Markiert: Unfall

Rückruf: Materialfehler – Continental tauscht knapp 4.300 PremiumContact 6 Reifen aus

Der Reifenhersteller Continental tauscht aufgrund einer fehlerhaften Materialkombination knapp 4.300 Continental-Reifen des Typs PremiumContact 6 in der Größe 245/45 R18 Y XL aus. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es durch eine fehlerhafte Materialkombination dazu kommen, dass sich die Reifen im Profilbereich verformen. Schlimmstenfalls könnte es zu einem Kontakt zwischen Reifen...

Rückruf: Decathlon ruft Mountainbikes Rockrider 540S von BTWIN zurück

Decathlon ruft mehrere Modelle des Mountainbikes ROCKRIDER 540S der Marke BTWIN zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Eigenuntersuchungen bei einigen Fahrrädern das Fehlen einer Schraubensicherung bei den Befestigungsschrauben des Dämpfers festgestellt. Im Gebrauch können sich die Schrauben lösen, was dazu führen kann, dass der Fahrer die Kontrolle über...

Sicherheitsmängel: Recaro tauscht „Zero.1“ und „Optia“ Kindersitze aus

Nachdem die Stiftung Warentest und der ADAC vor dem Kindersitz Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base warnten, tauscht Recaro Child Safety nun freiwillig den Kindersitz Recaro Optia und nach Qualitätsabweichungen auch den Recaro Zero.1  aus. Für Kunden ist die Austauschaktion kostenfrei. Bei den von den Verbraucherschutzorganisationen durchgeführten...

Rückruf: Bruchgefahr – Merida ruft Carbongabeln zurück

Der Fahrradhersteller Merida ruft Carbongabeln zurück, die im Modelljahr 2017 in einigen MERIDA SCULTURA verbaut wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, genügen die betroffenen Gabeln mit Carbonschaft den Belastungsanforderungen nicht. Im intensiven Einsatz kann es unterhalb der Vorbauklemmung oder unter den Spacern zur Rissentwicklung bis hin zum vollständigen Bruch kommen. Um...

Stiftung Warentest und ADAC warnen: Zwei Kindersitze sind ein Sicherheitsrisiko

UPDATE vom 27.07.2017 Sicherheitsmängel: Recaro tauscht „Zero.1“ und „Optia“ Kindersitze aus Die Stiftung Warentest und der ADAC warnen vor den Kindersitzen Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und vor dem Grand-Sitz von Jané. Bei den von den Verbraucherschutzorganisationen durchgeführten Tests lösten sie sich beim Frontalcrash. Somit besteht...

Materialfehler – Rückruf von Dieselfiltern von MANN+HUMMEL

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über einen Rückruf von Dieselfiltern des Herstellers Mann+Hummel. Der Meldung zufolge kann es aufgrund von Materialschwäche zu einem Kraftstoffleck kommen, nachfolgende Verkehrsteilnehmer sind dadurch gefährdet Die Kraftstofffilter sind auch über den Online Ersatzteilhandel erhältlich – hier sind alle Autoschrauber um besondere Vorsicht angehalten. Wer nach dem August...

Rückruf: Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor Benutzung bestimmter Anhänger Kompletträder

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor der Benutzung von Anhänger Kompletträdern 195/50 R 13C 104/102N BOKA Trailer Line Reifen montiert auf 5½Jx13 und 6Jx13 MEFRO Stahlfelgen von STARCO NV. (siehe Beispielfotos) Eine Beschädigung des Reifens bei der Montage kann zum Platzen des Reifens führen. Aus diesem Grund soll von der weiteren Verwendung abgesehen...

Rückruf / Austausch: Lenkerbruch bei GT-Fahrrädern des Modelljahrs 2017 möglich

Cycling Sports Group ruft freiwillig eine begrenzte Anzahl von GT-Fahrrädern des Modelljahrs 2017 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt,wurde bei laufenden Produktprüfungen ein potenzielles Problem bei Lenkern festgestellt, die an bestimmten GT-Fahrrädern des Modelljahrs 2017 verbaut wurden. In manchen Fällen können sich am Lenker im Laufe der Zeit aufgrund von Materialermüdung...

Rückruf: Van Moof ruft Räder der B- und S-Serien zurück

Der niederländische Fahrradhersteller Van Moof ruft Räder der B- und S-Serien zurück, nachdem ein ein Problem mit den Radlaufschützerstreben festgestellt wurde. Nach Unternehmensangaben haben die Haltestreben für die Schutzbleche bei den 3-Gang- und 8-Gang-Fahrrädern (ehemalige B-Serie und S-Serie) mit 42mm breiten Reifen keine sog. Ausfallsicherung. Sollte sich ein Gegenstand zwischen...

Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor Isofix-Gurten zur Befestigung von Kindersitzen

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor der Benutzung von Isofix-Gurten zur alleinigen Befestigung von Kindersitzen und Babyschalen in Kraftfahrzeugen, siehe Beispielfotos. Wie das KBA mitteilt, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass die Verwendung dieser Isofix-Gurte zur alleinigen Befestigung von Kindersitzen und Babyschalen in Kraftfahrzeugen bei einem Unfall die hierbei möglicherweise...