76 Suchergebnisse

Für den Begriff "händewaschen".

Gesunde Zähne von Anfang an!

Weiß und makellos blitzen die ersten Zähnchen im Mund des Babys – jedes von ihnen ist ein Ereignis für die ganze Familie. Damit sie so schön und gesund bleiben, müssen sie aber regelmäßig gepflegt werden, und zwar von Anfang an, betont die Stiftung Kindergesundheit. Sie hat in einer aktuellen Stellungnahme die...

Nach der Flut: Infektionsgefahren beim Umgang mit Lebensmitteln

Die größten hygienischen Probleme ergeben sich nach einer Überschwemmung, bei den Aufräumarbeiten in privaten und gewerblichen Bereichen. Vorsorglich gibt das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz ausgewählte Hinweise zur Vermeidung von Infektionsgefahren beim Umgang mit Lebensmitteln. Weitere allgemeine hygienische Hinweise, Hinweise zur Müll- und Fäkalienentsorgung sowie zur Medizinischen Versorgung sind...

Nichts für Kinder: Apfelsinen und Mandarinen mit teils hohen Pestizidrückständen

Apfelsinen und Mandarinen erfreuen sich in den Wintermonaten großer Beliebtheit. Mandarinen eignen sich gut als Kindergartenobst, denn sie sind leicht zu schälen und schmecken den meisten Kindern. Auch Apfelsinen sind gerade in der Erkältungszeit aufgrund des hohen Vitamin C Gehaltes sehr beliebt. Bereits eine Apfelsine deckt den Vitamin C Tagesbedarf...

Stiftung Kindergesundheit informiert: Viele Verbote für Schwangere und Babys sind nutzlos und überholt

Viele Jahre lang hieß es: Kinder müssen unbedingt ganz strikt vor Hausstaub und Pollen, vor Tierhaaren, Eiern, Fisch und Nüssen, vor Schmutz und Bakterien geschützt werden. Nur so bleiben sie gesund, nur so kriegen sie keine Allergie, glaubte man. Von wegen! Heute gibt es mehr Allergien als jemals zuvor. Und...

Schwangerschaft und Erkältung: Sind Medikamente erlaubt?

Wenn in der Schwangerschaft die Nase läuft und der Hals kratzt, sollte der Griff in den Medikamentenschrank besonders gut überlegt sein. Denn einige Arzneistoffe in den üblichen Erkältungsmitteln können auch in den Blutkreislauf des Ungeborenen gelangen und dort unerwünschte Wirkung haben. Dabei gibt es bei leichten Erkältungsbeschwerden oft gute Alternativen.

Brechdurchfall: Sachsen meldet 220 Neuerkrankungen – Aktuell 11200 Erkrankungen in 497 Einrichtungen

Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, ist gestiegen. Am heutigen Freitag wurden über den epidemiologischen Lagebericht des Robert Koch-Instituts zum Ausbruch von akuter Gastroenteritis derzeit mindestens 11200 Erkrankungen in 497 Einrichtungen aus 5 Bundesländern gemeldet.

Brechdurchfall: Neue Fallzahlen und aktuelle Entwicklungen

Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, ist gestiegen. Am heutigen Dienstag wurden über den epidemiologischen Lagebericht des Robert Koch-Instituts zum Ausbruch von akuter Gastroenteritis derzeit mindestens 10.008 Erkrankungen in 5 Bundesländern gemeldet.

Brechdurchfall Erkrankungen – Neue Fallzahlen aber keine Untersuchungsergebnisse

Insgesamt sind derzeit mindestens 8.962 Erkrankungen in 5 Bundesländern bekannt. Es sind überwiegend Kinder und Jugendliche, sowie Betreuungspersonal von Einrichtungen (Kinderbetreuung, Schulen) betroffen. Die Fälle verteilen sich auf insgesamt 369 Einrichtungen Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes hat sich das Geschehen in den letzten drei Tagen beruhigt. Die zuständigen Gesundheits- und Lebensmittelüberwachungsbehörden auf...

Brechdurchfall: Bundesweit sind 8365 Erkrankungsfälle bekannt

Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die in Berlin an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, hat sich im Laufe des gestrigen Tages leicht auf 2.213 Fälle erhöht. Bei den 37 hinzu gekommenen Fällen handelt es sich ausschließlich um Nachmeldungen von Erkrankungen des vergangenen Donnerstags, 27. September 2012. Betroffen...

Magen-Darm-Infektion: Anzahl der an Brechdurchfall erkrankten Kinder steigt auf mehr als 6500 an

Die Magen-Darm-Infektionen unter Kindern in mehreren Bundesländern breiten sich rasend schnell aus. Die von der Infektionswelle betroffenen Bundesländer haben inzwischen einen Krisenstab eingerichtet. Allein in Berlin hat sich Zahl der Erkrankten von 400 auf nunmehr 2.200 Personen fast versechsfacht. Der akute Brechdurchfall tritt überwiegend unter Kindern und Jugendlichen auf. Die...