CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe
Medikamente
Rückruf: Bayer weitet Aspirin Rückruf auf weitere Chargen aus 01.2.2017 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Bayer weitet Aspirin Rückruf auf weitere Chargen aus

Die Bayer Vital GmbH hat ergänzend zum Chargenrückruf des Arzneimittels Aspirin Plus C (Acetylsalicylsäure, Ascorbinsäure), in Kalenderwoche 43/2016 den Rückruf aufgrund von vereinzelt aufgetretenen Undichtigkeiten der Folienverpackung auf weitere Chargen..

Rückruf: Hersteller ruft einige Chargen des Arzneimittels Cefaclor Basics zurück
05.1.2017 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Hersteller ruft einige Chargen des Arzneimittels Cefaclor Basics zurück

Die Firma Basics GmbH mit Sitz in Leverkusen ruft sieben Chargen des Arzneimittels Cefaclor Basics 125 mg und 250 mg TS, jeweils 100 ml zurück. Wie das..
Rückruf: Sanol GmbH ruft Ferro sanol Dragees zurück
01.12.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Sanol GmbH ruft Ferro sanol Dragees zurück

Die Firma Sanol GmbH mit Sitz in Monheim ruft Ferro sanol Dragees zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einigen Chargen eine Abweichung von der..
WDR „Quarks & Co“: Neuere Antibabypillen mit gefährlichen Nebenwirkung – stark erhöhte Thrombosegefahr
11.11.2016 in TV-Tipps

WDR „Quarks & Co“: Neuere Antibabypillen mit gefährlichen Nebenwirkung – stark erhöhte Thrombosegefahr

Allein in Deutschland erleiden schätzungsweise 2.700 Frauen jährlich eine Thrombose – in manchen Fällen mit Todesfolge – weil sie die Antibabypille..
Rückruf: Zentiva ruft (Pille) Verhütungsmittel Seculact zurück
08.11.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Zentiva ruft (Pille) Verhütungsmittel Seculact zurück

Zentiva Pharma ruft Verhütungsmittel Seculact 75 Mikrogramm mit dem Wirkstoff Desogestrel zurück. Bereits in der zweiten Oktoberhälfte hatten die..
Rückruf: Hersteller ruft Otriven-Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder zurück
27.10.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Hersteller ruft Otriven-Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder zurück

Der Hersteller Novartis/GSK ruft Otriven-Nasentropfen 0,025 %, 10 ml für Säuglinge und Kleinkinder zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein zu..
Keine Überdosierung riskieren – Zerkleinern von Tabletten kann gefährliche Folgen haben
26.10.2016 in Gesundheit

Keine Überdosierung riskieren – Zerkleinern von Tabletten kann gefährliche Folgen haben

Bei manchen Tabletten birgt das Zerkleinern vor dem Schlucken gesundheitliche Risiken. Darauf weist das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hin...
Rückruf: mögliche Verfärbungen – Bayer ruft zwei Chargen „Aspirin plus C“ zurück
25.10.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: mögliche Verfärbungen – Bayer ruft zwei Chargen „Aspirin plus C“ zurück

Wie die Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) meldet, läuft aktuell ein Rückruf einzelner Chargen des Arzneimittels „Aspirin plus C“, nachdem mehrere..
Rückruf diverser Desogestrel Präparate zur Schwangerschaftsverhütung
19.10.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf diverser Desogestrel Präparate zur Schwangerschaftsverhütung

Die Pharmaunternehmen Puren Pharma, Teva und ratiopharm rufen derzeit Präparate mit dem Wirkstoff Desogestrel zur Schwangerschaftsverhütung zurück...
Rückruf: Winthrop und Zentiva Pharma rufen Amlodipin Winthrop® 5 mg Tabletten zurück
13.9.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Winthrop und Zentiva Pharma rufen Amlodipin Winthrop® 5 mg Tabletten zurück

Die Winthrop Arzneimittel und die Zentiva Pharma GmbH rufen vorsorglich die unten aufgeführte Charge des Arzneimittels Amlodipin Winthrop® 5 mg Tabletten..
Achtung Diabetiker: Novo Nordisk ruft mehrere Chargen GlucaGen® HypoKit zurück
06.9.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Achtung Diabetiker: Novo Nordisk ruft mehrere Chargen GlucaGen® HypoKit zurück

Diabetes: Novo Nordisk ruft in Deutschland drei Chargen des Arzneimittels GlucaGen® HypoKit zurück, weltweit sind 55 Chargen betroffen Bitte informieren Sie..
Für Kinder ungeeignet – Bei kombinierten Erkältungspräparaten ist Vorsicht geboten
06.9.2016 in Gesundheit

Für Kinder ungeeignet – Bei kombinierten Erkältungspräparaten ist Vorsicht geboten

Erwischt den Nachwuchs eine Sommergrippe, sollten Eltern ihren Kindern von sich aus keine kombinierten Erkältungspräparate geben. Sie sind für Kinder oft..
Achtung: Falsche Inhaltsangabe – Dosierfehler bei InfectoCillin 500 Saft möglich
16.8.2016 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Achtung: Falsche Inhaltsangabe – Dosierfehler bei InfectoCillin 500 Saft möglich

Die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH informiert über eine Chargenüberprüfung, bzw einen Chargenrückruf des Produktes InfectoCillin 500 Saft...
Eltern aufgepasst: Bronchoforton Salbe für Kinder unter 4 Jahren nicht empfohlen
15.8.2016 in Gesundheit - Verbraucherinformationen

Eltern aufgepasst: Bronchoforton Salbe für Kinder unter 4 Jahren nicht empfohlen

Die Zentiva Pharma GmbH informiert über ein geändertes Anwendungsalter für das Produkt „Bronchoforton Salbe“. Ab sofort wird aufgrund..
Arzneimittel in der Muttermilch
19.7.2016 in Schwangerschaft & Baby

Arzneimittel in der Muttermilch

Viele stillende Frauen sind verunsichert, wenn sie ein Medikament einnehmen müssen. Sie befürchten, dass das Baby mit der Muttermilch auch den Nebenwirkungen..
Hilfe bei Heuschnupfen: Die besten Präparate gegen Pollen
17.3.2016 in Produkttests

Hilfe bei Heuschnupfen: Die besten Präparate gegen Pollen

Rund 15 Prozent der Deutschen leiden unter Heuschnupfen, und die Saison 2016 ist bereits in vollem Gange: Hasel- und Erlenpollen fliegen schon seit Ende..
Verunreinigung in „Dafalgan Pediatrics“ Paracetemol-Sirup
22.12.2015 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Verunreinigung in „Dafalgan Pediatrics“ Paracetemol-Sirup

Bristol-Myers Belgien informiert über eine mögliche Verunreinigung des Paracetemol-Sirup „Dafalgan Pediatrics 30 mg/ml“ mit..
Diabetes-Medikamente zum richtigen Zeitpunkt einnehmen
16.11.2015 in Gesundheit

Diabetes-Medikamente zum richtigen Zeitpunkt einnehmen

Vor, während oder nach dem Essen: Das hängt bei Diabetes-Medikamenten, die geschluckt werden, vom Wirkstoff ab. „Um den Blutzucker gut einzustellen,..
Risiko einer Atemdepression: Sofortiges Anwendungs- und Verkaufsverbot für Codein Saft
20.10.2015 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Risiko einer Atemdepression: Sofortiges Anwendungs- und Verkaufsverbot für Codein Saft

Dies bestätigt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in einem Feststellungsbescheid. Für codeinhaltige Arzneimittel zur Behandlung..
Rückruf: Fremdkörper in Augensalben Coliquifilm(R) und Blephamide
23.9.2015 in Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Fremdkörper in Augensalben Coliquifilm(R) und Blephamide

Die Pharm-Allergan GmbH mit Sitz in Frankfurt informiert über einen Chargenrückruf der Augensalben Coliquifilm(R) und Blephamide. Wie das Unternehmen..
Seite 1 von 9 Seiten123...Ende »
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse