Markiert: Impfen

Keuchhusten gefährdet Säuglinge – Viele Erwachsene ohne Pertussis-Impfschutz

Nur etwa einer von 20 Erwachsenen in Deutschland ist ausreichend gegen Keuchhusten geimpft. Nach einer aktuellen Umfrage sind auch viele Menschen unzureichend geschützt, die durch direkten Kontakt Säuglinge anstecken könnten. Bei Babys kann der Infekt lebensbedrohlich verlaufen. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) fordert dazu auf, kombiniert mit der...

Vier von fünf Deutschen wollen Impfpflicht für Kinder

Wenn es um die Vorbeugung von so genannten Kinderkrankheiten geht, haben Eltern in Deutschland die Wahl. Die Folge: Masernausbrüche, wie jüngst in Berlin, gefährden Kinder und Erwachsene. Gesundheitsminister Daniel Bahr hat deshalb eine Impfpflicht für Kinder ins Gespräch gebracht. Sein Vorstoß erhält breite Unterstützung aus der Bevölkerung. Eine repräsentative Umfrage*...

Nach Masernausbruch Schule in Erftstadt vorübergehend geschlossen

Die Freie Waldorfschule in Erfstadt wurde nach mehreren Maserninfektionen bereits am vergangenen Donnerstag vorübergehend geschlossen. Bislang sind nach Medienberichten mindestens 10 Kinder an Masern erkrankt. Der Leiter des Gesundheitsamtes Erftstadt geht jedoch von einer weiteren Ausbreitung der Masern aus. Nächste Woche soll der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden, allerdings dürfen dann...

Durchfall durch Rotaviren: Schluckimpfung bald für alle Babys

Für einen Durchfall hat der Volksmund meist nur Häme übrig und spottet über den „flotten Otto“ oder über „Montezumas Rache“. Erkrankt ein Baby an Durchfall, ist seinen Eltern aber gar nicht zum Lachen zumute: Durch den damit verbundenen Verlust von Flüssigkeit und Nährstoffen kann das Kind sehr schnell in einen...

Masern sind nicht Fieber und Pünktchen

Eine ausreichende Durchimpfung der Bevölkerung wird dringend gefordert. “Masernepidemie in Berlin und München! Eigentlich sollte man denken, die “großen” Kinderkrankheiten mit ihren früher so gefürchteten Komplikationen seien durch unser mittlerweile konsequentes Impfen der Vergessenheit anheim gegeben, aber dann schrecken immer wieder diese Meldungen auf,” schüttelt Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des...

Masern in München breiten sich weiter aus – auch erste Säuglinge betroffen

Die Masernwelle in München breitet sich weiter aus. Inzwischen sind seit Anfang April mehr als 50 Fälle gemeldet worden. Leider sind nun auch erste Säuglinge betroffen. Und für diese Kinder besteht ein erhöhtes Risiko, an einer seltenen aber schweren Spätfolge der Masern zu erkranken, der so genannten subakuten sklerosierenden Panenzephalitis...

Masern: Zahlen in München steigen weiter an

Die Masernzahlen in München sind im Verlauf der 19. Kalenderwoche (KW) stark (21 neue Fälle) angestiegen. Seit etwa drei Wochen grassieren Masern wieder gehäuft in der Landeshauptstadt – sie treten bislang ungeordnet und damit ohne nachvollziehbaren Zusammenhang auf. Täglich werden mehrere Fälle neu gemeldet, der Altersschwerpunkt liegt bei den Jugendlichen...

Impftipp des Monats: Nachholimpfungen nicht vergessen!

(dgk) Was ist der häufigste Grund für fehlende Impfungen? – Sie werden einfach vergessen! Die 10 Jahre bis zu nächsten Auffrischimpfung gegen Tetanus gehen so schnell um, dass es gerne mal 15 oder noch mehr Jahre werden, bis man sich wieder daran erinnert. Oft erst dann, wenn man aufgrund einer...