Markiert: Küche

Küchenkräuter im Test: Kaum mit Pflanzenschutzmitteln belastet

(aid) – Küchenkräuter enthalten in der Regel kaum Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Das ist das Resultat einer Untersuchung der Stiftung Warentest. Die Lebensmitteltester prüften 47 Kräuter im Topf, tiefgefroren und geschnitten verpackt auf insgesamt 500 Pflanzenschutzmittel. Im Fokus standen Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Rosmarin, Koriander und Minze. Erfreulicherweise waren die meisten Kräuter...

Rückruf: IKEA ruft eine begrenzte Anzahl von Gitterrosten für Backöfen zurück

IKEA bittet Kunden, die einen DÅTID, NUTID oder FRAMTID Backofen mit Produktionsdatum 1134-1150 (JJWW) besitzen, den beiliegenden Gitterost nicht mehr zu verwenden. Nach Angaben des Unternehmens ist der beiliegende Gitterrost nicht breit genug und könnte während des Gebrauchs im Backofen herunterfallen. Somit stellt er ein Verbrennungsrisiko dar.

Rückruf: Villeroy & Boch ruft Soßenkellen mit erhöhten Formaldehydwerten zurück

Villeroy & Boch ruft Suppen- und Soßenkellen aus Melamin der Serie Flow zurück. Grund sind erhöhte Formaldehydwerte.   Aktuelle Produkttests der Suppen- und Soßenkellen Flow haben erhöhte Formaldehydwerte ergeben. Villeroy & Boch hat sich daher vorsorglich zu einem sofortigen Verkaufsstop und Rückruf dieser Produkte entschlossen.

Melamin – Die bunten Küchenutensilien geben beim Braten und Kochen giftige Stoffe ab

Beim Braten, Kochen und in der Mikrowelle sollten keine Küchenutensilien aus Melaminharz verwendet werden, rät die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Löffel, Töpfe oder Teller aus dem bunten Material geben bei Temperaturen von mehr als 70 Grad gesundheitsschädliche Mengen Melamin und Formaldehyd ab.

Candy Sicherheitshinweis für Gaskochfelder PV 750 SN und PV 640 SN

Die Candy Hoover GmbH informiert auf ihrer Internetseite über einen  Sicherheitshinweis für die Gaskochfelder PV 750 SN und PV 640 SN, die im Zeitraum  1. April 2010 bis 30. September 2010 hergestellt worden sind. Wie das Unternehmen mitteilt, kann bei  vereinzelten Gaskochfeldern der betreffenden Modelle möglicherweise eine Undichtigkeit der Gashähne...

Kochlöffel und Geschirr aus Melaminharz sind für die Mikrowelle und zum Kochen nicht geeignet

Teller, Schüsseln, Besteck und andere Küchenutensilien aus Melaminharz können beim Erhitzen Melamin und Formaldehyd abgeben. Bei Temperaturen, wie sie auch beim Kochen erreicht werden, können gesundheitlich bedenkliche Mengen der Stoffe in Lebensmittel übergehen. Untersuchungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) und der Überwachungsbehörden der Bundesländer zeigen, dass die Grenzwerte, die für...

Österreich: Rückruf WACA Kochlöffel Melamin rund 29cm von Rösler+Wagner

Bild: AGES Der von diesem Rückruf betroffene Kochlöffel des deutschen Herstellers WACA aus Melamin ist aufgrund einer Überschreitung des Grenzwertes für Formaldehyd nicht lebensmittelecht. Bei Analysen wurde eine Überschreitung des SML für Formaldehyd festgestellt. Unter Berücksichtigung, dass solche Kochutensilien langjährig genutzt und mehrfach am Tag verwendet werden können, kann eine Gesundheitsschädigung...

Rückruf: Aluminium Kaffeekocher von Valira

Es besteht Verbrennungsgefahr bei diesem Kaffeekocher von Valira. Wie das europäische Warnsystem RAPEX in der Wochenmeldung vom 15.04.2011 berichtet, wurden bereits 30 Unfälle dieser Art gemeldet Nach Informationen die uns Vorliegen, wurden diese Kaffeekocher auch in Deutschland verkauft. Lesen Sie mehr in der dazugehörigen RAPEX-Meldung

Österreich: Produktwarnung zu Kochlöffeln des Herstellers Rosti Mepal

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, kurz AGES hat heute eine Produktwarnung zu Kochlöffeln des Herstellers Rosti Mepal veröffentlicht. Eine Untersuchung auf Formaldehyd und Melamin von Verdachtsproben hat laut AGES ergeben, daß die betroffenen Artikel als gesundheitsschädlich zu beurteilen sind. Nach Angaben der AGES wurden die Produkte bereits...