CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

24.7.2013   |   Allgemein

Weihnachtsgeschenke schon im Sommer kaufen

Geben wir es doch ehrlich zu: Jedes Jahr kurz vor Weihnachten sind die Innenstädte das reinste Chaos. Jeder versucht noch auf die Schnelle das passende Geschenk für seine Lieben in überfüllten Geschäften zu finden, doch meist ist es dann bereits zu spät.

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit

Weihnachtsgeschenke schon im Sommer kaufen

Bild: © Digital Vision/Thinkstock

Wer sich am 20. Dezember in die Shoppingmeile seiner Stadt traut, wird bald merken, dass fast alle Regale leer gefegt sind und dass die schönen Präsente so kurz vor dem Fest sowieso deutlich teurer sind als noch wenige Wochen zuvor. Wir alle haben diese unangenehme Erfahrung schon gemacht – meist ist die Vorfreude auf Weihnachten zu diesem Zeitpunkt schon verflogen. Deswegen ist es sehr sinnvoll, sich bereits im Sommer Gedanken über das nächste Weihnachtsfest zu machen. So erspart man sich das Gedränge in der Innenstadt und die langen Wartezeiten an den Kassen. Außerdem kann man so das bevorstehende Fest und die Adventszeit ganz entspannt zu Hause genießen. Natürlich muss man dafür nicht durch die Sommerhitze in die Stadt fahren, schließlich gibt es eine fast unbegrenzte Auswahl an Geschenken im Internet. Hier kann man Präsente für die ganze Familie bestellen und sie direkt nach Hause liefern lassen. So kann man stets das passende Geschenk in Ruhe und ganz ohne Zeitdruck auswählen. Außerdem ist die Ware bei der Lieferung in der Regel in Geschenkpapier eingepackt, sodass Sie sich diese Mühe auch sparen können.

Vorteile vom Sommerkauf

Wer Weihnachtsgeschenke im Sommer kauft, sorgt auf jeden Fall dafür, dass die nächste Weihnachtszeit nicht wieder so stressig wird. Dadurch wird man beim nächsten Fest garantiert nicht zu den hektischen Menschen gehören, die gehetzt durch die Geschäfte laufen. Außerdem spart man damit auch Geld, denn in der Weihnachtszeit sind Käufer auf die Ware angewiesen und erwerben diese unter Umständen und notgedrungen auch zu einem höheren Preis. Im Sommer sind die Artikel meist günstiger. Wichtig ist vor allem, dass das Präsent mit einem Namensetikett versehen wird, damit man auch noch im Dezember weiß, für wen es gedacht war.

Bild: © Digital Vision/Thinkstock

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse