Verschlagwortet: Kinderarzt

Achtung Kinderärzte und Apotheken: GlaxoSmithKline ruft Chargen des Sechsfachimpfstoffs Infanrix hexa zurück

UPDATE vom 16.10.2012Weiterer Rückruf von Infanrix ACA Müller ADAG Pharma AG ruft vorsorglich bestimmte Chargen von Infanrix® lPV+ Hib zurück UPDATE vom 13.10.2012Sehr viele Rückmeldungen von Eltern zeigen, dass die betroffenen Chargen teilweise schon im Februar 2012 geimpft wurden. Hier stellt sich natürlich die Frage, wann, wie und warum dann...

Beschneidung und Kinderrechte nicht bagatellisieren – Kinderchirurgen positionieren sich zu Gesetzentwurf

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) äußert sich in einer Stellungnahme zum Eckpunktepapier des Bundesministeriums der Justiz (BMJ) „Beschneidung von Jungen – Eckpunkte einer Regelung“ vom 24. September 2012. Die Fachgesellschaft sieht in dem Papier des BMJ eine Missachtung der Argumente der medizinisch-fachlichen und der öffentlichen Diskussion. Es...

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: Stellungnahme zum Eckpunktepapier zur Beschneidung von Jungen

„Dass das Kindeswohl und das Recht der Kinder auf körperliche Unversehrtheit nach Auffassung des Bundesjustizministeriums in Deutschland dem Elternrecht untergeordnet werden soll, löst bei uns Kinder- und Jugendärzten große Betroffenheit aus“, so Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.).

Weltkindertag am 20.09.2012: Kinder haben ein Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit

„Das Jahr 2012 war für die Kinder in Deutschland ein gutes Jahr.“ Mit diesen Worten zog heute in Köln anlässlich des bevorstehenden Weltkindertags der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Dr. Wolfram Hartmann, Bilanz. „Das neue Bundeskinderschutzgesetz, das am 1. Januar in Kraft getreten ist, hat wichtige Lücken im...

Kindergesundheit: Psychische oder organische Ursachen von Bauchschmerzen

„Fast ein Viertel der Kinder leidet wiederholt unter Bauchschmerzen, doch liegt bei einem Großteil der kleinen Patienten keine organische Ursache vor. Oft sind Stress oder Angst der Auslöser. Bauchschmerzen, die in Zusammenhang mit Schulproblemen stehen, können beispielsweise über das Wochenende wieder verschwinden“, unterscheidet Dr. Ulrich Fegeler, Bundespressesprecher des Berufsverbandes der...

Kleine Schmerzpatienten: Überweisung an geschulte Kinderärzte erfolgt oft zu spät

Viele (Um)Wege führen zum Spezialisten: Mit bis zu 28 Ärzten hatten Kinder und Jugendliche mit chronischen Schmerzen Kontakt, bevor sie eine spezialisierte Behandlung erhalten. Und: Viele der jugendlichen Patienten nehmen Schmerzmedikamente ein, obwohl diese aus ärztlicher Sicht nicht zu empfehlen sind. Diese Ergebnisse der neuen Studie des Deutschen Kinderschmerzzentrums (DKSZ)...

Kinderkrankheiten – Auskurieren ohne Arznei

Wenn die Kleinen kränkeln, reagieren Mütter und Väter in Deutschland erst einmal recht gelassen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ fand heraus, dass die große Mehrheit der Eltern (88,3 %) leichtere Erkrankungen der Sprösslinge erst einmal ohne Medikamente zu behandeln versucht.

Kindesmisshandlung: Untersuchung gibt Aufschluss zu Schütteltrauma bei Kindern

Berlin – Etwa 25 Prozent der Schädel-Hirn-Traumen bei Kindern sind Folge einer Misshandlung, bei den unter 2-Jährigen sind es sogar 75 Prozent. Doch nur bei einem Drittel der Fälle wird dies auch erkannt. Bei der Aufdeckung einer Kindesmisshandlung kommt der bildgebenden Diagnostik eine Schlüsselrolle zu: Denn mithilfe von Magnetresonanz- und...

ÖKO-TEST Mittel gegen Blähungen – Windige Versprechen

Wenn ein Baby unter Bauchschmerzen oder Dreimonatskoliken leidet, würden viele Eltern nahezu alles tun, um zu helfen. Doch Mittel gegen Blähungen sind laut einer aktuellen Untersuchung des Verbrauchermagazins ÖKO-TEST nicht zu empfehlen. Denn es gibt keine überzeugenden Wirksamkeitsbelege für diese Präparate. Zudem enthalten manche umstrittene Hilfsstoffe.