Markiert: Sicherheit

Rückruf: ERIBA Caravan-Modelle der Jahre 2012 und 2013

In den letzten Tagen gab es vereinzelt Probleme mit Caravan-Rädern auf Alufelgen. Betroffen waren ERIBA-Modelle der Jahre 2012 und 2013. Auch nach umfangreichen Prüfungen durch die Dekra konnte jedoch aktuell keine Schadensursache festgestellt werden. Um jedes Risiko auszuschließen, schreibt Hersteller ERIBA vorsorglich Maßnahmen zur Aufhebung der Stilllegung vor.

Rückruf: Verletzungsgefahr – Interchild B.V. ruft zwei Baby-Walker zurück

Das niederländische Unternehmen Interchild B.V. ruft zwei sogenannte Baby Lauflernhilfen zurück. Betroffen sind die Modelle Xadventure safari und Basic Lime, die im Zeitraum von August 2012 bis zum 17. Juni 2013 verkauft wurden. Bedingt durch einen Herstellungsfehler erfüllen die Bremsklötze unter gewissen Voraussetzungen nicht die gewünschte Wirkung.. Dadurch besteht die Gefahr...

Sicherheitshinweis für Gurtschloss bei Maxi-Cosi Citi SPS Babyschale

Wie die DOREL GERMANY GMBH mitteilt, wurde durch den Lieferanten Sabelt S. p. A., an einem speziellen Gurtschlossmodell – in Verwendung bei Baby-/Kleinkind-Autositzen – ein möglicher Produktionsfehler festgestellt, der ein Sicherheitsproblem darstellen kann. Nach Unternehmensangaben tritt dieser Defekt nur sehr vereinzelt auf, dennoch hat sich DOREL entschieden, hierüber zu informieren und für mögliche...

Sicherheit bei Kinderspielzeug

In Deutschland leben derzeit etwa 10,5 Millionen Kinder unter 14 Jahren. Jährlich erblicken 662.685 Säuglinge das Licht der Welt. Diese sind besonders auf den Schutz und die Fürsorge der Eltern angewiesen, da sie noch nicht eigenverantwortlich handeln, sondern lediglich die grundlegenden Lebensfunktionen selbstständig erhalten können.

Rückruf: Rauchmelder von "Chick-a-Dee" in Form eines Vogels

Die französischen Behörden melden diesen Rauchmelder von Chick-a-Dee in Form eines Vogels an das europäische Schnellwarnsystem Rapex. Grund für die Meldung ist eine mangelhafte Empfindlichkeit.   Diese Rauchmelder werden auch in Deutschland verkauft, so etwa über den Werbemittelversand aber auch über diverse Onlineanbieter. Sollte eines der betroffenen Produkte im Haushalt vorhanden...

Gefahren vermeiden bei der Kinderkleidung

Kinder sind sehr aktiv – Spielen, tollen und raufen gerne. Dabei sind z.B. Kordeln optisch sehr ansprechend, können aber bei Kinderkleidung eine Gefahr darstellen. Nicht selten sind Kinder von ihrer eigenen Kleidung erwürgt worden, weil sie sich damit an Haken verhängt haben und sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien...