Verschlagwortet: Verbrennung

Verbrannt – verbrüht, was tun? – Heute ist "Tag des brandverletzten Kindes"

Unter dem Motto „Verbrannt – verbrüht, was tun?“ findet am 7. Dezember 2015 der jährliche „Tag des brandverletzten Kindes“ statt. Zahlreiche Aktionspartner wie Feuerwehren, Kliniken, Apotheken, Kitas und Arztpraxen zeigen, was zu tun ist, wenn ein Verbrennungs- oder Verbrühungsunfall passiert. Ein Unfall mit thermischen Verletzungen setzt eine Rettungskette mit mehreren...

Rückruf: Kann platzen! – Marskramer ruft Schnellkochtopf zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Das niederländische Unternehmen Marskramer ruft den Schnellkochtopf „Tomado“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es durch eine Fehlfunktion des Überdruckventils dazu kommen, dass der Topf unter hohem Druck platzt. Dies kann zu schweren Verletzungen...

Kinder: Verbrannt – verbrüht, was tun?

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. ruft zum 6. bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf.  Jährlich werden mehr als 30.000 Kinder in Deutschland wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt „Verbrannt – verbrüht, was tun?“ – unter diesem Motto findet am 7. Dezember der „Tag des brandverletzten Kindes“ statt. Bundesweit...

Rückruf: Disneyland Paris ruft Rapunzel Hut mit Zopf zurück

Wie Disneyland Paris informiert, wurde bei Überprüfungen festgestellt, dass die betroffenen Hüte  keinen ausreichenden Schutz gegen Entflammbarkeit besitzen. Damit besteht die Gefahr von Verbrennungen und schweren Verletzungen. Für Kinder kann es im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich werden, wenn sie sich etwa rückwärts in der Nähe von Gasheizstrahlern, Grill etc. aufhalten. Immer wieder kam es...

Unfälle am Grill: Mit Verbrennungen an Gesicht oder Händen sofort ins Brandzentrum

Berlin – Mit Beginn der Sommerzeit am 21. Juni steuert auch die Grillsaison einem Höhepunkt entgegen. Doch Grillunfälle zählen zu den häufigsten Auslösern für großflächige Verbrennungen. In etwa 500 Fällen jährlich endet das sommerliche Vergnügen im Intensivbett eines Krankenhauses. „Dank einer hoch entwickelten Verbrennungsmedizin und spezialisierter Behandlungszentren überleben immer mehr...

Rückruf: Verbrennungsgefahr – Aldi Schweiz ruft "impidimpi" Kinder Plüschkostüme zurück

Aldi Schweiz informiert über den Rückruf Kinder-Plüschkostümen wegen Brand- bzw.Verbrennungsgefahr. Wie der Discounter mitteilt,hat der Importeur, die Firma Florett Textil GmbH & Co. KG, einen Rückruf des Produktes Kinder-Plüschkostüm aufgrund möglicher Brandgefahr veranlasst. Das Produkt ist nicht sicher und darf daher nicht weiter verwendet werden.

Rückruf: Verbrühungsgefahr bei babsana und Bambino Alu-Thermosflaschen

Die niederländische Drogeriekette Kruidvat und die Titaniumbaby International B.V.rufen Aluminium Thermosflaschen zurück. Nach Angaben des Unternehmens wurde festgestellt, dass bei den Thermosflaschen Herstellungsfehler aufgetreten sind. Dies kann dazu führen, dass der Verschluß nicht richtig schließt. Dadurch kann es zu schweren Verbrennungen / Verbrühungen kommen, wenn heiße Flüssigkeit ausläuft