Markiert: Medizin

Beschneidung und Kinderrechte nicht bagatellisieren – Kinderchirurgen positionieren sich zu Gesetzentwurf

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) äußert sich in einer Stellungnahme zum Eckpunktepapier des Bundesministeriums der Justiz (BMJ) „Beschneidung von Jungen – Eckpunkte einer Regelung“ vom 24. September 2012. Die Fachgesellschaft sieht in dem Papier des BMJ eine Missachtung der Argumente der medizinisch-fachlichen und der öffentlichen Diskussion. Es...

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: Stellungnahme zum Eckpunktepapier zur Beschneidung von Jungen

„Dass das Kindeswohl und das Recht der Kinder auf körperliche Unversehrtheit nach Auffassung des Bundesjustizministeriums in Deutschland dem Elternrecht untergeordnet werden soll, löst bei uns Kinder- und Jugendärzten große Betroffenheit aus“, so Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.).

Krankenkassen bauen Leistungen ab – auch Kinder leiden darunter

Berlin/Hamburg – Trotz prall gefüllter Konten: Krankenkassen bauen zunehmend Leistungen ab. Auch kranke oder verletzte Kinder sind davon betroffen: Innovative und kindgerechte minimal-invasive Eingriffe werden oft nicht angemessen vergütet, ein Aufnahmetag vor einer Operation soll nur in schweren Fällen möglich sein. „Die verschärften Einsparungen können zu Leistungseinschränkungen und Sicherheitslücken bei...

Übel oder notwendig? – Kinder ins Testlabor

Die eigenen Kinder ins Testlabor schicken? Was für viele undenkbar ist, klingt für einige Eltern gar nicht so abwegig. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ gab jeder Neunte (11,2 %) der befragten Mütter und Väter an, sie würden auch die eigenen Kinder an Arzneimitteltests teilnehmen...

Schönheitsoperationen bei Minderjährigen – Missbräuche gezielt verhindern

Der BVKJ  unterstützt nachdrücklich das Recht von Kindern und Jugendlichen vor medizinisch nicht indizierten kosmetischen Eingriffen am oder im Körper. Wie der Präsident des BVKJ, Dr. Wolfram Hartmann heute in Köln ausgeführt hat, sehen die Kinder- und Jugendärzte nur dann bei Kindern und Jugendlichen eine Indikation zu einem kosmetisch-chirurgischen Eingriff,...

Deutsche Ärzteverbände warnen vor Online-Diagnosen und –Behandlungen

Gefährliche Ferndiagnosen Erstmals können sich deutsche Patienten auf Praxisportalen online „behandeln“ lassen. Zum Beispiel auf „DrEd.com.de“, einem aus London betriebenen deutschsprachigen Portal gibt es sogar Erstdiagnosen und Rezepte frei Haus. Ärzteorganisationen warnen davor: „Ferndiagnosen sind berufsrechtlich unzulässig, und das hat gute Gründe“, sagt Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Ärzteverbands NAV-Virchow-Bund,...

Meldepflicht für Mumps-, Röteln- und Windpocken Erkrankungen

„Wir begrüßen die Einführung der Meldepflicht für Mumps-, Röteln- und Windpockeninfektionen ausdrücklich, wie sie jetzt im Deutschen Bundestag beschlossen wurde“, freut sich Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Deutschlands (BVKJ). „Durch die Meldepflicht dieser Erkrankungen, die leicht durch eine Impfung verhindert werden können, wird zum einen...

Organspende – Warten auf die große Chance

Nierenkranke Kinder in Deutschland müssen vor allem eines lernen: Warten. Dreimal in der Woche müssen viele von ihnen zur Dialyse. Die Blutwäsche dauert bis zu 5 Stunden, eine Zeit, die ihre Altersgenossen beim Sport, beim Musikkurs oder einfach mit ihren Freunden verbringen können. Warten auf den nächsten Dialysetermin, Warten, bis...

EHEC-Schnelltest: „Nachweis innerhalb von vier Stunden möglich“

Innerhalb von nur einer Woche ist es Wissenschaftlern der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster um Prof. Dr. Dr. h.c. Helge Karch am Institut für Hygiene des Universitätsklinikums  Münster (UKM) gelungen, den genauen Erregertyp des aktuellen Ausbruchs zu identifizieren und anschließend einen Bestätigungstest für HUSEC041 (O104:H4) zu entwickeln. Der...