmen zu können und so Schlimmeres zu verhindern. Jetzt weitet die Techniker Krankenkasse (TK) ab sofort ihr Angebot um drei neue Vorsorge-Untersuchungen aus und...

Vuvuzela – Tipps und Infos

Die Vuvuzelas sind in aller Munde – und sorgen für ohrenbetäubenden Lärm. Die Plastiktrompeten sind so laut, dass sie durchaus das Gehör gefährden können. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hin. Anlass sind Messungen des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), mit dem die Unfallkasse kooperiert.

Masern-Erkrankungen in Rheinland-Pfalz nehmen zu – Impfpass kontrollieren

Die Masern sind in Rheinland-Pfalz wieder auf dem Vormarsch. Die vermeintlich harmlose Kinderkrankheit kann bei Menschen ohne Impfschutz zu schweren Komplikationen führen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) rät den Rheinland-Pfälzern deshalb, ihren Impfstatus mit einem Blick in den Impfpass zu überprüfen. Zwei Impfungen im Abstand von mindestens vier Wochen sorgen bereits für...

Mit DKMS gegen Leukämie – Werden Sie Stammzellenspender

Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch neu an Leukämie (Blutkrebs). Viele dieser Patienten sind Kinder und Jugendliche. Diese bösartige Erkrankung der weißen Blutkörperchen (Leukozyten: für die Infektabwehr zuständig) entsteht im Knochenmark, dem Blut bildenden Organ des menschlichen Körpers. Hier ist der normale Reifeprozess der weißen Blutkörperchen gestört und...

Sonnenbrand – Schutzmaßnahmen für Kinder

Säuglinge und Kleinkinder vertragen starke Sonneneinstrahlung auf unbedeckte Haut oder in die Augen grundsätzlich nicht, weshalb als Schutz an sonnigen Tagen und während des gesamten Sommerhalbjahres leichte, aber voll bedeckende Kleidung notwendig ist. Dazu gehören zum Beispiel Mützen, die auch den Nacken bedecken und Sonnenbrillen. Ein zusätzlicher Sonnenschirm für die...

Baden-Württemberg – Impfstoff gegen Neue Grippe für Schwangere ist im Land

15.12.2009 „Nachdem die Impfung gegen die Neue Grippe nun allen Personen offen steht, ist nun auch der Impfstoff für Schwangere im Land“, erklärte Gesundheitsministerin Dr. Monika Stolz am Dienstag (15.12.). „Schwangere Frauen können sich jetzt bei ihren Gynäkologen mit einem Impfstoff ohne Wirkverstärker (Adjuvanz) impfen lassen.“ Rund 20.000 Dosen des...

Übergewicht bei Kindern durch bessere Vorsorge verhindern

„Was die OECD-Studie jetzt wissenschaftlich belegt hat, beobachten wir in unseren Praxen schon lange: Kinder und Jugendliche, besonders Mädchen werden immer dicker. Sie bewegen sich vergleichsweise wenig, ernähren sich ungesund, viele rauchen. Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen und relativ niedrigem sozialen Status sind öfter übergewichtig als wohlhabende...

Schweinegrippe – Informationen für Impfwillige

Die Neue Grippe oder auch Schweinegrippe lässt das deutsche Gesundheitswesen katastrophal aussehen. Der für Schwangere so wichtige Impfstoff  ohne den Zusatz AS03 lässt auf sich warten. Verunsichert und Alleingelassen stehen nun vor allem werdende Mütter in Deutschland da.