Verschlagwortet: Rauchen

Stiftung Kindergesundheit informiert: Viele Verbote für Schwangere und Babys sind nutzlos und überholt

Viele Jahre lang hieß es: Kinder müssen unbedingt ganz strikt vor Hausstaub und Pollen, vor Tierhaaren, Eiern, Fisch und Nüssen, vor Schmutz und Bakterien geschützt werden. Nur so bleiben sie gesund, nur so kriegen sie keine Allergie, glaubte man. Von wegen! Heute gibt es mehr Allergien als jemals zuvor. Und...

Kein Rauch für Mutter und Kind: Netzwerk "Gesund ins Leben" zum Weltnichtrauchertag 2012

(aid) – 675.000 Geburten in Deutschland im Jahr bedeuten 675.000 Mal die Chance durch einen gesunden Lebensstil positiv auf das ungeborene Kind einzuwirken. Nichtrauchen ist dabei ein Muss, um Mutter und Kind zu schützen. Die Folgen des Rauchens für die Mutter sind bekannt. Aber Rauchen gefährdet auch massiv die Entwicklung...

Übergewicht und Rauchen bei Schwangeren: Risiko für Herzfehler beim Kind

(dgk) Wenn Frauen mit Übergewicht während der Schwangerschaft rauchen, riskieren sie einen Herzfehler bei ihrem Kind. Dies ergab eine Studie der Universität Groningen in den Niederlanden. Demnach ist das Risiko eines angeborenen Herzfehlers dann zweieinhalb Mal größer als wenn die werdende Mutter lediglich übergewichtig wäre.

Rauchen: Aufhören fürs Baby

Aufhören wollen mit dem Rauchen ist schon schwer, aber aufhören müssen kann zur Qual werden. Das erfahren immer wieder Raucherinnen, die schwanger werden. Nicht nur die eigene Einsicht, sondern mittlerweile auch gesellschaftlicher Druck verlangen den Nikotinverzicht für das Wohl des Kindes.

Kinder, die Zigarettenqualm ausgesetzt sind, bekommen häufiger Bluthochdruck

Noch ein Grund, auf Zigaretten zu verzichten: Kinder, die den Rauch einatmen müssen, leiden deutlich häufiger unter Bluthochdruck, berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“.  Bei einer Studie von Heidelberger Medizinern mit 4200 Kindern im Vorschulalter zeigte sich, dass Kinder, deren Eltern zu Hause rauchten, ein um 21 Prozent höheres Hochdruck-Risiko...