Markiert: Keime

Rückruf: Achtung – Salmonellen in französischem Ziegenkäse

Die Firma Fromagerie du Col del Fach ruft nachfolgendes Produkt Deutschlandweit zurück, nachdem in einer amtlichen Probe Salmonellen nachgewiesen wurden. Wir hatten bereits am 07.05.2015 in Bezugnahme auf eine europäische Schnellwarnung berichtet, konnten aber keine Namen nennen. In Deutschland wurde der Käse über die FROMI GmbH in den Handel gebracht. Bereits zum wiederholten...

ÖKO-TEST – Antibakterielle Produkte sind überflüssig

Antibakterielle Produkte sind überflüssig. Dieses Resümee zieht das ÖKO-TEST Magazin in einem aktuellen Test. Denn die Desinfektionssprays-, -tücher, -gels und -seifen bringen dem Verbraucher keinen hygienischen Vorteil. Dazu kommt, dass in einigen Marken bedenkliche Stoffe stecken, die unter anderem zu Resistenzen gegen Keime führen oder Allergien auslösen können.

Hackfleisch im Test: Viele enthielten potenziell krankmachende Bakterien

Nur 10 von insgesamt 21 Hackfleischprodukten schnitten im Test „gut“ ab, fünf Produkte wurden als „ausreichend“ bewertet. Unschön: Viele enthielten potenziell krankmachende Bakterien, darunter auch antibiotikaresistente Keime. Der Testsieger kommt von der Supermarkt-Bedientheke. Das beste abgepackte Produkt liegt nur knapp dahinter, es ist ein Biohackfleisch und mit 12 Euro pro...

Multiresistentes Bakterium: Infektion von zwölf Patienten am Campus Kiel

Aktuell wurde bei zwölf Patienten am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, ein multiresistentes Bakterium nachgewiesen. Es handelt sich um den gramnegativen Acinetobacter baumannii, der gegen vier Antibiotikagruppen resistent ist (4 MRGN). Die Übertragung des Erregers erfolgt durch Schmier- oder Kontaktinfektionen und auch über die Luft.

Putenfleisch aus Discountern mit Krankheitskeimen belastet

Berlin: Auf 88 Prozent der bei Discountern gekauften Putenfleisch-Proben hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) antibiotikaresistente Keime gefunden. Laboruntersuchungen der Fleisch-Stichproben von Aldi, Lidl, Netto, Penny und Real, eingekauft in bzw. um Berlin, Hamburg, Dresden, Leipzig, Hannover, Göttingen, München, Nürnberg, Frankfurt, Mannheim, Köln und Stuttgart wiesen sowohl...

Rückruf: Keime in Seifenblasen Spielzeug

Untersuchungen der französischen Behörden hatten in der Seifenblasenflüssigkeit Keime in erhöhter Anzahl nachgewiesen. Die Verwendung der Seifenblasen kann bei Kontakt mit der Haut oder beim Verschlucken zu Infektionen führen. Die Seifenblasen waren in Deutschland erhältlich