Kategorie: Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: Sturzgefahr – SCARPA® ruft Ski Stiefel F1 Evo und F1 Evo WMN zurück

Wie das Unternehmen mitteilt kann es passieren, dass die Stiefel versehentlich durch den Tronic Mechanismus von SKI-Modus in die WALK Phase wechseln können. Dadurch besteht Sturzgefahr beim Skifahren. Betroffene Stiefel: SCARPA® F1 EvoItem Code: 12162-501/1 SCARPA® F1 Evo WMNItem Code: 12162-502/1 Betroffen sind die Damen und Herren Ausführungen der Stiefel. SCARPA®...

Verbraucherwarnung: Aldi-Süd und Hofer nehmen Sicherheitsschuhe zurück

Wichtige Verbraucherinformation zu Sicherheitshalbschuhen die über Aldi-Süd, Aldi Suisse (Schweiz) und Hofer in Österreich verkauft wurden Aldi-Süd und der österreichische Ableger Hofer informieren über eine Sicherheitswarnung der SHG Handelsgesellschaft mbh & Co. KG zu Sicherheitsschuhen. Wie mitgeteilt wird, wurde im Rahmen regelmäßiger Produktprüfungen festgestellt, dass die Sicherheitsschuhe folgende Schutzeigenschaften möglicherweise nicht...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Wibra ruft Baby-Strickwesten zurück

Die niederländische Discounterkette Wibra informiert über den Rückruf von Baby Strickwesten. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich bei weiteren Untersuchungen herausgestellt, dass sich die goldfarbenen Ringe die sich an den Knöpfen befinden lösen können. Wenn ein Kleinkind diese in den Mund nimmt, kann es schlimmstenfalls zur Erstickung führen. Verkauft wurden...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Baby Hausschuhe "Elmo" in rot und blau

Diese Hausschuhe für Babys sind gefährlich! Die aufgesetzten Augen lassen sich relativ leicht lösen und könnten von Kleinkindern in den Mund genommen werden. Schlimmstenfalls kann es zur Erstickung kommen! Die Babyschuhe werden auch in Deutschland über diverse Onlinehändler angeboten. Eltern die diese Babyschuhe besitzen, sollten diese nicht mehr verwenden! Zurück damit...

Gesundheitsgefahr: Erneut Chrom VI in Damenschuhen “5th Avenue” von Deichmann

In diesen Damenschuhen der Marke 5th Avenue steckt gesundheitsschädliches Chrom VI. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 41/2014 Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein außerordentlich hohes allergenes Potential. Wir empfehlen daher, die Schuhe nicht mehr zu tragen und ggf. dem Handel zurückzubringen.

Gesundheitsgefahr: Krebserregende Substanz in Arbeitshandschuhen von Dunlop

In diesen Arbeitshandschuhen der Marke Dunlop findet sich ein gesundheitsgefährdender Stoff in hoher Konzentration. Dabei handelt es sich um 3,3′-Dimethoxybenzidin. Der Stoff wird zur Herstellung von Azofarbstoffen verwendet und ist als möglicherweise krebserregend eingestuft. Erhältlich waren und sind diese Handschuhe auch über Ebay

Gesundheitsgefahr: Krebserregender Stoff in Fanartikel Deutschland Fan Schal

Dieser Fussball Fanschal mit Deutschland Aufdruck in den Nationalfarben hat es in sich. Das aromatische Amin 4.4′- diaminodiphenylmethan ist in hoher Konzentration enthalten. Die Substanz darf nicht von Textilien oder Ledererzeugnissen, die längere Zeit mit der menschlichen Haut direkt in Berührung kommen, freigesetzt werden (Anlage 1 der Bedarfsgegenständeverordnung).