Rückruf: Chrom VI – POLO Motorrad ruft „FLM Sports“ Handschuhe zurück

POLO Motorrad ruft erneut Handschuhe zurück, nachdem erhöhte Chrom VI Werte festgestellt wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, werden die „FLM Sports“ Handschuhe, die seit Januar 2018 verkauft wurden, nun vom Markt genommen. ChromVI kann allergische Reaktionen auslösen. 

Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und möglichen krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein außerordentlich hohes allergenes Potential. Wir empfehlen daher, die Handschuhe nicht mehr zu tragen und zurückzubringen.

Betroffener Artikel


Artikel: FLM SPORTS LEDERHANDSCHUH 1.0
Farbe: Schwarz/weiß
Artikelnummer: 31042504
Order-Nr.: 236926
Verkaufszeitraum: ab Januar 2018
Die Angaben sind auf dem Handschuh Innenetikett zu finden

mehr zu Polo Motorrad >

 

Betroffene Kunden werden gebeten, die genannten Handschuhe zurückzusenden oder in einem POLO Store ihrer Wahl zurückzugeben. Das gilt ausschließlich für den benannten Handschuh. Bei Rückgabe wird der kostenlose und unverzügliche Austausch zu einem gleichwertigen Ersatz, oder Kaufpreiserstattung angeboten

Kundenservice

Zur Rückgabe oder bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter im POLO Store oder telefonisch an unseren Kundenservice unter folgender Rufnummer: 02165-8440400*

* Kostenpflichtiger Anruf zum üblichen Festnetztarif (ggfs. abweichend aus dem Mobilfunknetz)

 

Quelle und Produktabbildung:  POLO Motorrad

Infobox Chrom VI

Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt. Für die Betroffenen hilft dann nur, jeden Kontakt mit dem Allergie auslösenden Stoff zu vermeiden. Allerdings ist dies ist nicht immer möglich, da Verbraucher Chrom (VI)-Rückstände nicht erkennen können.

Chrom (VI) ist in vielen Gegenständen des täglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln für Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen für die Sensibilisierung gegenüber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar.

Verbraucher können vor allem durch das Tragen von Lederbändern für Armbanduhren, das Barfußtragen von Lederschuhen oder über Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...