Markiert: Penny

Rückruf: Listerien – IGOR ruft San Fabio Gorgonzola Käse bei Penny zurück

Die IGOR s.r.l. informiert über den Rückruf von San Fabio Gorgonzola Käse. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in den untenstehenden Chargen Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Verkauft wurde der betroffene Käse über Filialen von Penny. Vom Verzehr der betroffenen Produkte wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel...

Rückstände von Reinigungsmitteln: Rückruf von tiefgekühltem Pangasiusfilet bei REWE und Penny

Die REWE-Zentral AG informiert über den Rückruf von tiefgekühltem Pangasiusfilet, welches über REWE und Penny Filialen angeboten wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Untersuchungen Rückstände von Reinigungsmitteln (Benzalkoniumchlorid) festgestellt. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden. Vor dem Verzehr der betroffenen Produktes wird abgeraten....

Rückruf: Falsches MHD – Hersteller ruft „Frische Schinkenzwiebelmettwurst“ via Penny zurück

Die Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über ein falsches Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Artikel „Frische Schinkenzwiebelmettwurst“ in der 175 g Packung. Betroffen ist die Charge/Losnummer 0303CA19 Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Artikel versehentlich mit dem MHD 31.06.2019 ausgezeichnet. Die garantierte Mindesthaltbarkeit des genannten Artikels läuft jedoch bereits am 31.05.2019...

Rückruf: Fremdkörper – PENNY ruft Käse „SAN FABIO Grana Padano“ zurück

Die PENNY Markt GmbH informiert über den Rückruf des Käse „SAN FABIO Grana Padano“ (gerieben, 150g). Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen Fremdkörper (kleine weiße Kunststoffteile bzw. Holzsplitter) befinden können. Vom Verzehr des betroffenen Produkts wird dringend abgeraten. Betroffener Artikel Artikel: SAN FABIO...

Rückruf: Kunststoffteile – OVO ruft Wiener Würste und Bockwürste via Penny und REWE zurück

Die Firma OVO-Vertriebs-GmbH, Köln informiert über den Rückruf verschiedener Wiener Würste und Bockwürste. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Würstchen Fremdkörper (kleine schwarze Kunststoffteile von 1 bis 2 Millimeter Größe bzw. Stücke eines Metallclips) befinden können. Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird daher dringend...

Rückruf: Hersteller ruft „San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade“ via Penny zurück

Die Nawarra Süßwaren GmbH ruft das Produkt «San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade, 150g» mit dem EAN-Code 28278320 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann das Produkt nicht deklarierte Haselnussbestandteile enthalten. Das kann bei Personen, die an einer Haselnussunverträglichkeit leiden, zu allergischen Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis vor dem Verzehr...

Rückruf: Kunststoffteile – Hersteller rufen Sushi via Aldi-Süd und Penny zurück

Die Unternehmen „Natsu Food“ und „Shisu“ informieren über den Rückruf von Sushi-Produkten über die Handelsketten Aldi-Süd und Penny. Wie die Unternemen mitteilen, besteht die Gefahr dass sich vereinzelt schwarze Hartplastikteile im Lachssalat der betroffenen Sushi-Boxen befinden können. Betroffener Artikel Artikel: Ready Sushi Box Hana / Ready Sushi Box Kiku Verbrauchsdatum:...

Rückruf: Falsch etikettiert – Brauerei ruft „Turmbräu Export“ via Penny zurück

Die Brauerei Braunschweig informiert über den Rückruf des Artikels „Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)“ der in PENNY Märkten vertrieben wird. Das alkoholhaltige Turmbräu Export mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04/2019 und den Losnummern L: 00 F12 01 bis einschließlich L: 23 F12 59 wurde versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von „Turmbräu alkoholfrei“ beklebt....

Rückruf: Kunststoffteilchen – Hersteller ruft BÄCKERKRÖNUNG Pro Vital Schnitte via PENNY zurück

Die Firma Glockenbrot Bäckerei GmbH & Co. OHG, Bergkirchen, ruft das Produkt BÄCKERKRÖNUNG Pro Vital Schnitte, 500 Mindesthaltbarkeitsdatum: 01.10.2018, Chargencode: K264 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass sich vereinzelt schwarze Kunststoffteilchen in dem Produkt befinden können. Das Unternehmen rät dringend vom Verzehr des oben genannten Produktes ab....

Rückruf: Listerien – REWE International AG ruft viele tiefgekühlte Gemüse-Produkte zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Firma GREENYARD ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes tiefgekühlte Gemüse-Produkte einer Produktionsstätte in Ungarn zurück, die zwischen dem 13. August 2016 und 20. Juni 2018 produziert wurden. Aufgrund des möglichen Vorhandenseins von Listerien...