Markiert: Impfen

Masernwelle in Berlin: Kleinkind gestorben – Vorsorglich Schule geschlossen

Die seit Oktober in Berlin grassierende Masernwelle hat ein erstes Todesopfer gefordert. Einer Meldung des Spiegel online zufolge ist ein eineinhalbjähriger Junge an den Folgen der Infektionskrankheit gestorben. Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales wurde heute über eine schwer verlaufene Masernerkrankung mit tödlichem Ausgang bei einem eineinhalb-jährigen Jungen informiert. Das...

Rotaviren Schluckimpfung gegen Baby-Durchfall – ein hoffnungsvoller Erfolg

Mit der Kälte wächst die Gefahr: In den Wintermonaten erkranken besonders viele Kinder an einem durch Rotaviren ausgelösten Brechdurchfall, manche müssen sogar ins Krankenhaus. Seit Mitte 2013 empfiehlt die Ständige Impfkommission STIKO die generelle Impfung aller gesunden Säuglinge gegen die hoch ansteckenden Erreger. Die Stiftung Kindergesundheit ermutigt alle jungen Familien,...

Pampers für UNICEF: Der erste Schritt ins Leben ohne Tetanus bei Neugeborenen

Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes engagieren sich in diesem Jahr gemeinsam als Botschafter für die Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis*“ von Pampers für UNICEF Eltern weltweit träumen davon, ihren Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Pampers unterstützt UNICEF mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende...

Rückruf des Meningokokken-C-Konjugatimpfstoffes "Meningitec"

Wie das Paul-Ehrlich-Institut mitteilt, hat der Hersteller und Zulassungsinhaber Nuron Biotech B.V. freiwillig alle Chargen des Impfstoffs Meningitec zurückgerufen. Bei Routineprüfungen wurden in Einzelfällen Eisenoxid- und/oder andere Metallpartikel in den Fertigspritzen identifiziert, die möglicherweise alle Chargen dieses Impfstoffs betreffen.

Kinderlähmung: Mutiertes Virus durchbricht Impfschutz

Dank wirksamer Impfungen gilt die Kinderlähmung als nahezu ausgerottet. Jedes Jahr erkranken weltweit nur noch wenige hundert Menschen. Doch Wissenschaftler der Universität Bonn melden nun zusammen mit Kollegen aus Gabun einen alarmierenden Befund: Bei Opfern eines Ausbruchs im Kongo aus dem Jahr 2010 fanden sie ein mutiertes Virus, das den...

Rückruf für Teilcharge des HPV-Impfstoff Gardasil von "CC Pharma GmbH"

Chargenrückruf für den Impfstoff Gardasil des Parallelhändlers „CC Pharma GmbH“ Wie das Paul-Ehrlich-Institut informiert wurde am 30.06.2014 die Freigabe der Teilcharge des Impfstoffs Gardasil mit der Kennzeichnung Ch.-B.: H022246/IT3, die von dem Parallelhändler „CC Pharma GmbH“ in Deutschland in den Verkehr gebracht wurde, widerrufen und ein Chargenrückruf angeordnet nachdem bekannt...

Schwere Infektionskrankheiten – Alarm bei Kinderwunsch

Jedes Jahr sind etwa 40.000 Schwangere in Deutschland nicht vor Windpocken geschützt. Nur die Hälfte aller Schwangeren ist gegen Hepatitis B geimpft, etwa 80 % aller Schwangeren haben keinen ausreichenden Schutz gegen Keuchhusten und Masern, und etwa jede zehnte Schwangere wurde in ihrer Kindheit nur einmal – statt wie vorgeschrieben...