Markiert: Schweiz

Rückruf: Allergiker aufgepasst – Heinz ruft Knoblauch Sauce zurück

Heinz ruft eine einzelne, isolierte Charge Heinz Knoblauch Sauce (220ml) in der Schweiz zurück, weil einige der Flaschen mit dem falschen Rückenetikett versehen wurden. Das bedeutet, dass das falsch etikettierte Produkt für Personen mit Milch- oder Ei-Intoleranz ein potenzielles Gesundheitsrisiko darstellen kann, da das Produkt diese Allergene enthält, diese aber...

Rückruf in der Schweiz: Coop ruft "Truten Crispy" tiefgekühlt zurück

Betroffen vom aktuellen Rückruf sind Coop Truten Crispy tiefgekühlt 700 Gramm, mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 31.12.2014 / 31.01.2015 / 28.02.2015. Die Truten Crispy mit diesen Haltbarkeitsdaten können Metallteile enthalten. Kunden, welche dieses Produkt mit den obengenannten Haltbarkeitsdaten bei sich zu Hause haben, sind gebeten, dieses nicht zu konsumieren und in ihre...

Rückruf: Tropanalkaloide – Migros ruft zwei Alnatura Babybreie zurück

Die Schweizer Migros und Alnatura rufen den Artikel „Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis“ zurück. Bei einer internen Kontrolle von Alnatura wurden in einer Charge Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloid (TA) nachgewiesen. Als vorsorgliche Massnahme ruft die Migros auch den Artikel „Alnatura Hirse Milchbrei“ zurück. Um jegliches gesundheitliche Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschliessen, rufen Migros und Alnatura...

Rückruf: Rauchentwicklung – Coop Schweiz ruft Elektro-Ölradiator zurück

Aufgrund von Kundenmeldungen geht Coop davon aus, dass bei einer Charge des Elektro-Ölradiators DF-200CT-9 ein Sachschaden entstehen kann. Coop ruft die betroffene Charge daher vorsorglich zurück. Betroffen sind nur jene Artikel, die nach dem 18. Oktober 2014 gekauft wurden. Coop bittet Kundinnen und Kunden, welche diesen Elektro-Ölradiator gekauft haben, ihn...

Rückruf in der Deutschschweiz: Listerien in Bündner Salsiz "Minnig am Bachtel"

(ck) – Am 14. November hatten Schweizer Behörden mitgeteilt, dass die Fleischtrocknerei Churwalden AG über die kantonalen Lebensmittelvollzugsbehörden das Bundesamt für Lebensmittel und Veterinärwesen (BLV) über das Vorhandensein von Listeria monocytogenes im Bündner Salsiz informiert und die Rücknahme aus den Verkaufsregalen umgehend veranlasst hatte.

Rückruf: Listerien – Colruyt ruft Trockenfleischprodukt zurück

(ck) – Am 14. November hatten Schweizer Behörden mitgeteilt, dass die Fleischtrocknerei Churwalden AG über die kantonalen Lebensmittelvollzugsbehörden das Bundesamt für Lebensmittel und Veterinärwesen (BLV) über das Vorhandensein von Listeria monocytogenes im Bündner Salsiz informiert und die Rücknahme aus den Verkaufsregalen umgehend veranlasst hatte.