Verschlagwortet: Sonnenbrand

Gib dem Hautkrebs keine Chance! UV-Check 2014 auch als kostenlose App verfügbar

EUSKIRCHEN – Sonnenbrände sind eine Hauptursache für irreparable Hautschäden und die Entstehung von Hautkrebs. Jetzt gibt es die UV-Check App für I-Phone und Android-Smartphones. Nach dem Motto: „Gib dem Hautkrebs keine Chance“ unterstützt das Programm den Nutzer, Sonnenbrände zu vermeiden und sich besser zu schützen. Sie steht ab 10. April...

Kinder vor intensiver Frühlingssonne schützen

Die Sonne scheint und lockt alle nach draußen – auch die Kinder. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.) weist darauf hin, dass gerade die Frühlingssonne mit ihrer hohen Strahlenintensität bei ungeschützter Haut leicht zu Sonnenbrand und dauerhaften Schäden führen kann. Kinder sollen keinen Sonnenbrand bekommen! Das ist oberstes...

Wichtig! – UV-Schutz für die Kleinsten

Der Respekt von Müttern und Vätern vor der schädlichen Wirkung von UV-Strahlen ist groß. In einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ gibt mehr als jeder vierte (27,4 Prozent) Befragte mit Kindern an, dass diese zum Spielen oder Baden in der Sonne immer spezielle UV-Schutzkleidung tragen. Textiler Sonnenschutz für...

Babyhaut besonders vor Sonne schützen

Babyhaut braucht besonderen Sonnenschutz. „Sie ist dünner als die von Erwachsenen, deshalb nimmt sie auch schneller UV-Strahlen auf. Darüber hinaus kann die Haut eines Säuglings noch nicht so viel Pigmente wie beim Erwachsenen bilden, um einen Eigenschutz aufzubauen“, erklärt Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin sowie Pressesprecherin des Berufsverbandes der...

Kinderhaut ist ein eigener Hauttyp – Sonnenschutz von Anfang an reduziert das Hautkrebsrisiko

Bonn (sts) – Die Zahl der Hautkrebsfälle in Deutschland hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Derzeit erkranken etwa 234.000 Menschen pro Jahr neu an einem Tumor der Haut: Rund 207.000 an einem weißen Hautkrebs (Basalzellkarzinom: 137.000, Plattenepithelkarzinom: 70.000) und etwa 28.000 am schwarzen Hautkrebs, dem malignen Melanom.

Keine Chance dem Hautkrebs: Schon jetzt vor der Sonne schützen

(dgk) Die Sonnenbrandgefahr im Frühling wird von vielen unterschätzt. Zwar steht die Sonne noch nicht so hoch wie im Sommer, aber die Haut ist durch die „Winterpause“ nicht mehr an die UV-Strahlung angepasst. Sie ist schwächer pigmentiert und die sogenannte Lichtschwiele, die schützende Verdickung der Hornhaut, ist weniger stark ausgebildet....

Sonnenschutzkindergärten – Auch im Kindergarten braucht jedes Kind den maximalen Sonnenschutz

Berlin, 13.9.2012 Die Europäische Hautkrebsstiftung (ESCF) hat allen Grund zur Freude: 70 Kindergärten aus neun Bundesländer konnten  erfolgreich ihre Sonnenschutz-Ausbildung beenden und sind als Sonnenschutzkindergarten ausgezeichnet worden. Weitere 60 neue Auszeichnungen stehen bereits jetzt für das kommende Jahr an. Mit der bundesweiten Aufklärungskampagne „Lass Dich nicht rösten“ unterstützt die ESCF jetzt...

Genug trinken gegen die Hitze, Sonnenschutz und Siesta!

Die derzeitigen hohen Temperaturen sind vor allem für den jungen Organismus eine große Belastung. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) appelliert daher an die Eltern, ihre Kinder vor zuviel Sonne und Hitze zu schützen. „Kinder sollten sich jetzt vor allem Schatten aufhalten und ausreichend trinken, Spielplätze in der prallen...

Sonne und Medikamente: Achten Sie auf mögliche Wechselwirkungen

(dgk) Wer Medikamente einnehmen muss, sollte nicht einfach den Koffer packen und in den Urlaub starten. Vor allem wenn es in die Sonne geht, sollte vorher geprüft werden, ob die Arzneimittel eine Lichtreaktion auslösen können. Diese fototoxischen und fotoallergischen Hautreaktionen durch Arzneimittel treten in Verbindung mit Sonnenstrahlung auf. 

Brandgefährlich: Nach der Massage in die Sonne

Sonnig, trocken und sehr heiß: In vielen Mittelmeerländern herrschen zur Zeit regelrecht tropische Temperaturen. Da kommt vielen Urlaubern eine erfrischende Massage mit Zitrusölen gerade recht. Doch Vorsicht: Wer sich danach in die Sonne legt, riskiert schwere Verbrennungen. „Die ätherischen Öle machen die Haut überempfindlich für UVA-Strahlen. Deshalb sollte ein Sonnenbad...