Verschlagwortet: Tropanalkaloide

Rückruf: Tropanalkaloide in Biogreno Sojaflocken von Nordlicht Naturkost

Die Nordlicht Naturkost Handels GmbH informiert über den Rückruf von 500g Packungen der Biogreno Sojaflocken  mit den Mindesthaltbarkeitsdatum 15.12.2020. Über welche Handelswege die Sojaflocken verkauft wurden, wird leider nicht mitgeteilt.  Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle in dem Produkt Tropanalkaloide nachgewiesen. Tropanalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen...

Rückruf: Tropanalkaloide – ROSSMANN ruft enerBiO Soja Flocken zurück

Die Drogeriekette ROSSMANN informiert über den Rückruf von Packungen der enerBiO Soja Flocken mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.06.2020, 30.07.2020 und 07.10.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle in dem Produkt Tropanalkaloide nachgewiesen. Tropanalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie z.B. Bilsenkraut, Stechapfel und Tollkirsche. Bei der Ernte können...

Rückruf: Tropanalkaloide – dm ruft „dmBio Paleo Müsli, 500 g“ zurück

dm-drogerie markt ruft den Artikel „dmBio Paleo Müsli, 500 g“ zurück. Betroffen ist die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) bis einschließlich 30.05.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Eigenkontrollen bei dem Produkt Tropanalkaloide nachgewiesen. Betroffener Artikel Produkt: dmBio Paleo Müsli Inhalt: 500 g Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) bis einschließlich 30.05.2019...

Rückruf: Tropanalkaloide – XOX ruft erneut verschiedene Popcorn-Artikel zurück

Die XOX Gebäck GmbH ruft erneut verschiedene Popcorn-Artikel zurück. Von dem aktuellen Rückruf sind die Produkte Mike Mitchell Popcorn süß, Eddy’s Popcorn süß, Rewe Beste Wahl Popcorn süß, XOX Popcorn Toffee Erdbeer, XOX Party Popcorn süß-salzig WM, XOX Party XXL Popcorn Karamell und White Bites Pocorn süß mit verschiedenen unten aufgeführten Mindesthaltbarkeitsdaten...

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Tropanalkaloide – XOX Gebäck ruft Popcorn zurück

UPDATE 31.05.2018 – Erhebliche Erweiterung des bestehenden Rückrufes. Neuerungen sind „rot„ Die XOX Gebäck GmbH ruft den Artikel Popcorn süß der Marken „American Style“ (200g) und „GUT & GÜNSTIG“ (100g und 200g) mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 11.01.2019 zurück (diese Information steht auf der Rückseite der Verpackung). Bislang waren nur Mindesthaltbarkeitsdaten 02.10.2018, 03.10.2018...

Rückruf: Tropanalkaloide – ROSSMANN ruft Kräutertee zurück

Die Drogeriekette ROSSMANN ruft King’s Crown Kräutertee Pfefferminze zurück, nachdem in dem Artikel King’s Crown Kräutertee Pfefferminze  Tropanalkaloide festgestellt wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bereits sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen. Betroffener Artikel Produkt: King’s Crown Kräutertee Pfefferminze Chargen L-Nr.: 4516-02578, L-Nr. 5016-02578 und...

Rückruf: Tropanalkaloide – Divinus ruft „ABY Bio-Schönheit Goldhirsenkeimlingsmehl“ zurück

Die Divinus GmbH, Waidhofen/Ybbs, informiert über eine Maßnahme des vorbeugenden Verbraucherschutzes zum Artikel „ABY Bio-Schönheit Goldhirsenkeimlingsmehl“, nachdem im Zuge einer Routineanalyse erhöhte Werte an Tropanalkaloiden festgestellt wurden. Betroffener Artikel Produkt: ABY Bio-SchönheitInhalt: 250 g EAN: 5999082306344Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.10.2016 Einer Unternehmensmitteilung zufolge ist das Produkt nicht zum Verzehr geeignet, da im Zuge...

Rückruf: Tropanalkaloide in Popcorn Mais von DAVERT

Die DAVERT GmbH informiert zum Rückruf von Popcorn Mais (DAVERT), mit dem MHD 4.4.2017. Grund für den Rückruf sind erhöhte Werte an Tropanalkaloiden, das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet! Betroffener Artikel Artikel: Popcorn MaisMarke: DAVERTMindesthaltbarkeitsdatum: 4.4.2017 Produktabbildung: DAVERT GmbH Betroffen sind Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4.4.2017. Das Produkt kann gegen Kaufpreiserstattung...

Rückruf: Tropanalkaloide in Microwellen-Popcorn via Norma

Die Lebenmittelkette Norma informiert über den Rückruf von Microwellen-Popcorn des Herstellers Liven S.A.. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer amtlichen Kontrolle in einer Charge giftige Tropanalkaloide festgestellt (wir hatten bereits berichtet). Gesundheitliche Probleme können der Mitteilung zufolge nicht ausgeschlossen werden

Rückruf: Tropanalkaloid in Microwellen Popcorn aus Spanien

UPDATE 21.09.2016Rückruf: Tropanalkaloide in Microwellen-Popcorn via Norma   Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) meldet unter der Nummer 2015.1190, dass nach behördlicher Probennahme das Tropanalkaloid Scopolamin (6 µg/kg – ppb)  in Microwellen Popcorn aus Spanien nachgewiesen wurde. Der Meldung zufolge sind Deutschland und...

Rückruf: Tropanalkaloide – Pfeiffer Handelsgruppe "natürlich für uns" Bio Hirse-Maisbällchen zurück

Die Pfeiffer Handelsgruppe ruft in Österreich das Produkt „natürlich für uns“ Bio Hirse-Maisbällchen 75 g im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurück. Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei „natürlich für uns“ Bio Hirse-Maisbällchen Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide festgestellt.

Verbraucherinformation: Tropanalkaloid in Hirse-Honig-Poppies aus Deutschland

Nach dem erneuten Rückruf bei Alnatura wegen Tropanalkaloid in einem Hirseprodukt meldet das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) ein weiteres Hirseprodukt. Es handelt sich um Hirse-Honig-Poppies (millet honey poppies from Germany) aus Deutschland. Der RASFF-Meldung mit der Nummer 2015.0387 zufolge wurden...

Rückruf: Tropanalkaloide – Alnatura ruft Hirsebällchen zurück

Im Rahmen von Routinekontrollen wurden im Artikel „Alnatura Hirsebällchen“  Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen.  Verkauft wurden die betroffenen Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Migros, dm) Um jede Möglichkeit einer Gesundheitsgefährdung auszuschließen, rufen wir vorsorglich alle Sorten der Alnatura Hirsebällchen (Natur, Erdnuss und Ungarisch) zurück, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Alnatura...

Warnung: Tropanalkaloide in weiteren Chargen Braunhirse vom Urkornhof Kammerleithner

Erneut wurden in gemahlener Braunhirse Wildform des österreichischen Herstellers Urkornhof Kammerleithner zu hohe Werte von Tropanalkaloiden gemessen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Dies teilt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) in der Schweiz mit und empfiehlt, die betroffene Braunhirse nicht zu konsumieren. Die Produkte wurden nach Angaben der...