Markiert: Wilhelm Brandenburg

Rückruf: Listerien in Rückruf: Listerien in „Wilhelm Brandenburg Schweinebraten mit Wacholder“ via REWE

Die Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. Produktions KG informiert über den Rückruf des Artikels Wilhelm Brandenburg Schweinebraten mit Wacholder aus dem Rücken, 100g mit dem MHD 18.08.2019. Wie das Unternehmen mitteilt ist ein positiver Befund bei Listeria monocytogenes, der im Rahmen einer Eigenkontrolle festgestellt wurde der Auslöser des Rückrufes. ...

Rückruf: Gluten in falsch etikettierter „Berliner Blutwurst“ von Wilhelm Brandenburg

Die Firma Lichtenberger Fleisch-und Wurstproduktion warnt Verbraucher mit Zöliakie vor dem Verzehr des nachfolgenden Produktes. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Artikel „Frische Berliner Blutwurst“ versehentlich mit einem Etikett Jagdwurst 150g, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2016 versehen. Der Artikel „Frische Berliner Blutwurst“ enthält unter anderen die Zutat Weizenmehl; auf dem Produkt fehlt...

Rückruf: Plastikteilchen in "Wilhelm Brandenburg Käsekrainer" gefunden

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Martin Drexler GmbH, Bad Reichenhall, den Artikel „Wilhelm Brandenburg Käsekrainer 360g, Mindesthaltbarkeitsdatum 28.03.2015, Chargen­ Nummer L15508, EAN­Code: 4015008043016“ zurück. In einzelnen Packungen wurden Plastikteile gefunden. Vor dem Verzehr des betroffenen Produktes dringend abgeraten!