Schadstoffe: Baby Butt nimmt Baby-Nestchen zurück

(ck) – Ökotest hat in der Februar-Ausgabe Babynestchen getestet, darunter auch das Baby Butt Nestchen in rosa. Das Labor hat nach Angaben von Ökotest hohe Werte des krebsverdächtigen Anilin gefunden. Das Nestchen erhielt dementsprechend das Ökotest Gesamturteil „ungenügend“.

Das Erwin Müller Versandhaus in Buttenwiesen hat das Baby Butt Nestchen nach eigenen Angaben umgehend nach Bekanntwerden der Ergebnisse aus dem Verkauf genommen.

Positiv:
Die gute Nachricht für besorgte Eltern: Auf Nachfrage wurde uns vom Unternehmen mitgeteilt, daß bereits gekaufte Baby Butt Nestchen in rosa selbstverständlich zurückgegeben werden können.

Der Kundenservice werde hierzu gezielt auf jede Kundenanfrage individuell eingehen, so das Unternehmen.

Einen „offizeillen Rückruf“ gebe es aber aktuell nicht, die Nestchen werden Herstellerseitig nachgetestet.

 

Erwin Müller Versandhaus GmbH
Abteilung Baby Butt
www.babybutt.de

 

 


ÖKO-TEST Babynestchen – Gefährliche Bänder

In einer Bettumrandung wurde Dibutylzinn entdeckt, das vermutlich das Immun- und Hormonsystem beeinträchtigt. In vielen Babynestchen stecken zwar keine oder nur wenige Schadstoffe, doch unproblematisch sind die Polsterungen trotzdem nicht: An den Befestigungssystemen können sie die Babys leicht verletzen. 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...