Autor: CleanKids-Magazin

Leuchtende Lebensretter – So wird der Schulweg von Kindern sicherer

Leuchtende Lebensretter – So wird der Schulweg von Kindern sicherer

Vorsicht – Risiko! In den Herbst- und Wintertagen ereignen sich drei Viertel aller morgendlichen Schulwegunfälle von Kindern als Fußgänger. Einer der Hauptgründe: mangelnde Sichtbarkeit bei Dämmerung und Dunkelheit. Besonders unfallkritisch sind die Zeiten zwischen 7 und 8 Uhr morgens und zwischen 16 und 18 Uhr am Nachmittag, die Zeit, in der es noch dunkel ist oder bereits wieder dämmert

Erkältungszeit – Sinn und Nutzen von Multivitaminen

Erkältungszeit – Sinn und Nutzen von Multivitaminen

„Mein Kind ist im Winter dauernd krank. Soll ich ihm zur Unterstützung des Immunsystems Multivitaminsäfte oder -tabletten geben?“ Mit dieser Frage kommen zur Zeit die Eltern in die Praxen der Kinder- und Jugendärzte. Tatsächlich lösen sich bei vielen Kindern die Infekte fast übergangslos ab, scheint die Nase zwischen November und März fortwährend zu laufen

Wie mache ich mein Kind winterfest?

Wie viel Wärme braucht mein Kind? Angesichts fallender Außentemperaturen gewinnt diese Frage für viele Eltern an Bedeutung. Die meisten Eltern sind davon überzeugt, dass Kinder es schön warm haben sollen. Also heizen sie das Kinderzimmer auf mediterrane Temperaturen und packen ihr Kind zum Spaziergang in Mütze, Handschuhe, Schals, warmen Wollpullover und Anorak ein, bis es einer kleinen Kugel ähnelt

Baden-Württemberg: Sicherheitsmängel bei Holzspielzeugen

Baden-Württemberg: Sicherheitsmängel bei Holzspielzeugen

Hauptrisiko: verschluckbare Kleinteile – Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner stellte am 9. Dezember 2008 in Stuttgart die ersten Ergebnisse einer Schwerpunktaktion der Marktüberwachungsbehörden des Landes vor, in der wie schon im vergangenen Jahr die Sicherheit von Spielwaren untersucht wurde. Im Mittelpunkt der diesjährigen Überprüfungen standen Holzspielzeuge. Bei jedem dritten der insgesamt...

Vorsicht leicht zerbrechlich: Unsichtbare Fallen für Kinder

Vorsicht leicht zerbrechlich: Unsichtbare Fallen für Kinder

Schnittverletzungen durch Scherben, Messer oder Draht – Bonn – Die Zahlen sind alarmierend: Mehr als 13.000 Kinder unter sechs Jahren müssen Jahr für Jahr aufgrund von Schnittverletzungen in Krankenhäusern behandelt werden. Viele Wunden entstehen durch scharfe oder spitze Gegenstände wie Scherben, Messer oder Draht. Häufig sind Stürze durch eine Glastür...

Rückruf: Charisma Spielzeug Ente

Kunststoff-Spielzeug Ente mit einer zweiten, kleineren Ente auf dem Rücken. Die Ente ist in gelb oder grün mit rosa Rädern; Kreisel ist grün oder lila. Länge ca. 10 cm, Höhe ca. 11,5 cm. Es besteht Erstickungsgefahr, weil sich kleine Teile leicht können (Kunststoff-Kugeln, Räder); Verletzungen durch den Einsatz fester Metall-Pins....

Rückruf: Mobile – Hunde mit Musik

Mobile für Kinder unter 36 Monaten. Bestehend aus mehreren Teilen, die zusammengebaut am Kinderbett befestigt werden.  Verpackung besteht aus Karton mit eingebautem Griff. Alle Beschriftungen sind in Englisch. Es besteht Erstickungsgefahr, weil kleine verschluckbare Teile leicht abbrechen können (der Haken bricht bei 45 N anstelle von den geforderten 90 N)....

Rückruf: Ententasche

Das Produkt stellt ein Strangulationsrisiko dar, weil sich die Schulterriemen bei einer Zugkraft von 25 N nicht lösen und zu lang sind. Da die Tasche einem Plüschtier ähnelt, ist sie sehr attraktiv für Kinder unter einem Alter von 36 Monaten. Da der Hersteller nur einen kurzen Hinweis in englischer Sprache...

foodwatch veröffentlicht Acrylamid-Testergebnisse für Weihnachtsgebäck

01.12.2008 – Die Verbraucherorganisation foodwatch hat 17 Sorten Weihnachtsgebäck in einem unabhängigen Labor auf Acrylamid untersuchen lassen. Die Mehrheit der Produkte ist nur noch gering mit der krebsverdächtigen Substanz belastet. foodwatch testet seit 2002 regelmäßig Lebkuchen und Spekulatius auf Acrylamid und veröffentlicht Werte, Produktnamen und Hersteller