Kategorie: Rückrufe Arznei & Medizinprodukte

Rückruf: Hexal ruft einige Chargen Ibuhexal(R) Kindersaft zurück

Wie die Deutsche Internet Apotheke berichtet, läuft aktuell ein Chargenrückruf von IbuHEXAL® 2 % Kindersaft: und IbuHEXAL® 4 % Kindersaft der unten genannten Chargen. Anwendung findet das Medikament bei Fieber und leichten Schmerzen Demnach wurde bei einigen Chargen im Rahmen einer Nachprüfung eine geringe Überschreitung der zulässigen Menge an Mikroorganismen festgestellt.

Aflatoxin-Belastung: Rückrufe verschiedener Präparate mit Passionsblumen Wirkstoff

Die Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) berichtet in der Onlineausgabe über Rückrufe verschiedener Präparate, in denen ein Passionsblumen-Trockenextrakt verwendet wurde bei welchem erhöhte Aflatoxin-Belastungen festgestellt wurden. Betroffen sind diesmal Produkte von Abtei, Böhm, Hoggar, Lioran, Pascoflair, Kytta, Seda und Valverde

Rückruf für Teilcharge des HPV-Impfstoff Gardasil von "CC Pharma GmbH"

Chargenrückruf für den Impfstoff Gardasil des Parallelhändlers „CC Pharma GmbH“ Wie das Paul-Ehrlich-Institut informiert wurde am 30.06.2014 die Freigabe der Teilcharge des Impfstoffs Gardasil mit der Kennzeichnung Ch.-B.: H022246/IT3, die von dem Parallelhändler „CC Pharma GmbH“ in Deutschland in den Verkehr gebracht wurde, widerrufen und ein Chargenrückruf angeordnet nachdem bekannt...

Rückruf: Aflatoxine in verschiedenen Arzneitees mit dem Wirkstoff Passionsblumenkraut

Bei verschiedenen Arzneitees mit dem enthaltenen Wirkstoff Passionsblumenkraut wurden Aflatoxin-Belastungen festgestellt. Nachdem bereits die Sidroga AG mit Sitz in Rheinfelden/Schweiz aufgrund erhöhter Aflatoxinwerte eine Charge des Sidroga® Beruhigungstees zurückgerufen hatte (wir berichteten), informiert nun die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker über den Rückruf weiterer Tees. Betroffen sind H&S Beruhigungstee, Bad Heilbrunner...

Achtung Eltern: Fälschung des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx® aufgetaucht

Fälschung des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml in Deutschland entdeckt Novo Nordisk, der Hersteller des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx®, hat heute die folgende Sicherheitsinformation veröffentlicht: Die Untersuchung einer Reklamation bezüglich Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml Injektionslösung durch Novo Nordisk hat ergeben, dass es sich bei der fraglichen Patrone um eine...

Arzneimittel Rückruf: Verunreinigung – ViroPharma ruft verschiedene Chargen Buccolam(R) zurück

Das Medikament enthält den Wirkstoff Midazolamhydrochlorid wird zur Behandlung von länger anhaltenden Krampfanfällen bei Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen zwischen 3 Monaten und unter 18 Jahren angwendet (bei Diagnostizierter Epilepsie). Die Applikationsspritzen enthalten eine Lösung zur Anwendung in der Mundhöle

Krebsarzneimittel Herceptin: Achtung! Gefälschte Fläschchen im Handel

In Deutschland wurde gestohlenes bzw. gefälschtes Herceptin 150mg zur intravenösen Anwendung in den Handel gebracht. Betroffen sind mehrere Chargen des Krebsarzneimittels Herceptin, das den Wirkstoff Trastuzumab enthält. Die Chargen wurden den bisherigen Informationen zufolge in Italien gestohlen und dann illegal vermarktet. Sie gelangten über Großhändler und Parallelvertriebsunternehmen unabhängig vom Zulassungsinhaber, der Roche Registration Ltd.,...