Verschlagwortet: Pestizid

Ungetrübter Obst- und Gemüsegenuss im Sommer

Die Obst- und Gemüseregale in den Supermärkten und auf Wochenmärkten sind momentan gut gefüllt mit den unterschiedlichsten frischen Lebensmitteln. Egal, ob frischer Salat, Beeren, Melone oder Pfirsich – die Auswahl an frischen Saisonlebensmitteln ist im Sommer riesengroß. Doch Obst und Gemüse sind leicht verderbliche Lebensmittel. Daher gilt es einige Hygiene-...

Positiv: Aus für Pflanzenschutzmittel aus der Gruppe der Neonicotinoide

Saatgutbehandlung von Raps künftig nicht mehr möglich – keine Verwendung mehr im Haus- und Kleingartenbereich Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat für bestimmte Pflanzenschutzmittel mit den Wirkstoffen Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam das Ruhen der Zulassung ab dem 1. Oktober 2013 angeordnet. Für weitere Mittel, die für die gewerbliche...

Pestizide: Österreich beschließt sofortiges Verbot von Glyphosat

Die Europäische Kommission hat sich im Mai 2013 für ein Teilverbot von neonicotinoiden Pflanzenschutzmitteln ausgesprochen. Ab 1. Dezember 2013 tritt dieses für die drei Wirkstoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam in Kraft. Landwirtschafts- und Umweltminister Niki Berlakovich hat sich für weitergehende Lösungen ausgesprochen. Diese wurden heute im Parlament beschlossen.

Giftig statt gesund: Chinesische Heilkräuter in Deutschland mit Pestiziden belastet

Greenpeace testet Traditionelle Chinesische Medizin in Europa und Nordamerika  Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) in Deutschland, Großbritannien, Kanada, Frankreich, USA, Italien und den Niederlanden ist stark mit Rückständen von Pestiziden belastet. Die gesetzlichen Höchstmengen werden dabei in großem Maß überschritten. Regelrechte Pestizidcocktails waren in 32 von 36 Proben enthalten, mit mehr...

ÖKO-TEST Mineralwasser mit wenig Kohlensäure – Rein gar nichts

Dabei handelt es sich um Abbauprodukte von Pestiziden, die wiederum aus der konventionellen Landwirtschaft stammen. Kann ein so belastetes Wasser noch von „ursprünglicher Reinheit“ sein, wie es der Gesetzgeber fordert? Fest steht: Ein absolut sauberes und natürliches Produkt ist Mineralwasser nicht. Denn weil in der konventionellen Landwirtschaft gerne mal zur...

Haus- und Gartenpestizide: Einkaufstest von GLOBAL 2000 brachte erschreckende Ergebnisse

Testeinkäufe von Haus- und Gartenpestiziden in Baumärkten, Gartencentern, Lagerhäusern und im Internet, die die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit dem oberösterreichischen Umwelt-Landesrat Rudi Anschober durchgeführt hat, stellen den Verkaufsmärkten und dem Verkaufspersonal ein verheerendes Zeugnis aus: In 41 von 54 Fällen – das entspricht rund...

Pestizidbelastung: Glyphosat im Urin von Großstädtern aus 18 europäischen Staaten nachgewiesen

Berlin: Eines der Ergebnisse stichprobenartiger europaweiter Untersuchungen von Glyphosat-Rückständen im Menschen lautet: Sieben von zehn der untersuchten Großstädter in Deutschland hatten das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin. Von März bis Mai dieses Jahres ließen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und sein europäischer Dachverband Friends of the Earth (FOE)...

Wissenschaftler warnen vor Gefahren: Chemische Substanzen in Verpackungen, Nahrung und Kosmetika

Mindestens 800 chemische Substanzen aus dem Alltag gehören zu den sogenannten Endokrinen Disruptoren. Sie greifen in das Hormonsystem ein und können schwere Stoffwechselstörungen verursachen. Meist befinden sich diese Stoffe in Kunststoffverpackungen, Kosmetika, Pestiziden, elektronischen Geräten oder auch in der Nahrung, besonders in Fertignahrung.

Rückruf in Dänemark: Pomelo Zitrusfrüchte mit hohen Pestizidrückständen

Die dänische Lebensmittelüberwachung meldet hohe Pestizidrückstände in Pomelo Früchten In den Pomelo Früchten aus Vietnam, die in Dänemark landesweit im Handel waren wurden hohe Rückstände des Pflanzenschutzmittels Permethrin nachgewiesen. Die betroffenen Früchte wurden lose ab dem 04.04.2013 über die Handelsketten Bilka, Føtex, Salling, Netto og DøgnNetto verkauft. Verbrauchern wird abgeraten, das betroffene...

Missbildungen und Fortpflanzungsschäden: Gefahr für Beschäftigte in Gärtnereien und deren Kinder durch hormonell wirksame Pestizide

Untersuchungen belegen, dass Beschäftige in Gärtnereien und ihre Kinder vermehrt unter Fruchtbarkeitsstörungen und Missbildungen der Geschlechtsorgane leiden. Bei Kindern von Gärtnerinnen, die hohen Pestizidbelastungen ausgesetzt waren, gibt es häufig Schädigungen der Hoden und ihrer Funktionen. Das zeigen aktuelle Vergleichsstudien aus Dänemark.