Autor: CleanKids-Magazin

Rückruf: Mikroorganismen möglich – dennree ruft Geflügelbolognese zurück

dennree informiert über den Rückruf des Artikels „dennree Geflügelbolognese“ im 350 g Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, kann eine mögliche, nicht ausreichende Erhitzung bei der Produktion zu einem unerwünschten Wachstum von Mikroorganismen führen. Bemerkbar macht sich dies durch einen Überdruck im Glas. Beim Öffnen des Glases...

Rückruf: Erstickungsgefahr – HEMA ruft Holzeisenbahn zurück

Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft das HEMA-Eisenbahnset zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, enthält das rote, spitze Dach des Kirchturms ein Kleinteil, das für Kleinkinder eine Erstickungsgefahr darstellen kann Betroffener Artikel Artikel: Hema-Eisenbahnset Artikelnummer: 15.12.2235 Wenn Sie dieses Eisenbahnset besitzen, halten Sie es bitte...

foodwatch kritisiert Coca-Cola-Sponsoring der EU-Ratspräsidentschaft

Beschwerde beim Rat der Europäischen Union und Rumänien Die Verbraucherorganisation foodwatch hat das Sponsoring der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft durch Coca-Cola scharf kritisiert. In einem offenen Brief forderte foodwatch EU-Ratspräsident Donald Tusk und die rumänische Premierministerin Viorica Dăncilă auf, die Partnerschaft mit Coca-Cola unverzüglich zu beenden. Angesichts grassierender Fettleibigkeit und Krankheiten wie...

Vorinstallierte Schadsoftware – BSI warnt vor Tablets und Smartphones

Auf Tablets und Smartphones, die über Online-Plattformen auch in Deutschland gekauft werden können, kann sich vorinstallierte Schadsoftware befinden. Das hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zunächst an einem Tablet nachgewiesen. Das BSI warnt vor dem Einsatz dieses Geräts auf Grundlage von §7 des BSI-Gesetzes und rät allen...

Gerberei in Marokko - pixabay

Gift in Kinderschuhen – Verbände fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion

SÜDWIND und INKOTA fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion „Etwa 85 % des weltweit hergestellten Leders wird mit Chrom gegerbt.“ Unabhängige Prüfstellen haben Mitte Februar das gesundheitsgefährdende und in Europa verbotene Chrom VI in Kinderschuhen des Herstellers Ricosta nachgewiesen. SÜDWIND und INKOTA fordern deshalb erneut und mit Nachdruck eine branchenweite Umstellung...

Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2019 – Wenn Muttermilch Gift ist…

Initiative macht auf die seltene Stoffwechselerkrankung Galaktosämie aufmerksam Düsseldorf – Galakto … was? Galaktosämie, die genetisch bedingte und neurodegenerative Stoffwechselerkrankung, betrifft in Deutschland nur etwa 600 Patienten. Zu wenig, um Forschungsinvestitionen zu rechtfertigen und zu wenig, um im Alltag von behandelnden Ärzten präsent zu sein. Die Selbsthilfegruppe „Galaktosämie Initiative Deutschland“...

Rückruf: Erstickungsgefahr – MGA Entertainment ruft Squeezoos der Marke Little Tikes zurück

Der Spielzeughersteller MGA Entertainment informiert über den Rückruf von Squeezoos-Produkten der Marke Little Tikes. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das Spielzeug für Kinder ab 3 Jahren getestet. Aufgrund seiner Funktion, Abmessungen und Eigenschaften könnte das Spielzeug von Kindern unter 3 Jahren genutzt werden. Daher werden die Voraussetzungen für diese Alterskategorie...

Planung für zwei: Wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen

Bis zum heutigen Tag gibt es aus der Sicht von Kinderpsychologen sowie Familientherapeuten keine klare Fachmeinung, ob es förderlich oder oder schädlich ist, wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen. Manche Eltern entscheiden sich bewusst zu einem gemeinsamen Kinderzimmer. Noch wichtiger: es ist eine platzsparende Maßnahme. Nämlich bietet sich vielen, vielleicht...

Rückruf: Fremdkörper – ROSSMANN ruft Babydream Baby- und Kinder Müsli zurück

ROSSMANN informiert über den Rückruf  der Artikel „Babydream Baby-Müsli & Babydream Kinder-Früchtemüsli“ Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den genannten Produkten Teile von Apfelstielen befinden.  ROSSMANN bittet darum, alle Packungen des Babydream Baby-Müslis (EAN 4305615541662) sowie Babydream Kinder-Früchtemüslis (EAN 4305615649023) mit den unten abgebildeten Mindesthaltbarkeitsdaten in unsere Verkaufsstellen zurück zu bringen Betroffener Artikel Babydream Baby-Müsli EAN 4305615541662...