Markiert: Phenolphthalein

Lebensgefahr möglich: US-Behörde warnt vor weiteren Nahrungsergänzungsmitteln

Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) warnt vor verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel. Wie die Behörde mitteilt, wurde in den meist als Gewichtsreduzierend angepriesenen Produkten nicht zugelassene Wirkstoffe gefunden. Es besteht bei Einnahme ein erhebliches Risiko für Herz-Kreislauf Nebenwirkungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall oder auch schwere Nebenwirkungen wie Selbstmordgedanken, abnorme...

Brandgefährliche Bikini-Diät: Warnung vor Chemikalien-Mix in Schlankheitsmitteln

Vor dem Strandurlaub noch rasch abnehmen – mit Schlankheitsmitteln aus dem Internet kann dasfatale Folgen haben. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz warnt aktuell vor zwei Schlankheitskapseln, die zum Teil relativ unbekannte und deshalb um so gefährlichere Substanzen enthalten. Beide Produkte wurden vom Zoll beschlagnahmt.

Gefährliche Substanzen in Schlankheitskaffees gefunden

In enger Zusammenarbeit von Zoll und der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle des Hessischen Landeslabors wurden bisher 25 Proben „Slimming coffee“ oder „Abnehmkaffee“ bei der Einfuhr am Frankfurter Flughafen beprobt und analysiert. Dabei wurden in fast allen Proben nicht deklarierte und nicht zugelassene Arzneistoffe gefunden, die eine appetithemmende oder abführende und zum Teil...

Rosa und gefährlich: Warnung vor japanischem Schlankheitsmittel

Es ist bereits die dritte Warnung im Jahr 2012: Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat erneut in einem asiatischen Schlankheitsmittel verbotene und gesundheitsschädliche Wirkstoffe nachgewiesen. Die japanischen Kapseln „Japan Hokkaido – Pill for weight reduction“, die vor allem über das Internet verkauft werden, enthalten Sibutramin und Phenolphthalein.

Warnung: Wieder gefährliche Stoffe in Schlankheitspillen aus dem Netz

Das Angebot im Internet ist schier unerschöpflich: Abnehmpillen aus Asien versprechen, die Pfunde rasch purzeln zu lassen. In der Laboranalyse zeigt sich aber immer wieder, dass die vermeintlich harmlosen Pillen gesundheitsschädliche Wirkstoffe in hohen Konzentrationen enthalten – wie jetzt im aktuellen Fall von „Slimming Capsule“.