Achtung Allergiker: Wichtige Information zu Emerade® Adrenalin-Fertigpens

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert über einen Rote-Hand-Brief zu Emerade® Fertigpens mit dem Wirkstoff Adrenalin. Demzufolge wurde bei Stabilitätsuntersuchungen des Produktes in sehr seltenen Fällen eine Blockade beim Auslösen des Fertigpens festgestellt.

Aufgrund der nicht auszuschließenden Möglichkeit einer Blockade beim Auslösen, ist das Mitführen von zwei Emerade-Fertigpens für den Fall dass eine Einzeldosis nicht ausreicht, nunmehr zwingend erforderlich

Emerade wird zur Notfallbehandlung von schweren akuten allergischen Reaktionen (Anaphylaxie), sowie bei anstrengungsbedingter oder idiopathischer Anaphylaxie angewendet.

Betroffener Artikel


Artikel: Emerade 150/300/500 Mikrogramm
Injektionslösung in Fertigpen
Wirkstoff Adrenalin
Hersteller: Dr. Gerhard Mann Chem.-pharm.Fabrik GmbH


Artikel: Emerade 150/300/500 Mikrogramm
Injektionslösung in Fertigpen
Wirkstoff Adrenalin
Parallelimporteur: Orifarm


Artikel: Emerade 150/300/500 Mikrogramm
Injektionslösung in Fertigpen
Wirkstoff Adrenalin
Parallelimporteure: EMRAmed Arzneimittel GmbH, EurimPharm Arzneimittel GmbH und kohlpharma GmbH 


 

Rote Hand Brief >

Angehörige der Heilberufe werden gebeten, Patienten ausdrücklich darauf hinzuweisen, immer zwei Emerade-Fertigpens zur Verfügung zu haben.

Bitte informieren Sie Angehörige oder Bekannte, die möglicherweise betroffen sein könnten

 

Quelle: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Internet: https://www.bfarm.de



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...