Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Schweiz: Erneuter Rückruf des Denner Spezial Biers

Wegen weiteren fehlerhaften Bierflaschen von Ramseier ruft der führende Schweizer Lebensmitteldiscounter erneut das Denner Spezial Bier 10 x 33 cl zurück. Betroffen sind neben den bereits kommunizierten Beständen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 8. November 2011 bis zum 11. Januar 2012 neu auch die Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 20. Januar...

Rückruf: Sämtliche 0,7l Glasflaschen von URBACHER und SCHURWALD

Die Urbacher Mineralquellen ruft mit sofortiger Wirkung die 0,7 l Glasflaschen (Mehrweg) seiner Marken URBACHER und SCHURWALD* zurück. Hintergrund der Rücknahme sind Glasscherben, die vereinzelt in Flaschen gefunden wurden. Vorsorglich und um für Kunden und Konsumenten einen unkomplizierten Ablauf zu ermöglichen, rufen wir sämtliche im Markt befindlichen 0,7 l Glasflaschen...

Schweiz: Rückruf verschiedener Biersorten in 0,33l Glasflaschen der Brauerei Ramseier

Die RAMSEIER Suisse AG musste die 33cl-Glasflaschen ihrer Biermarke Römer Edelhell zurückrufen. Der langjährige Lieferant Vetropack, der für die Produktion und Lieferung der Glasflaschen zuständig ist, informierte die RAMSEIER Suisse AG, dass es bei einem Teil der bereits ausgelieferten Bierflaschen (33cl Einweg) beim Öffnen des Drehverschlusses zu Glasabsplitterungen an der...

Schweiz: Rückruf von Denner Spezial Bier 10 x 33 cl

Der führende Schweizer Lebensmitteldiscounter nimmt per sofort das Denner Spezial Bier 10 x 33 cl aus dem Verkauf. Grund dafür ist, dass es beim Öffnen des Drehkorkens zu Glasabsplitterungen an der Flaschenmündung kommen kann. Die Ramseier Suisse AG, Hersteller des Denner Spezial Biers 10 x 33 cl, hatte den Lebensmitteldiscounter...

Rückruf: Bio-Buchweizen von Neuform

Wie das Unternehmen Neuform heute mitteilt, wurde bei einer Routinekontrolle des Neuform Bio-Buchweizens bei einer Probe eine Aflatoxinbelastung festgestellt. Um Ihnen auch in diesem Fall absolute Produktsicherheit gewährleisten zu können, ruft Neuform vorsorglich folgende Chargen aus Ihren Geschäften zurück:

Rückruf: Verschiedene TK-Hackfleischprodukte in Frankreich möglicherweise mit E-Coli kontaminiert

Rückruf für verschiedene Hackfleischprodukte in Frankreich. Die Produkte sind möglicherweise mit pathogenen Escherichia coli kontaminiert. Wenn Sie eines der Produkte besitzen, sollten Sie dies auf keinen Fall verzehren. Sie können von diesem Rückruf betroffene Produkte gegen Kaufpreiserstattung in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.

Frankreich: Rückruf von Babynahrung “P’tit Pot“ Banane von Nestle

FRANKREICH – (ck) – Nestlé France informiert über den Rückruf einer Charge von Baby-Nahrung für Säuglinge. Nach Unternehmensangaben können in dem Produkt P’tit Pot mit Banane kleine Glasstücke enthalten sein. Betroffen von diesem Rückruf sind ausschließlich P’tit Pot mit Banane der Chargennummer L 10980295 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10/2012. Der Barcode...