Verschlagwortet: Kosmetik

Drogerie- und Kosmetikartikel: Greenwashing mit Aloe vera und Mikroplastik

Die Wüstenpflanze Aloe vera entfaltet ihre grünen Blätter auf Verpackungen von Drogerie- und Kosmetikartikeln. Doch in vielen Cremes, Duschbädern oder Hautgelen ist Aloe vera nur in geringen Mengen vorhanden. Das ergab eine Prüfung von insgesamt 21 Produkten durch die Verbraucherzentrale Hamburg. In einigen Artikeln mit Aloe fanden die Verbraucherschützer sogar...

Rückruf – „4 Long Lashes by OCEANIC“ zur Wimpernverlängerung

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf des Kosmetikproduktes „4 Long Lashes by OCEANIC“ zur Wimpernverlängerung. Grund für die Meldung ist der im Produkt enthaltene Wirkstoff bimatoprost. Aufgrund der beschriebenen Nebenwirkungen (s.unten) empfehlen wir dringend, das Produkt nicht weiter anzuwenden! Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und...

Lippenpflegemittel: 18 von 35 Produkten mit kritischen Stoffen belastet

Lippen brauchen regelmäßig Pflege, damit sie geschmeidig bleiben. Aber in 18 von 35 geprüften Lippenpflegemitteln fand die Stiftung Warentest kritische Substanzen wie gesättigte oder aromatische Kohlenwasserstoffe (Mosh bzw. Moah) oder synthetische Kohlenwasserstoffe (Posh). Die einen stehen im Verdacht, Krebs zu erregen, die anderen, sich in bedenklichen Mengen in Organen anzureichern,...

Haarkreide – Fröhliche Farben fürs Haar

Nicht nur Erwachsene lieben bunte Farbe im Haar, auch Teenager und Kinder haben Spaß daran, neue Looks auszuprobieren. Haarkreide ist ideal für alle, die gerne mit Farbe experimentieren – einfach in der Anwendung und preisgünstig. Man kann die Haarkreide leicht und unkompliziert auftragen und später problemlos wieder auswaschen. Da sie...

Brüchige Fingernägel haben oft alltägliche Ursachen

Etwa 20 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben brüchige Fingernägel. Dies ist nicht nur ein medizinisches Problem, sondern kann auch aus kosmetischen Gründen belastend für die Betroffenen sein. Oftmals ist die berufliche Tätigkeit schuld, wie zum Beispiel Feuchtarbeit oder das Schreiben an der Tastatur1. Mit Schutzmaßnahmen, der richtigen Pflege und...

ÖKO-TEST Wimperntusche – Schwarzmalerei mit Erdöl

Tuschen sich Frauen Schadstoffe auf ihre Wimpern, wenn sie einen Mascara benutzen? Dieser Frage ist ÖKO-TEST in der aktuellen September-Ausgabe nachgegangen. Das Verbrauchermagazin hat nicht nur Naturkosmetikprodukte unter die Lupe genommen, sondern wollte auch wissen, wie gut die wasserfesten Wimperntuschen von konventionellen Herstellern sind. Das Resümee: Zehn Produkte sind empfehlenswert,...

Rapex-Meldung: CMR-Stoff Natriumperborat in Haarfärbemittel „Sta-Sof-Fro“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über ein Haarfärbemittel der Marke „Sta-Sof-Fro“, weil es das als fruchtschädigend eingestufte Natriumperborat enthält.  Sodium Perborate (Natriumperborat) ist als CMR-Stoff (von Carcinogenic,Mutagenic and toxic to Reproduction) eingestuft (krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoff) Bitte entsorgen oder dem Handel zurückbringen!! Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und...

Allergiegefahr durch Methylisothiazolinon in „Horror Make-up Set“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Werte des Konservierungsmittels Methylisothiazolinon in einem  „Horror Make-up Set“ von Cepewa.  In Kosmetika kann das Gemisch von Methylisothiazolinon und Chlormethylisothiazolinon zu Allergien führen. Es wurden allerdings auch negative Hautreaktionen bei alleiniger Verwendung von Methylisothiazolinon (ohne Chlormethylisothiazolinon) festgestellt. Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de...

Rückruf: CMR Stoff in Zahnaufhellungsgel der Marke „Pearlsmile“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über ein kosmetisches Zahnaufhellungsgel der Marke „Pearlsmile“, weil es das als fruchtschädigend eingestufte Natriumperborat enthält.  Sodium Perborate (Natriumperborat) ist als CMR-Stoff (von Carcinogenic, Mutagenic and toxic to Reproduction) eingestuft (krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoff) Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de   Gesundheitsgefahr: Rapex warnt vor Zahnbleichmittel von Dentaworks...

Antifaltencremes: Cremes gegen Falten haben keine sichtbare Wirkung

Kurz vor Weihnachten kommt jetzt für viele sicherlich ein Schock. Die Stiftung Warentest hat neun Antifaltencremes getestet und gleich alle mit „mangelhaft“ bewertet, weil sie die versprochene Wirkung nicht erzielen: Entgegen den Werbeaussagen verringert keine einzige Creme Fältchen oder Falten sichtbar. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung...