Verschlagwortet: Verbraucherschutz

Rücknahme: Fremdkörper – Hersteller nimmt „Lausitzer Waldheidelbeeren“ zurück

Die Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH informiert über die Rücknahme des Artikels „Lausitzer Waldheidelbeeren“ 340 g Glas mit dem MHD 12.08.2022. Wie das Unternehmen spärlich mitteilt, ist der Grund der Rücknahme eine Kundenreklamation bezüglich Fremdkörper. Aktuell wird von einem Einzelfall ausgegangen. Leider wird weder die Beschaffenheit des Fremdkörpers genannt, noch die Vertriebswege....

Rückruf: Enthält Zucker – Egger Getränke ruft Energy Drink „Crazy Wolf Sugarfree“ via Kaufland zurück

Die Egger Getränke GmbH informiert über den Rückruf des Energy Drink „Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l“ mit dem MHD 03.02.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Produkt falsch deklariert. Entgegen der Angabe „sugarfree“ befinden sich in dem Produkt 11 Gramm Zucker/100 ml, was für Personen – insbesondere Diabetiker – die...

Rückruf: Salmonellen in „Clarky’s Mandeln ganz naturbelassen“ via Netto Marken-Discount

Die August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG informiert über den Rückruf des Artikels „Clarky’s Mandeln ganz naturbelassen“ in der 200g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels salmonellen-belastete Mandelkerne befinden. Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Das...

Rückruf: Verunreinigung in „Köstliches Knusper-Knäckebrot“ vom Backhaus LEDERER

Das Backhaus LEDERER mit Sitz in Rednitzhembach informiert über den Rückruf des Artikels „Köstliches Knusper-Knäckebrot“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 26.06.2020 und 29.09.2020. Wie das Unternehmen sparsam mitteilt, erfolgt die Rücknahme Aufgrund eines verunreinigten Rohstoffs des Lieferanten. Weder werden die Verkaufswege genannt, noch konnte uns das Unternehmen auf telefonische Nachfrage Auskunft...

Corona: Fitness-Studio-Verträge – Verbraucher*innen müssen Gutscheine akzeptieren

Es war sicherlich eine vernünftige Entscheidung, vor dem Hintergrund rasant steigender Infektionszahlen, die Fitness-Einrichtungen vorübergehend zu schließen. Seit dem 8. Juni 2020 haben die Studios wieder geöffnet und die Kunden fragen sich, ob es möglich ist, die Beiträge für die Zeit der Schließung zurückzufordern. „Leider nicht. Seit dem Gesetz zur...

Rückruf: Mögliches Gesundheitsrisiko – arena ruft Schwimm-Schnorchel zurück

Arena S.p.A informiert über den Rückruf verschiedener Schnorchel der Bezeichnungen Swim Snorkel II und Swim Snorkel Pro II. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einigen Einheiten ein Fehler entdeckt, der ein potentielles Gesundheitsrisiko darstellen kann. Eine Endkundenrückmeldung ergab, dass sich ein kleines Stück Material aus dem Inneren des Rohres des Swim...

Rückruf: Berstgefahr – Vaihinger Fruchtsaft GmbH ruft „afri Cola“ zurück

Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH ruft afri Cola 10 mg Coffein und afri Cola ohne Zucker in der 1 l Glasflasche mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.03.2021 und 13.03. 2021,16.03.2021 und 17.03.2021 sowie 08.06.2021 und 09.06.2021 wegen der Gefahr eines möglichen Glasbruchs zurück. Laut Flaschenhersteller weisen Flaschen mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten eine Instabilität...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Søstrene Grene ruft „Baby Activity Center“ zurück

Die Einrichtungskette Søstrene Grene (Anna und Clara) ruft Baby Activity Center zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich während der Nutzung ein Bein lösen könnte und somit ein Risiko besteht, dass das Activity Center auf das Kind fallen und dieses verletzen könnte Vorhandene Baby Activity Center sollten nicht...

Rückruf: Erhöhte Cadmiumwerte in Haarspangen von TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Klick-Klack (Haarspangen) mit Blumenmotiv. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte von Cadmium nach. Dieser Stoff kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Haarspangen abgeraten. Die Haarspangen wurden vom 11.02.2020 bis zum 10.06.2020 in allen TEDi-Filialen verkauft....

Rückruf: Formaldehyd – TEDi ruft Schachspiel zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Schachspiel. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte von Formaldehyd nach. Dieser Stoff kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Schachspieles abgeraten. Das Schachspiel wurde vom 21.11.2019 bis zum 25.05.2020 in allen TEDi-Filialen verkauft. Betroffener Artikel Artikel:...