Markiert: Schlafen

Schlafen nach eigenem Rhythmus

Bild: CleanKids Manche Kinder krabbeln nach einem halbstündigen Mittagsschlaf topfit aus dem Bett, andere halten regelmäßig eine dreistündige Siesta – und beides ist in Ordnung. Wie bei Erwachsenen lasse sich auch schon bei Kleinkindern ein sehr individuelles Schlafmuster erkennen, erklärt die Neuropädiaterin Dr. med. Evemarie Feldmann-Ulrich im Apothekenmagazin „BABY und...

Gutenachtgeschichte ist “Pflicht”

Ohne Gutenachtgeschichte geht in deutschen Kinderzimmern offenbar gar nichts. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag von „Baby und Familie“ ergab, lesen fast alle Mütter und Väter von Kindern im Alter zwischen vier und sechs Jahren (90 %) ihren Sprösslingen vor dem Schlafengehen noch etwas vor.

Müde Babys gähnen nicht – Was sicherere Zeichen sind, dass Kleinkinder müde sind

Gähnen können zwar schon die Allerkleinsten, es ist jedoch kein eindeutiges Zeichen für Müdigkeit. „Kinder gähnen auch, wenn sie etwas sehr anstrengt oder sie überfordert sind“, erklärt die Hebamme und Diplom-Psychologin Susanne Lohmann aus Hamburg im Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Neugeborene wenden sich ab oder fangen an zu quengeln. „Säuglinge...

Bauchlage gefährlich? Wenn Kleinkinder sich selbständig drehen können, verringert sich das Kindstod-Risiko

Babys, die in Bauchlage schlafen, haben ein erhöhtes Risiko für den gefürchteten „Plötzlichen Kindstod“. Hat ein Kind aber bereits die Fähigkeit entwickelt, sich selbständig zu wenden, müssen Eltern es nicht zurückdrehen, wenn es sich im Schlaf auf den Bauch gedreht hat, erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin...

Gemeinsamer Rhythmus hält fit – Wie Eltern Schlafunterbrechungen durch ein Baby möglichst gut überstehen

Wie können Eltern, die nachts für ihr Baby mehrmals aufstehen müssen, sich trotzdem erholsame Schlafphasen verschaffen? „Sie sollten versuchen, den Schlafrhythmus des Kindes und den eigenen möglichst anzupassen“, rät Professorin Dr. med. Svenja Happe, Schlafforscherin am Klinikum Bremen-Ost, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Grundsätzlich sei es erstrebenswert, pro Nacht vier...