Verschlagwortet: Lebensmittel

Verbraucherwarnung: Verzehr von türkischem Rhododendron Honig führt zu Gesundheitsproblemen

Das Hessische Verbraucherschutzministerium warnt vor dem Verzehr von im Raum der türkischen Schwarzmeerküste gewonnenem Rhododendron-Honig. Dieser könne Pflanzenstoffe enthalten, die beim Menschen zu Vergiftungserscheinungen führen, wie eine Sprecherin des Ministeriums am Mittwoch erklärte. Diese giftigen Pflanzenstoffe seien in Blüten, Blättern und Pollen von Rhododendron enthalten. In den Honig würden die...

Minister Remmel fordert: Ergebnisse aller Lebensmittelkontrollen veröffentlichen – Smiley verbindlich einführen

Vor der Konferenz der Verbraucherschutzminister der Bundesländer fordert Johannes Remmel, Verbraucherschutzminister des Landes Nordrhein-Westfalen, mehr Transparenz bei Lebensmittelkontrollen: „Die Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen müssen öffentlich sein. Wir fordern ein Maximum an Transparenz.“ Dafür muss auf Bundesebene die rechtliche Grundlage geschaffen werden.

Viel trinken hält gesund und aktiv – Wasser ist der beste Durstlöscher

27.07.10 (ams). Wasser ist ein Lebenselixier. „Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, sollten Erwachsene täglich eineinhalb bis zwei Liter trinken“, empfiehlt Anita Zilliken, Ernährungswissenschaftlerin bei der AOK. Wer Sport treibt oder anstrengende körperliche Arbeit verrichtet, benötigt wesentlich mehr Flüssigkeit. Bei Hitze sollte man ebenfalls mehr trinken. Wie hoch ihr individueller...

Bundesinstitut für Risikobewertung bestätigt: Sauerstoff macht Frischfleisch zäh und ranzig

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat in einer vom Bundesverbraucherministerium angeforderten Stellungnahme alle Kritikpunkte am Sauerstoff-Fleisch bestätigt. „Das BfR sagt deutlich: Durch die Sauerstoffbehandlung wird das Fleisch zäh und ranzig, die Verbraucher werden durch die Aufrötung über die Frische hinweggetäuscht und es bilden sich deutlich mehr toxische Cholesteroloxide“, erklärte Thilo...

LAVES rät vom Verzehr selbst gesammelter Miesmuscheln und Austern ab

Austern und Miesmuscheln aus dem Wattenmeer – eine Delikatesse. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) rät jedoch dringend davon ab, diese Köstlichkeit für den eigenen Verzehr zu sammeln, da sie möglicherweise u. a. mit Algentoxinen belastet sein können. Algentoxine sind hitzeresistent und können durch Kochen nicht unschädlich gemacht...

Gemüse? Nein, danke! Jedes zweite Kind mäkelt übers Essen

Hamburg, 29. Juli 2010. Immer mehr Kinder sind zu dick und die gesundheitlichen Folgen alarmierend: Bluthochdruck, Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel – und das schon in jungen Jahren. Verantwortlich ist neben Bewegungsmangel vor allem die Ernährung. Fragt man die Eltern, ist jedes zweite Kind in Deutschland beim Essen sehr wählerisch: Vier von...

Rückruf für tief gefrorene, gebratene Enten der Firma BINH-AN Entenbraterei Welzow

Verbraucherhinweis Die aufgerufene Warnung ist nicht mehr veröffentlicht, da aufgrund des betroffenen Verbrauchs- bzw. Mindesthaltbarkeitsdatums davon auszugehen ist, dass betroffene Ware nicht mehr in Privathaushalten vorhanden ist. Untenstehend die aktuellen Warnungen aus dem Lebensmittelbereich Rückrufe & Warnungen – Food         alle anzeigen > [thumb_list cats=“74″ num=“10″ offset=“0″]

Einige Lebensmittelfarbstoffe jetzt mit Warnhinweis „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen“

Sie haben einen schlechten Ruf, sind aber im Lebensmittelsortiment weit verbreitet: Farbstoffe sorgen unter anderem für knallbunte Getränke, Süßigkeiten und Eiskreationen. Ab dem 20. Juli müssen einige von einem Warnhinweis begleitet werden. Wie alle Lebensmittelzusatzstoffe müssen auch Farbstoffe stets auf den Verpackungen gekennzeichnet werden: Neben der Funktionsklasse finden Verbraucherinnen und...

Lebensmittelüberwachung rät zu sorgfältigem Umgang mit Fleisch

Medienberichten zufolge soll Fleisch im Verkehr sein, das mit dem bislang weitgehend unbekannten Verderbniserreger Clostridium estertheticum belastet und verdorben ist. Die rheinland-pfälzische Lebensmittelüberwachung hat unverzüglich reagiert und geht den Vorwürfen nach, ob hiervon auch Betriebe in Rheinland-Pfalz betroffen sind.

Österreich: Öffentlicher Rückruf von "Ja! Natürlich Reiswaffeln mit Salz"

Verbraucherhinweis Die aufgerufene Warnung ist nicht mehr veröffentlicht, da aufgrund des betroffenen Verbrauchs- bzw. Mindesthaltbarkeitsdatums davon auszugehen ist, dass betroffene Ware nicht mehr in Privathaushalten vorhanden ist. Untenstehend die aktuellen Warnungen aus dem Lebensmittelbereich Rückrufe & Warnungen – Food         alle anzeigen > [thumb_list cats=“74″ num=“10″ offset=“0″]

Ein neues Blatt im Bio-Siegel-Wald – Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. zum neuen EU-Bio-Siegel

Berlin, 25. Juni 2010. Es wird enger auf den Verpackungen. Ab dem 1. Juli wird das „Bio-Blatt“ der Europäischen Union für Bio-Lebensmittel zur Pflicht. Zusammen mit Siegeln der ökologischen Anbauverbände, Bio-Eigenmarken und dem sechseckigen Bio-Siegel soll es Verbrauchern zuverlässig den Weg weisen. Wer mehr als nur den kleinsten gemeinsamen „Bio-Nenner“...

Biokäufer ernähren sich gesünder als Nicht-Biokäufer – Ergebnisse der Nationalen Verzehrsstudie II

(aid) – Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Einkauf von Biolebensmitteln und dem Lebensstil. „Wenn sich Menschen entscheiden, Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung zu kaufen, zeigen sie auch ein insgesamt gesünderes Ernährungsverhalten und einen günstigeren Lebensstil“, so Professor Dr. Ingrid Hoffmann vom Max-Rubner-Institut (MRI) bei einem Workshop zum Forschungsprojekt „Auswertung der...

Gesundheitsgefährdung durch den Konsum von „Magic Power Coffee“

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, kurz AGES informiert über eine Warnung der der US-Behörde FDA (Food and Drug Administration): Über das Europäische Schnellwarnsystem RASFF wurden die Mitgliedstaaten von der US-Behörde informiert, dass für Verbraucher/-innen eine Gesundheitsgefährdung durch den Konsum von „Magic Power Coffee“ besteht: Dieses als „natürliches“...

Bundesinstitut für Risikobewertung: Nanosilber gehört nicht in Lebensmittel, Textilien und Kosmetika

Die antimikrobiellen Eigenschaften von Silberionen machen sich Hersteller von verbrauchernahen Produkten seit langem zunutze. Neuerdings werden auch Silberpartikel in Nanogröße eingesetzt. So sollen zum Beispiel die mit Nanosilber beschichteten Oberflächen in Kühlschränken das Wachstum von Keimen verhindern, und in Sportsocken soll es die Geruchsbildung vermeiden. Ob von Nanosilber ein gesundheitliches...

Kinder- und Jugendärzte enttäuscht von Ablehnung der Lebensmittelampel durch EU-Parlament

“Eine Mehrheit der Abgeordneten hat sich heute durch die Lobbyarbeit eines Teils der Lebensmittelindustrie beeinflussen lassen und die Ampel-Kennzeichnung abgelehnt.  Damit müssen die Verbraucher auch künftig auf ein einfaches Mittel zur Kennzeichnung des Brennwerts von Nahrungsmitteln verzichten. Wir Kinder- und Jugendärzte haben für die Ampel gekämpft, weil gerade Kinder aus...