Markiert: Lebensmittel

Rückruf: Metallteilchen – Hersteller ruft eine Charge „BLEY Lüttje Kochmettwurst 10er“ zurück

Die Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „BLEY Lüttje Kochmettwurst ger. 10 á 50g“. Wie das Unternehmen mitteilt, können in der Charge 19374 unter Umständen Metallteilchen enthalten sein. Vom Verzehr der betroffenen Würste wird daher abgeraten Betroffener Artikel Artikel: BLEY Lüttje Kochmettwurst ger. Packung: 10...

Alternativen zu Butter: Viele Streichfette mit Butter und Rapsöl sind gut und günstig

14 von 23 Streichfetten mit Butter und Rapsöl sind gut und etliche davon zum kleinen Preis von 1,29 Euro pro 250-Gramm-Becher zu haben. Vier sind jedoch nur ausreichend. Zwei davon enthalten mehr Palmfett als Rapsöl und Milchfett zusammen und außerdem noch Schadstoffe. Die Alternativen zur Butter vereinen feinen Butter­geschmack mit...

Rückruf: Listerien – Hersteller ruft Hähnchensalate via Netto Marken-Discount, Aldi Nord und Aldi Süd zurück

Die Fresh-Care Convenience B.V. / Fresh-Care Convenience GmbH informiert über den Rückruf von Hähnchensalaten die an Netto Marken-Discount, Aldi Nord und Aldi Süd geliefert wurden Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird dringend abgeraten. Die betroffenen Salate enthalten als Beilage Kidneybohnen. Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde in den zugelieferten Kidneybohnen...

Rückruf: Fremdkörper – Hersteller ruft „Original Thüringer Bockwurst“ im Glas via Aldi-Nord zurück

Die EWU Thüringen Wurst und Spezialitäten GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Original Thüringer Bockwurst“ in der 650g Glaskonserve. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einem Glas der Charge 701/13/27.09.21 ein Kunststoffstück gefunden. Der Rückruf wurde veranlasst, weil scheinbar nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch in weiteren Gläsern Kunststofffremdkörper...

foodwatch-Labortests: Krebsverdächtige Mineralöl-Rückstände in Säuglingsmilch von Nestlé und Novalac

Verbraucherorganisation fordert sofortigen Verkaufsstopp und Rückruf in Deutschland und Österreich Säuglingsmilch-Produkte von Nestlé und Novalac sind mit gesundheitsgefährdendem Mineralöl belastet. Das belegen unabhängige Laboranalysen, die die Verbraucherorganisation foodwatch am Donnerstag veröffentlicht hat. In Deutschland und Österreich sind die Nestlé-Produkte „Beba Optipro Pre, 800 g, von Geburt an“ und „Beba Optipro...

Rückruf: Folienteilchen in Babygläschen – dm ruft „dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung“ zurück

dm-drogerie markt ruft den Artikel „dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach dem 4. Monat 125g“ zurück. Betroffen sind ausschließlich die Gläschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 21.01.2021 Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in das oben genannte Produkt kleine, blaue Folienteilchen gelangt sein könnten. Betroffener Artikel Artikel: dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach...

Haßfurt: Drahtstück – Oberhohenrieder Landbrotbäckerei warnt vor Marmorkuchen

Die Oberhohenrieder Landbrotbäckerei, 97437 Haßfurt, warnt vor dem Verzehr von Marmorkuchen mit Kaufdatum 18.+ 19. Oktober 2019 Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einem Stück Marmorkuchen ein Fremdkörper (2 cm langes teilweise isoliertes Drahtstück) festgestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass ein weiteres Stück Marmorkuchen betroffen ist. Das Unternehmen weist darauf...

Rückruf: Nicht deklariertes Gluten – Hersteller ruft Teriyaki Sauce zurück

Liroy B.V. informiert über den Rückruf von Teriyaki Sauce 24x340g. Wie das Unternehmen mitteilt, enthält die Sauce nicht gekennzeichnetes Gluten.  Für Personen mit einer Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber Weizen oder Gluten besteht daher ein mögliches Gesundheitsrisiko. Wichtiger Hinweis für Gastronomie: Überprüfen sie unbedingt die Bestandsware! Verbraucher, die eine Allergie oder...

Achtung Schimmelkeim – Zott warnt vor dem Verzehr verschiedener Sahnejoghurt

Die Zott SE & Co. KG, warnt vor dem Verzehr verschiedener Zott Sahnejoghurt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Routinekontrolle des Fertigprodukts vereinzelt eine Belastung mit einem Schimmelkeim (Fusarium), der zum vorzeitigen Verderb des Produktes führen kann, festgestellt. Das Unternehmen weist darauf hin, dass beim Verzehr sensorisch deutlich...

Rückruf: Kunststoffstücke gefunden – Chiemgauer Naturfleisch ruft geschnittene Rindersalami zurück

Die Chiemgauer Naturfleisch GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Chiemgauer Naturfleisch Rindersalami geschnitten“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in einer Packung dieser Charge zwei kleine Kunststoffstücke festgestellt. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Kunststoffstücke auch in weiteren Packungen befinden. Betroffener Artikel Produkt: 00110 Rindersalami, geschnitten, 65 g, SB, kbA...