Markiert: Wurst

Milzbrand Erreger: Übersicht der aktuellen Rückrufe von Fleisch- und Wurstwaren

Bereits am 10. Oktober 2014 informierten niederländische Behörden das europäische Schnellwarnsystem RASFF (Referenznummer: 2014.1388) über eine mögliche Kontamination von Fleisch und Fleischerzeugnissen mit dem Bacillus anthracis (Milzbranderreger). Demnach wurde der Erreger in einem Schlachtbetrieb in der Slowakei festgestellt.  UPDATE 22.10.2014 – KorrekturWir hatten berichtet, dass allein bei der Könecke Wurstfabrikation GmbH & Co. KG...

Milzbrand Erreger: Rückruf von Rindfleischprodukten in Niedersachsen

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes ruft die „Ihr Landschlachter W. Hanke GmbH“, Bantelner Weg 2, 31039 Rheden folgende Produkte zurück: frische Rinderrouladefrisches Rindergulaschfrisches Rindermett Betroffen sind ausschließlich die genannten Waren, die im Zeitraum vom 06.10.2014 bis 15.10.2014 über folgende Verkaufsstellen in der Bedienungstheke verkauft wurden: Ihr Landschlachter W. Hanke GmbH,...

Rückruf: Milzbrand – Könecke ruft Corned Beef in Scheiben zurück

Die Firma Könecke ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt „Könecke Deutsches Corned Beef“ und„Redlefsen Deutsches Corned Beef“  (SB-Packung in Scheiben) zurück, das im Handel bei Dohle, Penny, Aldi Nord und Kaufland vertrieben wurde. Nach Angabe des Portals lebensmittelwarnung.de besteht die Möglichkeit einer Kontamination mit dem Milzbrand Erreger (Anthrax)

Milzbrand Erreger: Regierung von Schwaben warnt vor dem Verzehr von Rinderwürsten

Die Regierung von Schwaben warnt aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vor Rinderwürsten. Die Rinderwürste sind möglicherweise bakteriell verunreinigt und damit möglicherweise gesundheitsgefährdend. Die Rinderwürste wurden im Gebiet Augsburg Stadt und Landkreis Augsburg an türkische Einzelhändler geliefert und zum Teil bereits verkauft.

Regionaler Rückruf in Österreich: Listerien – Ilgenfritz ruft "Sasaka 300 g" zurück

Die österreichische Fleischfirma Ilgenfritz ruft „Sasaka 300 g“ aufgrund einer erhöhten Belastung mit Listerien zurück. Wie das Unternehmen mit Sitz in Villach mitteilte sind ausschliesslich die Produkte betroffen, die direkt im Betrieb in der St. Josefstraße im Villacher Stadtteil Auen verkauft wurden. Konsumenten werden gebeten, betreffende Produkte nicht zu verzehren...

Rückruf: Salmonellen in Zwiebelmettwurst "Tillmans Mettzwerge" via Netto

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Tillman´s Convenience GmbH das Produkt „Tillmans Mettzwerge. Frische Zwiebelmettwurst“, 200 Gramm-Packung, zurück. Im Rahmen einer Kontrolle wurden in einer Probe Salmonellen nachgewiesen. Es handelt sich ausschließlich um Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.09.2014. die über Filialen der Netto Marken-Discount AG & Co. KG in...

Rückruf von Fleischerzeugnissen aus Dänemark wegen Gefahr von Listerien-Belastung

KIEL. Schleswig-Holstein ist über das Europäische Schnellwarnsystem darüber informiert worden, dass Fleischerzeugnisse, die in Dänemark nach dem Auftauchen von Listerien vorsorglich zurückgerufen wurden, auch nach Schleswig-Holstein gelangt sind. Sie wurden nach derzeitigen Erkenntnissen der dänischen Behörden an ein Geschäft des deutsch-dänischen Grenzhandels im Kreis Schleswig-Flensburg geliefert. Dies teilte das Ministerium...