Markiert: verschluckbare Kleinteile

Gesundheitsgefahr – Verbotener Weichmacher in Babypuppe

Diese Babypuppe hat es in sich. Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über leicht zugängliche Batterien sowie hohe Werte des verbotenen Weichmachers DEHP. Wir empfehlen dringend die Puppe entweder zu entsorgen oder dem jeweiligen Händler zurückzugeben Übersicht der RAPEX-Meldung   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:...

Rückruf: Glassplitter – Wagner ruft „Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella zurück

Die Nestlé Wagner GmbH, Nonnweiler, warnt vorsorglich vor dem Verzehr von „Original Wagner Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella. Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte mit der Chargennummer 72297017L2. Diese Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung. Der Produktrückruf betrifft ausschließlich „Original Wagner Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella, bei denen in...

Rückruf: Fremdkörper – Snack Mich ruft „Bio Kokoschips“ zurück

Die Snack Mich GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Bio Kokoschips“. Wie das Unternhemen mitteilt, wurde im Rahmen einer internen Qualitätskontrolle ein Stein festgestellt. Von den Chips geht keine Gesundheitsgefahr aus, jedoch kann eine Verletzungsgefahr durch steinige Fremdkörper nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund führt die Snack Mich einen...

Gesundheitsgefahr und mehr: Aufgepasst bei diesen Spielzeugen

Weitere Spielzeuge aus der Rapex-Wochenmeldung 40/2017 Wir veröffentlichen an dieser Stelle aktuelle Warnungen des europäischen Schnellwarnsystem Rapex mit nicht eindeutigem Bezug zu Deutschland. Viele der hier gelisteten und oft qualitativ minderwertigen Spielzeuge tauchen nämlich immer wieder auf Märkten und Volksfesten auf. Hier sollten Eltern besonders vorsichtig sein. Die Rapex-Nummer ist...

Gesundheitsgefahr: Verbotener Weichmacher in Baby-Puppe „Natalie“ von Legler

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verbotenen Weichmacher in einer Baby-Puppe „Natalie“ von Smallfoot. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge besteht zudem Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile. Die Smallfoot-Company ist Teil des Spielwaren Großhändlers Legler. Die Puppe wurde über verschiedene Onlinevertriebswege verkauft. Die Händler wurden von Legler informiert, Endkunden werden durch die Händler...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Behörde warnt vor Schnullerketten von Babymoov

Die Luxemburger Verbraucherschutzbehörde (ILNAS) warnt vor Schnullerketten von Babymoov. Bei den betroffenen Schnullerketten besteht Bruchgefahr. Dadurch können Kleinteile entstehen, die von Kleinkindern in den Mund genommen werden könnten und schlimmstenfalls zum Ersticken führen. Aktuell werden zwei Modelle gelistet die auch in Deutschland verkauft werden. Betroffener Artikel Produkt: Schnullerkette Marke: Babymoov...

Rückruf: Glassplitter – Rücker ruft Waterkant Salatwürfel in Öl zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes nimmt das Unternehmen Rücker GmbH das Produkt „RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven“ aus dem Verkauf. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer routinemäßig durchgeführten Qualitätskontrolle ein Materialfehler festgestellt, der dazu führt, dass Glassplitter...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Toi-Toys ruft „Little Pianist“ Musikspielzeug zurück

Toi-Toys warnt vor dem vertriebenen Produkt „Little Pianist“ Piano, und bittet das Spielgerät zurückzugeben.Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich bestimmte Teile des Spielzeugs ablösen können. Hier besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr, wenn kleine Kinder diese in den Mund nehmen. Betroffener Artikel Produkt: Piano Bezeichnung: Little Pianist Modellnummer: 54545 Barcode: 8714627545456...

Rückruf: Fremdkörper – Drogeriekette dm ruft „dmBio Linseneintopf“ zurück

Die Drogeriekette dm ruft den Artikel „dmBio Linseneintopf 400 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.05.2020 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass Kunststoffteile in die Dosen mit dem MHD 30.05.2020 gelangt sein könnten. Betroffener Artikel Produkt: dmBio Linseneintopf Inhalt: 400g Charge: L150LIT Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 30.05.2020 Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist leicht auf...

Rückruf: Glassplitter – ROSSMANN ruft enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp zurück

ROSSMANN ruft enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glassplitter in dem Produkt befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können. Rossmann hat bereits sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen. Betroffener Artikel Produkt: enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp...