Markiert: PAK

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Krebserregende PAK in Lenkradabdeckung

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über krebserregende PAK in hohen Konzentrationen im Material einer Lenkradabdeckung von Akhan Tuning Wir empfehlen dringend, bereits gekaufte bzw.angebrachte Lenkradhüllen nicht weiter zu verwenden und zurückzubringen   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2017...

Rückruf: PAK in Babynahrung – Nestlé Belgien ruft CERELAC Getreidekeks zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Nestlé Belgien ruft in Abstimmung mit der belgischen Lebensmittelbehörde l’AFSCA (Agence fédérale pour la Sécurité de la Chaîne alimentaire) CERELAC Getreidekeks Babynahrung in der 800g Packung zurück. Grund für die Maßnahme ist eine Belastung...

ÖKO-TEST Flipflops: Vielfalt an Schadstoffen bei einigen Marken

ÖKO-TEST wollte wissen, was man seinen Füßen antut, wenn man barfuß in Flipflops, Badeschuhe und Kunststoffclogs schlüpft, und hat 25 Paar zur gründlichen Schadstoffanalyse in die Labore geschickt. Leider fanden diese bei einigen Marken eine Vielfalt an Schadstoffen. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Immerhin zweimal konnte ÖKO-TEST die...

Rückruf: PAK – Brajlovic Austria ruft Rauchfleisch-Erzeugnisse zurück

Die Brajlovic Austria GmbH ruft nachfolgende Produkte zurück, nachdem im Rahmen einer Untersuchung ein über dem Höchstwert liegender Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen festgestellt wurde. Vom Verzehr der Produkte wird abgeraten! Betroffene Artikel Produkt: BRAJLOVIC GOVEĐI PRŠUT Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.09.2017 Chargennummer: 48416 (20170465) Produkt: BRAJLOVIC RINDERRAUCHFLEISCH SUHO MESO Gewicht: 300-400G Mindesthaltbarkeitsdatum...

Kinder­wagen im Test: Viele Schadstoffe – Nur drei sind gut und sicher

Die beiden teuersten Kinderwagen im Test sind mit Schadstoffen belastet, andere Modelle können kippen oder sind unbequem. Nur drei Kinderwagen sind gut. Die Stiftung Warentest hat für die März-Ausgabe der Zeitschrift test zwölf Kombi-Kinderwagen zu Preisen von 299 bis 1080 Euro geprüft. Die Tester fanden deutliche Mengen verschiedener Schadstoffe, unter...

ÖKO-TEST Spielzeugklassiker – Sorgenkind Puppe

Die Hersteller von Spielzeugklassikern wie Käthe Kruse, Steiff und Playmobil versprechen beste Qualität. In der aktuellen Dezember-Ausgabe wollte das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST wissen, ob sie die auch wirklich einhalten. Die Schadstoff- und Praxisuntersuchungen im Labor zeigten, dass die meisten Produkte empfehlenswert sind. Nicht jedoch die Puppen, die aufgrund ihrer Schadstoffbelastung schlecht...

Buntstifte im Schadstofftest – nicht alles sauber!

Nun beginnt auch für die letzten Bundesländer bald die Schule wieder. Auch in diesem Jahr sind natürlich viele Schulanfänger mit dabei. Damit der Schulstart zwar bunt aber „sauber“ bleibt, hat die Arbeiterkammer Oberösterreich (Konsumentenschutz) Farb- und Buntstifte genauer untersucht. Viele der nun in Österreich getesteten Buntstifte werden auch hierzulande angeboten....

ÖKO-TEST Wimperntusche – Schwarzmalerei mit Erdöl

Tuschen sich Frauen Schadstoffe auf ihre Wimpern, wenn sie einen Mascara benutzen? Dieser Frage ist ÖKO-TEST in der aktuellen September-Ausgabe nachgegangen. Das Verbrauchermagazin hat nicht nur Naturkosmetikprodukte unter die Lupe genommen, sondern wollte auch wissen, wie gut die wasserfesten Wimperntuschen von konventionellen Herstellern sind. Das Resümee: Zehn Produkte sind empfehlenswert,...

Rückruf: Erhöhte PAK-Werte – Schneekoppe ruft erneut Leinöl zurück

Die Schneekoppe GmbH ruft den Artikel Leinöl Klassik 250 ml zurück, nachdem vereinzelt erhöhte PAK-Werte vorliegen können. Bereits im März 2016 hatte das Unternehmen zwei MHD aus gleichem Grund zurückgerufen Betroffener Artikel Produkt: Schneekoppe Leinöl KlassikInhalt: 250 mlMindesthaltbarkeitsdatum: 02.03.2017 Rückruf von März 2016 > Die Angaben zu den genannten Daten...

Gesundheitsgefahr! Krebserregende PAK in Spielzeugauto von „Kids Fun“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine hohe Konzentration krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAH) in den Reifen des Spielzeugautos der Marke „Kids Fun“.  Seit Ende 2015 dürfen in der EU Verbraucherprodukte nur noch 1 mg/kg eines der acht krebserregenden PAK enthalten. Bei Spielzeug und Babyartikeln gilt ein Grenzwert von 0,5 mg/kg....