Verschlagwortet: Strangulation

Erstickungs- und Strangulationsgefahr bei Veilchenwurzel von Popolini

Veilchenwurzeln werden von vielen Eltern gern als Zahnungshilfe eingesetzt. Bei zwei Chargen der Popolini Veilchenwurzel können sich Verknotungen nach Meldung österreichischer Behörden leicht lösen. Dadurch besteht Strangulationsgefahr für Kleinkinder. Auch kann sich dadurch die Veilchenwurzel an sich von der Schnur lösen. Gefährlich, wenn Kleinkinder sich diese dann in den Mund...

Achtung Eltern: Sicherheitshinweis für IKEA SMILA Wandleuchten

Fast in jedem Kinderzimmer hängt eine, weltweit mehr als 23 Millionen mal. Die IKEA SMILA Wandleuchten gehörten bislang fast zur Grundausrüstung deutscher Kinderzimmer. UPDATE 11.12.2013: Achtung: Nachrüstung von IKEA SMILA Wandleuchten mit Kabelhalterungen Nun warnt IKEA und bittet alle Kunden (aktuell allerdings nur in Großbritannien), die eine IKEA SMILA Wandleuchte...

Rückruf: Strangulationsgefahr – Babyhome ruft Hochstühle des Modells EAT zurück

UPDATE 11.04.2013Wie uns der Hersteller Babyhome glaubhaft versichert hat, betrifft der Rückruf ausschließlich die Hochstühle auf dem US amerikanischen Markt! Wir haben inzwischen auch die Testberichte des deutschen Vertriebs vorliegen, die bestätigen, dass der Hochstuhl den europäischen Normen und Richtlinien entspricht [dhr] Die US Consumer Product Safety Commission (CPSC) meldet...

Lebensgefahr für Kleinkinder: Reer warnt vor Unfallgefahr bei Bettgittern

Reer informiert: Aufgrund eines Unfallgeschehens haben wir Hinweise darauf, dass bei einem unserer Bettgitter trotz sorgfältiger Entwicklung und intensiver Qualitätskontrolle bei unsachgemäßer Verwendung für Kinder unter 18 Monaten Lebensgefahr (Ersticken, Strangulation) bestehen kann. Für diese Altersgruppe darf das Produkt auf keinen Fall verwendet werden.

Rückruf: Strangulationsgefahr bei Mädchen Bikinis von Ticket to Heaven

Dänemark meldet diese Mädchen Bikinis des dänischen Modelabels Ticket to Heaven an das europäische Schnellwarnsystem Rapex. Grund für die Meldung sind Kordeln bzw. Schnürbander im Hals und Hüftbereich der Produkte, wonach die untenstehenden Textilien nicht der Europäischen Norm EN 14682 entsprechen. Lange Schnüre, Ketten und auch Schlüsselbänder können beim Spielen zur Strangulation...

Rückruf: Schnullerhalter “Elefant” und “Affe” von Franck & Fischer

Das dänische Unternehmen Franck & Fischer ruft nach Angaben der Danish Safety Technology Authority zwei gehäkelte Schnullerketten / Schnullerhalter mit Tiermotiven zurück. Bereits im April 2011 rief der Hersteller von Spielzeugen, Interieur und Accessoires für Kinder verschiedene gehäkelte Schnullerketten zurück – schon damals war ein Elefant darunter.

Strangulationsgefahr: Hängematten können für Kinder sehr gefährlich werden

Kinder lieben sie. Aber Vorsicht: Es gibt Hängematten, die für Kinder sehr gefährlich werden können. Sie können sich strangulieren. Besteht die Hängematte nur aus einem sehr leichten netzartigen Polyamidgeflecht, statt aus einem Markisenstoff oder schwerem netzartigen Gewebe, und fehlt ein Holzbalken zur Begrenzung der Liegefläche, wird sie in unbelastetem Zustand...

Rückruf: Nach Todesfall 2004 – Peg Perego ruft Venezia und Pliko P3 Kinderwagen in den USA zurück

(ck) – Die US Consumer Product Safety Commission (CPSC) informiert über den Rückruf von 223.000 Buggys der Marke Peg Perego. Der Grund des Rückrufes ist, daß sich vor allem Kleinkinder unter 12 Monaten zwischen den Kinderwagen Tablett und der Sitzfläche einklemmen und strangulieren können. Im Jahr 2004 starb ein 6-Monate...

Babyphon und Babymonitor: Strangulationsgefahr durch Kabel

(ck) – Die U.S. Consumer Product Safety Commission und einige Hersteller haben in den USA eine Aufklärungskampagne gestartet, um vor der Strangulationsgefahr durch die Kabel von Babyphones und anderen Überwachungsgeräten zu warnen. Seit 2002 sind dort sieben Säuglinge und Kleinkinder im Alter von 6 bis 20 Monaten ums Leben gekommen,...