Kategorie: Freizeit und Urlaub

Fahrradanhänger: Umweltschonendes Transportmittel für Lasten und Personen

Das Fahrrad stellt eine umweltfreundliche Alternative zum Auto dar. Es kommt in der Freizeit für Rad- und Erkundungstouren zum Einsatz, dient als Sportgerät und wird gern auch auf einem geeigneten Fahrradträger mit in den Urlaub genommen. Als Transportmittel ist es bedingt geeignet. Während sich kleine Einkaufstaschen noch an die Fahrradlenker...

Urlauber aufgepasst: Umweltmaut in Paris und London

Urlauber, die mit dem Auto in Paris oder in London unterwegs sind, müssen für die Einfahrt in die Umweltzonen zahlen. Wer die Gebühr nicht entrichtet, riskiert teils erhebliche Bußgelder. Der ADAC empfiehlt, die für Frankreich erforderliche Umweltplakette Crit`Air mit großem zeitlichen Vorlauf zu buchen. Seit Anfang April müssen auch Autofahrer...

5 Tipps, wie Familien am Flughafen Geld sparen können

Ob einmal im Jahr oder gleich mehrfach: Reisen mit der ganzen Familie sind meist ein kostspieliges Unterfangen. Insbesondere wenn Eltern und Kinder ihren Urlaubsort mit dem Flugzeug erreichen wollen, liegen die Gesamtkosten schnell im vierstelligen Bereich. Um die Urlaubskasse nicht zusätzlich zu schröpfen, sollten Eltern klassische Kostenfallen am Flughafen kennen....

Fersenschmerzen – Mit Kindern auf Wanderschaft

Bei starken Fersenschmerzen will man nicht mal in die eigenen Schuhe schlüpfen. Gründe dafür sind Senk- & Spreizfüße, Fersensporn & ein falsches Schuhwerk. Endlich ist es wieder soweit: Die Temperaturen werden wieder wärmer, die Sonne scheint und die ersten Blümchen sprießen. Es ist wieder an der Zeit, die freie Zeit...

Urlaub im Wohnmobil: Es gibt viel zu beachten

Rund eine halbe Million Deutsche machen jährlich Urlaub im Wohnmobil. Doch beim Reisen gibt es vieles zu beachten. In ihrer April-Ausgabe beantwortet die Zeitschrift Finanztest die wichtigsten Fragen rund um Parkplatz, Miete, Diebstahl und Versicherungsschutz. Wohnmobile dürfen an der Straße parken, auch wenn sie monatelang Parkplätze für Pkws blockieren. Die...

Skikurs für Kinder: Frühestens ab drei bis vier Jahren

Kinder können frühestens mit drei bis vier Skifahren lernen – Was Eltern bei der Auswahl des Kurses beachten sollten Für Kleinkinder macht die Teilnahme an einem Skikurs nach Expertenmeinung noch wenig Sinn. Ein Kind könne frühestens ab drei bis vier Jahren Skifahren lernen, betont Andrea Müller vom Deutschen Skilehrerverband (DSLV)...

Lesen ist „Magisch“?

Wir kennen alle die anekdotische, „Magie“ vom geschriebenen Wort. Sei es ein Abenteuer, das uns in unserer frühesten Kindheit in unbekannte Welten führt oder das gesammelte Wissen anderer Menschen, die dieses eloquent und sachlich an die Nachwelt und somit uns weiterreichen. Ein Zufluchtsort für unser Bewusstsein, das selbst in einer...

Städtereisen im Winter – Tipps für die Familie

Mit der richtigen Kleidung sind Städtereisen im Winter für Groß und Klein ein tolles Erlebnis. Neben der richtigen Kleidung, ist es wichtig, die Städtereise vorab zu planen, um Stress zu vermeiden und Zeit vor Ort zu sparen. Zwei Städte die sich in Deutschland für eine Städtereise mit Kindern unter anderem...

Schnee und Berge auch für Zwerge?

Wichtige Empfehlungen der Stiftung Kindergesundheit für den Winterurlaub mit kleinen Kindern  Für Eltern, die selbst Ski fahren, ist Winterurlaub das Schönste. Aber sind die Ferien im Schnee auch schon für die kleinen Kinder von Skifans empfehlenswert? Durchaus, sagt die in München beheimatete Stiftung Kindergesundheit. Ein echtes Schneevergnügen für alle entstehe...

Reiten für Kinder – ein Spaß mit hohem Risiko

Die Stiftung Kindergesundheit informiert über die Unfallgefahren einer immer beliebteren Sportart Das Glück dieser Erde liegt auch für manches Kind auf dem Rücken der Pferde –besonders häufig bei Mädchen. Bei allem Schwärmen für die schönen Tiere mit den riesigen Augen sollte man aber eines nicht vergessen: Der Umgang mit einem...