Verschlagwortet: Kosmetik

Warnung: Von Tätowierfarben geht hohes Gesundheitsrisiko aus

Das baden-württembergische Verbraucherschutzministerium warnt vor der Anwendung von bunten Tätowierfarben. „Analysen unserer Untersuchungsämter haben ergeben, dass von derzeit eingesetzten Tätowierfarben zum Teil erhebliche Risiken ausgehen. In den untersuchten Tätowiermitteln wurden problematische Inhaltsstoffe, wie krebserregende Abbauprodukte organischer Farbmittel oder auch verbotene Farbstoffe, die keinerlei Gesundheitsprüfung durchlaufen haben, entdeckt“, sagte der baden-württembergische...

Gefährliche Beilagen – Kosmetikbeilagen in Zeitschriften

2009 wurden am CVUA Karlsruhe insgesamt 46 kosmetische Mittel dieser Art überprüft. Es handelte sich dabei um Lippenstifte, Lipgloss, Nagellacke, Body-Puder, Glitter, Kajalstifte und Mascara. Die Produkte wurden vorwiegend in China hergestellt und kommen in der jeweiligen Aufmachung nur während eines kurzen Zeitraumes – solange die Zeitschrift verkauft wird –...

LAVES weist allergieauslösende Duftstoffe in Kinderparfums nach

Parfums gibt es nicht nur in einer großen Vielfalt für Erwachsene zu kaufen, sondern ebenso für Kinder. Je bunter diese Kinderparfums sind und je stärker sie duften, desto reizvoller sind sie für die Kleinen. Gerade Kinder sind jedoch aufgrund ihrer dünneren und durchlässigeren Haut besonders empfindlich gegenüber kosmetischen Inhaltsstoffen. Das...

Warnung vor gesundheitsschädlichen Hautbleichmitteln

Die Zuwanderung dunkelhäutiger Menschen in die EU führt auch in Deutschland zu einem wachsenden Markt für Hautbleichmittel. Aber auch bei den hellhäutigen Menschen steigt der Verbrauch an solchen Produkten, um kleine „Schönheitsfehler“ wie Sommersprossen, Pigmentflecken, Muttermale oder Altersflecken zu beseitigen. Untersuchungen im LUA zeigen immer wieder: Hautbleichmittel, die aus Drittländern...

ÖKO-TEST Seife und Syndets – Strapazen für die Haut

Obwohl man sich mit den meisten Seifen und Syndets bedenkenlos einschäumen kann, gibt es doch auch Produkte, von denen man lieber die Finger lassen sollte, weil sie voller Schadstoffe stecken. Zu diesem Ergebnis kommt das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST, das 30 Seifen und Syndets eingekauft und ins Labor geschickt hat.