Markiert: Trinkwasser

Enterokokken: Trinkwasser muss in Landkreisen Deggendorf, Passau und Dingolfing abgekocht werden

In einigen Ortschaften rechts der Donau muss das Trinkwasser abgekocht werden. Grund: In einem Brunnen des Zweckverbandes Wasserversorgung Bayerischer Wald wurden Enterokokken festgestellt. Weil in einem Brunnen Enterokokken festgestellt worden sind, müssen die Bewohner einiger Städte, und Gemeinden in den Landkreisen Deggendorf, Passau und Dingolfing (rechts der Donau) bis auf...

Stilles Mineralwasser im Test: Nicht einmal jedes zweite ist gut

Bei einem Test von stillen Mineralwässern ist nicht einmal jedes zweite natürliche Wasser ohne Kohlensäure gut. Einige haben Probleme mit Keimen, andere mit bedenklichen Stoffen. Zwei sind sogar mangelhaft und spezielle Wässer für Babys überflüssig. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest bei ihrem Test von 32 natürlichen Mineralwässern, darunter 3 Wässer,...

Betrug mit Wasser

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Anbietern von Wasserfiltersystemen Bei der Verbraucherzentrale Hamburg melden sich zurzeit vermehrt Ratsuchende, weil sie befürchten „Wasserschadstoffe“ im Trinkwasser könnten ihre Gesundheit beeinträchtigen. Über Social-Media-Kanäle und im Direktvertrieb wurden ihnen spezielle Geräte empfohlen, die die Qualität von Leitungswasser verbessern sollen. Die Hamburger Verbraucherschützer warnen vor den teils...

Trinkwasserwarnung für Dossenheim und das gesamte Stadtgebiet Heidelberg aufgehoben

Update von 16:31 Uhr  Entwarnung: Die Trinkwasserwarnung für Dossenheim und Heidelberg ist aufgehoben. Die sofort eingeleiteten Analysen sind unkritisch. Es konnten keine Belastungen nachgewiesen werden. Die Behörden gehen davon aus, dass es sich um eine Verfärbung handelt, die auf der natürlichen Schwankungsbreite in der Zusammensetzung des Wassers beruhen. Das Leitungswasser...

Mineralwasser: 17 von 30 Mineralwässern mit Kohlensäure sind gut

13 von 17 guten Classic-Mineralwässern im Test sind Handelsmarken von Discountern und Supermärkten und kosten nur 13 Cent pro Liter. Gute Traditionsmarken sind teurer und kosten zwischen 19 und 66 Cent je Liter. Zwei der stark sprudelnden Wässer sind nur ausreichend: Eins enthielt Keime, die Immungeschwächten gefährlich werden können, ein...

ÖKO-TEST Trinkwassersprudler – Wasser marsch!

Wer keine Mineralwasserkisten schleppen will, kann sich einen Wassersprudler zulegen. Doch beim Kauf dieser Geräte gibt es einiges zu beachten. Das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST hat in der aktuellen Juli-Ausgabe unter anderem untersucht, wie leicht sich die Geräte bedienen und reinigen lassen, wie gut sie zu handhaben und wie sicher sie sind....

Kirchheim/Teck: Trinkwasser in Teilbereichen der Stadt verunreinigt

UPDATE 03.11.2017 – Scheinbar bestand der falsche Anschluß einer Trinkwasserleitung an eine Abwasserleitung schon eine Woche, bevor es bemerkt wurde!  UPDATE 02.11.2017 – Wie der Teckbote inzwischen mitteilt, wurde demnach im Bereich der Baustelle Tunnelportal Ost versehentlich eine Trinkwasserleitung an eine Abwasserleitung angeschlossen. Die Tragweite ob tatsächlich Abwasser in bzw....

Landkreis Hildesheim erlässt Abkochgebot: Coliforme Keime im Trinkwasser-Versorgungsnetz

Der Landkreis Hildesheim informiert über auffällige Befunde (Nachweis von coliformen Keimen in größerer Keimzahl) in Wasserproben aus Marienhagen, Rott und Eime. Der Mitteilung zufolge sind offenbar die von einem Hochbehälter in Eime abhängigen Versorgungsbereiche, die auch Duingen und Umgebung, Banteln und Teile von Gronau, Elze und Alfeld umfassen betroffen. Es...

Eltern aufgepasst – Das sollten Sie über Trinkwasser wissen

In Deutschland wird ausschließlich Trinkwasser von höchster Qualität in die Leitungen gespeist. Trotzdem beklagen zahlreiche Haushalte verunreinigtes Wasser oder sind mit belasteten Trinkwasserleitungen ausgestattet. Die Ursache dafür sind Schwermetalle, wenn alte Bleirohre oder neue Kupferleitungen im Gebäude verbaut sind. Bakterien und Legionellen, die sich in den Wasserleitungen oder der Warmwasseraufbereitung...

Keimbelastetes Trinkwasser: In Plankstadt, Schwetzingen und Oftersheim wird gechlort

Ab Montag, 12. Dezember 2016, muss das Trinkwasser in Plankstadt vorsorglich gechlort werden. Die Maßnahme erfolgt, nachdem bei einer Routineuntersuchung im Trinkwasser eine Verunreinigung mit coliformen Keimen festgestellt wurde. Die erforderliche Chlorung kann aufgrund technischer Zwänge nur in Kombination mit der Chlorung der Trinkwassernetze von Schwetzingen und Oftersheim durchgeführt werden,...