Rückruf: Alnatura weitet den Rückruf der Babygläschen aus

Bickenbach,  21. März 2013. In einem Alnatura Babygläschen „Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel“ (190g, nach 4. Monat) wurde in der vorigen Woche ein Glasstückchen gefunden.

Alnatura hat daraufhin umgehend die Charge, in der der Fremdkörper gefunden wurde, aus dem Verkauf genommen. 

Je nach Beschaffenheit kleiner Glassplitter können diese zu schweren inneren Verletzungen führen.

alnatura

Betroffenes Produkt:
Alnatura Babygläschen 
„Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“
(190g, nach 4. Monat)
Mindesthaltbarkeitsdatum: 17.10.2014
Chargen: Alle

 

Migros Schweiz ruft ebenfalls Alnatura Babygläschen “Kürbis mit Kartoffel und Fenchel” zurück

Nach weiterer umfassender Prüfung haben wir entschieden, vorsorglich alle Chargen zurückzurufen, die von diesem Gläschen an diesem Tag produziert wurden. 

Als Vorsichtsmaßnahme bittet Alnatura diejenigen Kunden, die Gläschen der Sorte „Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 17.10.2014 zu Hause haben, diese zurückzubringen. Sie erhalten selbstverständlich Ersatz.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten bzw. andere Sorten der Alnatura Babygläschen sind nicht betroffen.

Mit der Erweiterung des Rückrufs möchten wir vorsorglich für größtmögliche Sicherheit sorgen. Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet seine Kunden um Entschuldigung.

 

Verbraucherinformation vorbildlich

  * Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

[hr_strip]

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 

[hr_strip]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.